Blutungen wegen tiefliegender Plazenta. Wer noch???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von nicki20 04.03.11 - 10:45 Uhr

Hallo habe gestern schon geschrieben, dass ich immer mal wieder Blutungen habe wegen tiefliegender Plazenta. Nun hat der FA gestern festgestellt, dass ein Gefäß am Mutterkuchen geblutet hat. dieses wäre wohl der Grund warum ich die SB habe. Nun habe ich Angst, dass es mal nicht weggeht, bzw. stärker wird.
Was kann man außer Ruhe noch machen?????
Gestern abend hat es zum Glück aufgehört, aber der FA hat gesagt, es kann immer wieder bluten.
Hoffentlich wird mein Baby nicht unterversorgt dadurch!!!
Bin jetzt 16.SSW, dachte da wirds ruhiger...
Wer hatte noch Blutungen und ist gut durch die SS gekommen???

Beitrag von sachsenmaad 04.03.11 - 11:22 Uhr

Huhu:-)

Also ich hatte in der 15.Ssw Blutungen.... War dann auch bei meiner FÄ, sie meinte meine Vorderwandplazenta ist tief und der Mutterkuchen ist etwas eingerissen.... Habe dann strikte Ruhe verordnet bekommen und musste jeden Tag Magnesium nehmen (nehms aber seit der 30.ssw oder so net mehr)
Meine Plazenta ist auch nach kurzer Zeit wieder nach oben gewandert.... also ruh dich viel aus, und streng dich einfach körperlich net an.

UND IMMER POSITIV DENKEN :-)

LG und alles Gute

Sachsenmaad mit Santiago inside ET-34#verliebt

Beitrag von adrnas 04.03.11 - 14:37 Uhr

Hallo,
hatte auch am Anfang eine tiefsitzende Plazenta, saß zur Hälfte vorm Muttermund.:-( Hatte so in der 11 Woche Schmierblutungen. Mal ein Tag dann mal wieder nix, dann wieder mal, dann mal ne Woche Ruhe, dann wieder Blutungen, hat sich immer so abgewechselt. War dann Krankgeschrieben und habe Ruhe eingehalten und Magnesium genommen. Bin jetzt in der 33. Woche und es ist alles o.k..Plazenta hat sich nach oben verlagert wo sie hingehört und einer normalen Geburt steht nichts im Wege.:-)
Also mach dir ein paar schöne Tage auf dem Sofa und lass dich bedienen, das wird schon alles werden.
Alles Gute noch#winke