Blutdruck, Kreißlauf... normal?!?!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von twingo1985 04.03.11 - 09:48 Uhr

Guten Morgen,

ich hab auch mal wieder eine FRage an euch. Ich bin jetzt in der 22 SSW mit Baby Nr. 2. Meine erste SS wurde in 29+0 wegen schwerer Präeklamsie beendet, dabei hatte ich von Beginn der SS bis zum Ende Blutdruckwerte von 120/80 über 140/90 und 180/120 mein Puls war eigentlich immer sehr hoch, meist bei um die 90.

Nun in der 2 SS muss ich Heparin spritzen und ASS100 nehmen, da man eine Autoimmunerkrankung gefunden hat, die während der SS die Gerinnung und damit den Blutdruck negativ beeinflusst. Zum Beginn der SS war mein Blutdruck eher niedrig ca. 115/65 Puls im Schnitt bei 80. Bis vor ein paar Tagen lag der Blutdruck denn bei 125/75 Puls ca. 85 und nun seit gestern ist mein Blutdruck bei 115/70 und der Puls nur noch 65-75. Leider geht es mir so gar nicht gut. Mir ist oft düssig im Kopf und beim Aufstehen wird mir des öffteren schwarz vor Augen. Ich habe auch oft das Gefühl, dass mit die Hände einschlafen.

Was könnte das sein?! Soll ich deswegen jetzt zum Gyn?! Was machen kann sie doch eignlich acuh nich oder?!

Würde mich über eure Antworten freuen.

Ach Blutdruckmittel nehm ich keine.

Lieben Gruß
Nicole

Beitrag von booty2001 04.03.11 - 09:55 Uhr

Hallo,

das es Dir so schlecht geht tut mir leid.

Dein Blutdruck ist aber im Normalen Bereich.

Vielleicht reagierst Du auf das Heparin oder ASS.

Du solltest umgehend mit Deinem Arzt sprechen.

Alles Gute!

LG

Beitrag von twingo1985 04.03.11 - 09:56 Uhr

Danke für deine Antwort. Hab mir das auch erst so gedacht, aber ich nehme das ASS bereits seit Mitte Dezember und das Heparin seit 03.01. also wäre das doch jetzt sehr spät oder?!

Beitrag von mei_ling 04.03.11 - 09:57 Uhr

Hm dein Blutdruck ist völlig normal und der Puls auch. Kreislaufprobleme sind keine Seltenheit in der Schwangerschaft. Besprich es mit deinem FA, aber da die Werte nicht aus der Norm schlagen, wird man da nicht viel machen können. Langsam aufstehen, viel trinken, Kreislauf anregen und viel ausruhen!

Ich hab selber Probleme mit Blutdruck, Puls und Herzrhythmusstörungen. Allerdings nehme ich Betablocker und mein Puls ist trotzdem viel zu hoch (bei Ruhe manchmal über 100).

LG, Mei (34ssw)