Elterngeld zweites Kind

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von manipulu 04.03.11 - 11:18 Uhr

Hallo ihr Lieben,

ich habe eine Frage zu der Berechnung des Elterngeldes. Vielleicht könnt ihr mir ja helfen?

Ich bin mit meinem zweiten Kind schwanger. Der ET ist im Oktober, bis dahin bin ich Vollzeit angestellt (im Beschäftigungsverbot). Dann müsste ich ja mein Verdienst von den letzten 12 Monaten vor der Geburt angeben. Ich habe aber bis Januar Elterngeld für mein erstes Kind bekommen. Fällt die Elterngeldzeit dann raus und man nimmt das Gehalt aus der vorherigen Zeit zur Berechnung? Also mein Vollzeitgehalt von vor der Geburt?

Könnt ihr mir da helfen? Wäre super...
Vielen Dank schonmal!

LG Manipulu

Beitrag von elke92 04.03.11 - 11:21 Uhr

Hallo
Also Elterngeldzeit fällt definitv raus aus der Berchnung. Es werden dann die Monate davor genommen.
Aber wenn du im bEschäftigungsverbot bist, bekommst du doch normales Gehalt von deinem Arbeitgeber!!! (oder bist du krankgeschrieben u. bekommst Krankengeld) Weil Beschäftigungsverbot ist ja quasi Arbeit nur freigestellt. Meiner Meinung nach zählen die Monate ganz normal für die Berchnung zum Elterngeld.

Gruß Elke

Beitrag von manipulu 04.03.11 - 11:36 Uhr

Das die Zeit aus dem Beschäftigungsverbot normal zählt, weiß ich. Ich meinte die Elterngeldzeit, ob die raus fällt. Aber das scheint ja dann so zu sein, dass ist ja super. Also 12 Monate Vollzeitgehalt als Berechnungsgrundlage, das freut mich!

Danke! LG

Beitrag von miri83 04.03.11 - 11:46 Uhr

Bist du dir da absolut sicher, dass das so ist - also dass die Elterngeldzahlung nicht einbezogen wird?

Beitrag von lumidi 04.03.11 - 12:05 Uhr

Elterngeld und Mutterschaftsgeld werden nicht mit in die Berechnung einbezogen.

Das habe ich gestern bei meinem Thread auch gelernt. :-)

Beitrag von elke92 04.03.11 - 21:23 Uhr

Hallo

du kannst auch auf deinem Bescheid von deinem ersten Elterngeld nachlesen, da steht def. das Krankengeld u. Elterngeld nicht in die Berechnugn zum nächsten Elterngeld zählen...

Schönen Abend noch

LG Elke und ne schöne Schwangerschaft noch