Wie viel schlaf brauchen Eure?

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von bella2610 04.03.11 - 12:21 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

ich erschrecke mich momentan selbst vor meinem Kind.
Seit wir mit Beikost angefangen haben, schläft sie permanent.

Das alles fing an, weil sie permanent Durchfall hatte, aber richtig extremen Durchfall. Meine Hebamme hat sich das dann angeguckt und uns zur Beikost geraten.
Sie fand es auch von Anfang an sehr toll. Wenn sie nicht sofort den Löffel genommen hätte und mit Begeisterung die Möhren gegessen hätte, hätte ich auch sofort aufgehört und noch ein paar Wochen/Monate gewartet. Aber sie isst echt toll und ihr schmeckt es auch super.
Es hat dann ein paar Tage gedauert und der Durchfall war weg und wir sind zu einem normalen festen Stuhl 1-2 x am Tag übergegangen.

Seit sie isst, schläft sie auch besser.
Sie will z.B. zwischen 19. und 19.30 Uhr ins Bett. Schläft dann bis ca. 4 Uhr durch und bekommt dann ihre Flasche. Dann schläft sie nochmals bis 7 oder 7.30 Uhr.
Dann stehen wir auf, spielen etwas (seit 2 Tagen hat sie ja auch das auf den Bauch drehen raus und ist nicht mehr aufzuhalten) und dann muss sie ihr "nachschläfchen" halten wie ich es liebevoll nenne.
Das war heute um 9.30 Uhr und sie schläft immer noch. Ich lasse sie, wecke sie nicht. Aber es macht mir schon angst.
Sie hat auch gestern den ganzen Nachmittag geschlafen, während wir im bunten Treiben unterwegs waren.

Ich kenn das so gar nicht. Sie ist jetzt 18 1/2 Wochen alt.
Schlafen Eure auch so viel?
Ist das normal?

LG
Bella

Beitrag von kullerkeks2010 04.03.11 - 12:30 Uhr

Also wir haben mit 18,5 Wochen angefangen Möhrenbrei zu geben...seitdem schläft er eher weniger am tag...

Jetzt mit 7 Monaten sieht es so aus bei uns:

- 7Uhr aufwachen ca. 8uhr flasche
- 10.30uhr flasche dann für eine halbe oder dreiviertel stunde schlafen (also er schläft BEI der flasche ein)
- ca. 12uhr gibs dann mittagsbrei ca.12.30uhr liegt er dann im bett und schläft mal schnell mal nicht so schnell ein...und macht dann auch unterschiedlich lang mittagsschlaf...mal so 1 stunde mal 2 gestern auch 3 stunden...also sehr unterschiedlich...
- 15uhr gibs dann gob...wenn er länger schläft auch mal 16uhr..
- wenn wir dann rausgehen schläft er ab und zu mal aber zur zeit eher selten weil er gucken will...
- 17.30uhr gibs milchbrei und ca. 18uhr gehts ins bett...spätestens 19uhr ist er dann eingeschlafen und schläft dann auch durch bis morgens...

LG Janine + #baby Jeremy#verliebt

Beitrag von nsd 04.03.11 - 12:32 Uhr

Hi!
Fiona ist jetzt 15 Wochen alt und hat heute Nacht von 21 Uhr bis 8 Uhr geschlafen und dann von 8:30 bis 9:30. Mittags schläft sie vllt 1 Stunde und dann nur kurze Nickerchen. Ich stille sie voll. Das mit dem nachts Durchschlafen macht sie seit sie 8 Wochen ist. Klar kommt sie auch mal nachts...