Beikostreif

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von moisling1 04.03.11 - 10:28 Uhr

guten morgen

seit paar tagen protestiert meine kleine wenn wir essen!
vor ein paar tagen wollté sie meiner großen die waffel klauen!
hatte sie schon fast im mund ich habe es aber rechtzeitig bemerkt!
gestern habe ich ihr dann auf dem löffeln minimalen fleck schokopudding angeboten nur um zu sehen was sie macht!
und dann machte sie den mund auf und zack war der pudding vom löffel!
will sie was anderes essen außer muttermilch??

Beitrag von dasthes 04.03.11 - 10:33 Uhr

Hallo,

genau so hat es bei unseren Krümel auch angefangen.
Essen klauen und in den Mund stecken, Terror machen, wenn andere was essen.

Deshalb haben wir dann mit 4,5 Monaten mal etwas Gemüsebrei gegeben. Ich war noch nicht beikostreif, aber mein Kind! Seitdem kriegt er Mittags seinen Brei und ist immer ganz glücklich davor und danach.

Kannst natürlich auch mit Fingerfood probieren.

LG thes

Beitrag von moisling1 04.03.11 - 10:35 Uhr

danke schön

Beitrag von lilly7686 04.03.11 - 12:13 Uhr

Hallo!

Ich würde Gemüse dünsten und anbieten.
Wenn deine Kleine das futtert, dann ist sie beikostreif :-)

Ich empfehle, mit der Beikost zu beginnen, wenn das Kind beikostreif ist.
Wenn dies bei euch der Fall ist, dann könnt ihr ohne Probleme beginnen.

Du kannst auch den Brei auslassen und nur Fingerfood anbieten. Wenn du das möchtest, dann google mal BLW bzw. Baby Led Weaning. Oder benutz die Forumssuche ;-)
Ansonsten kannt du Brei einführen.

Liebe Grüße!