Impfung!?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von elimausi 04.03.11 - 10:46 Uhr

Hallo,
mein Sohn ist fast 12 Wochen alt, und hat noch keine Impfung erhalten. Wir sollen am 22.3 schon zur U4. Hoffe dann geht es mal los. Von einer Bekannten die Tochter bekommt nächste Woche schon die 2. Impfung die ist nur 5 Tage älter...
Warum wartet mein Kinderarzt solange?

Beitrag von brautjungfer 04.03.11 - 10:55 Uhr

Hallo,

frag ihn doch einfach mal er wird es dir am Besten sagen können.

lg

Beitrag von binipuh 04.03.11 - 10:58 Uhr

Hallo!

Vielleicht hat er damit bessere Erfahrungen gemacht.

Unser Kinderarzt impft allergiegefährdete Kinder erst mit ca. einem Jahr.....es sei denn, die Eltern wollen unbedingt vorher eine Impfung.
Er berät aber auch sehr ausführlich zum Thema.
(z.B. Tetanus: Er sagt, dass es sehr unwahrscheinlich ist, dass sich ein Säugling mit Tetanus infiziert, da er ja im Normalfall nicht mit den Erregern in Kontakt kommt. Wenn das Kind anfängt zu laufen und die Wahrscheinlichkeit da ist, dass es mal hinfällt und sich dabei irgendwas an "Dreck" unter die Haut schiebt, sollte man - wenn man es denn überhaupt vor hat - Impfen)


Gruß

Bini

Beitrag von nsd 04.03.11 - 12:35 Uhr

Hi!
Fiona ist jetzt 15 Wochen alt und ist jetzt nur komplett gegen Rota-Viren geimpt (muss ja recht früh gemacht werden). Die normalen Impfungen machen wir Anfang April mit 19 Wochen. Man kann ab der 9. Woche impfen.

Beitrag von daystar 04.03.11 - 13:45 Uhr

unsere kia ist auch nicht so impffreudig ich finde es aber auch nicht so schlimm .
unsere maus ist das erste mal erst mit 10 monaten geimpft worden und hat bis jetzt (ist sie 1 jahr) noch nicht die zweite bekommen erst ende des monats

Beitrag von vic83toria 04.03.11 - 15:00 Uhr

Hallo,

ich habe die Erfahrung gemacht, dass Kinderärzte ihren eigenen "Impfkalender" haben.
Meine Tochter z.B. wurde schon früher geimpft, als es angegeben war ( im Heft) und als ich die Helferin gefragt hatte, ob das nicht zu frü sei, da meinte sie, die hätten ein eigenes Impfschema und halten sich nicht exakt an das vorgegebene... Und das ist ein Arzt mit sehr gutem Ruf... Ich würde einfach mal nachfragen

LG

Beitrag von extravagance 04.03.11 - 15:09 Uhr

Meine Kleine ist auch 12 Wochen und bekommt die erste reguläre Impfung am 13.04. mit der U4.
Nächste Woche bekommt sie zu allererst die Rotavirenimpfung.

lg SUsi