Bin ich normal???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von vany27091986 04.03.11 - 09:57 Uhr

Hallo ihr lieben...
ich lese hier immer ,,bald haben wir unsere kleines bei uns,ich freu mich schon so"

Aber bei mir ist das irgendwie nicht so!!!Ich habe richtig angst!!!seit gestern weiß ich das sich die kleine net mehr dreht und ich einen KS bekommen werde!!!
Liegt es vielleicht daran,dass ich mich so verrückt mache???
Kann mich einfach im Moment nicht freuen???
Warum???
Kennt das auch jemand,oder bin ich unnormal???

Hoffe ihr seit nicht böse,weil ich das so schreibe.....

Freu mich auf eure antworten....

Liebe grüße Vany mit Leonie unterm #herzlich

Beitrag von corinna.2010.w 04.03.11 - 09:59 Uhr

Nein nein das ist nicht unnormal...

Angst ist ganz normal.
Da kommt was neues auf dich zu das kennst du nicht, die frage, packst du das alles so, werd ich das meistern, wie ist es so usw. sind vollkommen normal.

Ich denke das geht jeden von uns so:)
Glaub mri die vergeht :)

lg
corinna
mit #ei Etienne unterm #herzlich 22ssw #baby

Beitrag von zazazoo 04.03.11 - 10:00 Uhr

Ich denke, jede schwangere Frau hat auch mal Tage, an denen nicht alles sooo rosig aussieht und man auch mal den einen oder anderen Zweifel hat (kenn ich zumindest von mir so: schaffe ich das rein finanziell? werde ich eine gute Mutter sein? wird mein Kind gesund sein? werde ich noch Zeit für meinen Partner haben?). Vor allem, wenn du schon weißt, dass es ein KS wird, ist deine Angst "normal" - für mich. Aber glaube mir, sobald du deine Prinzessin in den Armen hälst, ist alles vergessen #herzlich

#liebdrueck

Beitrag von kleinemiggi 04.03.11 - 10:03 Uhr

JA, du bist normal. Und du freust dich auch. Kannst es vor lauter Nervosität nicht zeigen. Das ist aber nicht schlimm...

Meine Maus kam auch per KS. Und das wurde ein Tag vorher entschieden "so, dann kommen sie morgen früh um 8 - BITTE"... Da war dann auch meine Freude hin. Ich war soooo aufgeregt, mir war schlecht, ich hatte Angst.

Und wenn die Kleine dann da ist, wirst auch du gelöster sein.
Und zum KS: Ich war auch sehr traurig darüber und viele sagen ja, es wird anders sein, weil man sein Baby nicht sofort bekommt. Man hat eine andere Bindung, usw. Meine Maus wird in 12 Tagen ein Jahr alt und ich habe den KS nie bereut. Es stimmt, die erste halbe Stunde hat sie nciht bei mir auf der Brust verbracht. Sondern mit ihrem Papi, der beim KS die ganze Zeit dabei war. Und zwar richtig dabei. Er guckt sich alles an, wie sie aus dem Bauch geholt wurde und alles was sonst noch war. Er sagt, er wird diese Momente nie vergessen und für mich ist das ein schönes Gefühl und ich bin guten Gewissens.

Wann ist es denn bei dir soweit? Versuche, dich zu entspannen. Triff dich mit Freundinnen. Lenk dich ab. Und lass dir nichts böses sagen.

Beitrag von vany27091986 04.03.11 - 10:09 Uhr

Danke,sehr lieb geschrieben....
Ich muss am Dienstag ins KH zur anmeldung,und ich denke,da bekomme ich dann meinen termin gesagt!!!
Normal ET wäre am 28.03.
denke mal so eine woche vorher werden die KS immer gemacht!!!und bei uns im KH nur montags!!!
Gehe also von den 21.03 aus.....

Ich werde jetzt nochmal in die stadt fahren und mich ein bisschen ablenken.....

Danke dir nochmal....
wünsche dir auch alles alles gute.....#liebdrueck

Beitrag von meandco 04.03.11 - 10:04 Uhr

jeder ist normal - gefühle sind normal. keiner kann nachempfinden wie es dir geht oder dir vorschreiben wie du dich fühlen solltest - denn er hat eine völlig andere erfahrungswelt #cool

für deinen ks und die zeit danach zum kennenlernen wünsch ich dir alles erdenklich gute#pro

lg
me

Beitrag von welle82 04.03.11 - 10:04 Uhr

also ich bin in der 24. SSW und hab jetzt scho irgendwie Bammel vor der >Geburt....aber ich sag mir dann immer. Was reingekommen ist muss auch wieder raus.
Früher hatten die nicht mal ein Krankenhaus zum Entbinden geschweige denn irgendwelche Hilfen...also schaffen wir das auch;-)
Und wen ich am meisten bestaune ist das Tierreich...die bekommen mehrere Babies und müssen nach der Geburt glei weg wegen Gefahren..also wird scho klappen.
lg
andrea

Beitrag von leeoo 04.03.11 - 10:18 Uhr

Hi,

wollt Ihr nicht erst eionmal versuchen, dass Dein Baby sich doch noch dreht?! Es gibt doch so viele Möglichkeiten dafür ...

Hast Du schon einmal Deine Hebamme darauf angesprochen?!


Ansonsten ist es wohl recht normal, dass man es irgendwann doch mit der Angst zu tun bekommt, allein schon wegen der Ungewissheit die vor einem liegt.

Aber glaube uns, Du bist absolut normal *gg*

=)

Alles Liebe Euch