welche pre nahrung...

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Wann soll ich mit dem Abstillen beginnen und mit Beikost starten? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von glam77 04.03.11 - 11:55 Uhr

hy,

meine freundin kann -wie schon in einem anderen beitrag geschrieben- nicht stillen und ich wollte nun mal für sie anfragen, mit welcher pre nahrung ihr am besten zurecht kommt und wie oft eurer heugeborenes tgl die flasche bekommt.

sie liegt noch im kh und ist seit einer woche glückliche mami...

Beitrag von engelchen2502 04.03.11 - 12:16 Uhr

hallo, ich selbst habe meinem kleinen nestle beba pre gegeben und bin gut damit zurecht gekommen. bei der 1er hab ich dann umgestellt auf milupa milumil, die hat er besser vertragen.

Beitrag von toffifairy 04.03.11 - 12:50 Uhr

Hallo,
auch ich gehöre zu den Mamis, bei denen das Stillen nicht hat sein sollen:-(.
Im Krankenhaus bekam mein Sohn Alete HA, da wir aber kein Allergierisiko haben, habe ich ihm zu Hause Alete Pre gegeben (HA gibt es nur als 1-er Milch und davon halte ich am Anfang nichts.
Leider hat der die dann nicht sehr gut vertragen und hat fürchterlich durch Mund und Nase gespuckt und Durchfall bekommen.
Auf Rat einer guten Freundin gebe ich jetzt Babydream Pre von Rossmann. Die verträgt er bis jetzt super und sie schmeckt ihm auch.
Die Babydream ist übrigens eine der wenigen, die aus NICHT genmanipulierter Kuhmilch hergestellt wird - und sie ist sehr sehr günstig (das war aber nicht ausschlaggebend für mich).
Am Besten ist es aber grundsätzlich, dem Baby die Milch weiterzufüttern, die es schon im KH bekommen hat, dann muss sich der kleine Magen nicht wieder umstellen.
Außer die wird nicht vertragen, dann heißt es ausprobieren.

Beitrag von binipuh 04.03.11 - 13:03 Uhr

Hallo!

Ich würde die Nahrung geben, die es auch im KH gibt.
Bei uns im KH gab es Beba HA. Die nehmen wir jetzt auch zu Hause.

Würde nur umstellen, wenn der Kleine es gar nicht verträgt.
Aber ihm scheints zu bekommen, deshalb bleiben wir erstmal dabei.

Gruß

Bini

Beitrag von maylin84 04.03.11 - 13:05 Uhr

Hallo!

Meine Hebamme hat mir die Milupa Pre empfohlen, weil diese wohl noch einen Eiweissbaustein mehr hat der gut für den Darm ist, oder so. Und damit macht sie wohl auch länger satt!
Lukas verträgt sie soweit denke ich gut und von Wechseln halte ich sonst auch nicht viel. Den Darm umstellen geht ja nicht in ein paar Tagen!
Deiner Freundin alles Gute und dir natürlich auch!

L.G. aNika