Muttermilch in Kühlschrank o. einfrieren?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von lilli1980 04.03.11 - 09:26 Uhr

Hallo ihr,

ich habe gestern Milch abgepumpt die ich dann aber doch nicht gebraucht habe. Am Sonntag brauche ich aber definitiv ein Fläschchen und wollte nun fragen ob ich die Milch so lange im Kühlschrank lassen kann?
Falls 3 Tage imKühlschrank zu lang sind - kann ich die Milch dann auch direkt im Fläschchen von Nuk First Choice einfrieren?

#danke, Lilli

Beitrag von rebecca26 04.03.11 - 09:40 Uhr

huhu:-D
also entweder einfrieren ...oder an dem tag sogar neue abpumpen..ich persönlich würde die mumi nicht 3tage im kühlschrank lassen...finde ich zu lange...(wobei anscheinend sie solange halbar ist)

glaube die flasche kannst nicht zum einfrieren benutzen..da gibts spezielle behälter für..oder beutel
glg
rebecca#winke

Beitrag von jindabyne 04.03.11 - 10:20 Uhr

Ich lasse Muttermilch nicht länger als 24h im Kühlschrank. Also würde ich die Milch lieber einfrieren.

Ob man in den Nuk Flaschen einfrieren kann, weiß ich nicht. Wir haben AVENT und da geht es.

Lg Steffi

Beitrag von binipuh 04.03.11 - 10:26 Uhr

Hallo Lilli,

ich habe aus dem Krankenhaus so einen Infozettel bekommen.

Da steht drauf, dass MuMi bei Zimmertemperatur 4-6 Stunden hält, im Kühlschrank 4-5 Tage.
Und gefroren bei -18° C ein halbes Jahr.
Im ***-Gefrierfach des Kühlschranks aber nur einige Wochen.
Hab jetzt nicht im Kopf wie lange, ich glaube 3 Wochen waren es.

Wenn das Fläschchen nicht zu voll ist, dürfte es kein Problem sein sie direkt darin einzufrieren.

Gruß

Bini

Beitrag von kiki-2010 04.03.11 - 11:33 Uhr

MuMi sollte man nicht länger als 24h im Kühlschrank lagern ansonsten in den Froster.

Ich friere MuMi übrigens in allen geschlossenen Dosen und Flaschen ab. Da braucht man nichts besonderes, hauptsache der Behälter ist sterilisiert und dicht. Viele nehmen auch Eiswürfelpackungen oder so.

Gruß Kiki

Beitrag von blumenina 04.03.11 - 11:44 Uhr

Hallo,
solange es keine Glasflasche ist, warum nicht?
Ich hatte die Gefriebeutel von Ameda, die hab ich hier bestellt:
http://www.medcarevisions-shop.de/index.php?cat=c254769_Zubehoer-Milchpumpen---Stillen.html
fand ich praktisch, weil sie nicht so viel Platz weggenommen haben!

Beitrag von lilli1980 04.03.11 - 11:44 Uhr

#danke euch allen!

Ich hab die Milch nun "sicherheitshalber" eingefroren - und zwar in Muttermilchgefrierbeutel ;-)

#winke, Lilli

Beitrag von rebecca26 04.03.11 - 18:59 Uhr

#winke#pro