Umfrage:Kiwa vor dem Geschäft stehen lassen??

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von vonnerle 04.03.11 - 12:24 Uhr

Hallo an alle

ich möchte mal von euch wissen ob ihr euren Kiwa mit Baby drin vor einem Geschäft stehen lassen würdet oder nicht.

Hintergrund: meine Mum ist gestern mit meinem Sohn unterwegs gewesen und hat mich vorher noch gefragt wie ich das machen würde wenn ich in ein Geschäft gehe wo man nicht mit Wagen rein kann. Ob ich den dann draussen stehen lassen würde. Ich meinte zu ihr das ich das nicht machen würde. Dann kann ich das eben so nicht erledigen. Naja wie Omas so sind, hat sie es trotzdem gemacht. Und ich hatte ein schlechtes Gefühl dabei.

Wie handhabt ihr das?

vonnerle

Beitrag von bella2610 04.03.11 - 12:26 Uhr

Hallo,

kommt drauf an, wo es ist. Z.B. haben wir in unserem Dorf eine Apotheke wo ich den Kinderwagen erstmal 3 Stufen hochschleifen müsste.
Das ist aber aufm Dorf und da kennt jeder jeden. Also würde ich meine Maus da die 2 Min vor der Tür stehen lassen. Sie ist ja warm eingepackt und ich kann sie sehen.
Aber in der Stadt z.B. würde ich auch darauf verzichten. Dann muss ich das eben erledigen, wenn mein Mann dabei ist.

LG
Bella

Beitrag von lilunali 04.03.11 - 12:27 Uhr


ohmein Gott...

Heut zu Tage würde ich mein Kind niemals alleine irgendwo stehen lassen.
Es geht schneller als du denkst und schwups ist dein Baby weg.
Ich persönlich finde es sehr verantwortungslos und hätte an deiner Stelle auch ein schlechtes Gewissen dabei.
Soetwas kann und darf man einfach nicht machen.
Kopf schüttel.

Lg

Beitrag von alessa-tiara 04.03.11 - 12:27 Uhr

ne würde nie mein kind irgendwo stehen lassen undf wenn meine mutter das gemächt hätte wäre sie das letzte mal mit dem kind weggewesen

Beitrag von jenny2202 04.03.11 - 12:29 Uhr

Hallo,

ganz einfach NEIN !!! Niemals würde ich meine Tochter im Kiwa vor einem Geschäft, oder auch einer Umkleidekabine stehen lassen, denn ich habe echt Angst das sie nachher weg ist. Vielleicht ist meine Angst übertrieben, aber heutzutage hört man so viel. Ich möchte mir nicht- im schlimmsten Fall- mein Leben lang Vorwürfe machen. Würden meine Mutter oder Schwiegermutter das machen, würde ich aber ernsthaft mit Ihnen reden.

Lg Jenny

Beitrag von nsd 04.03.11 - 12:30 Uhr

Hi!
In der Stadt sind ja fast alle Geschäft ebenerdig bzw. ich bin immer mit meiner Mutter oder meinem Mann in der Stadt, da wird der Wagen hochgehoben. Bei uns auf dem Dorf ist nur das Lebensmittelgeschäft ebenerdig. Wenn ich zum Bäcker reingehe, dann bleib der KiWa draußen, aber ich nehme meine Maus in der Tragetasche mit rein.

Beitrag von rainbowbrite81 04.03.11 - 12:32 Uhr

Hallo

Also mir würde das im Traum nicht einfallen!
Ich habe schon öfter Mütter beobachtet die einfach ihren Kinderwagen mitsamt Baby vorm Geschäft geparkt haben.
Auch wenn es "nur" ein kleiner Moment sein sollte es kann so viel passieren und es laufen genug komische Menschen draußen rum die sich vielleicht denken "Oh schön ein Baby.Nehmen wirs doch mal mit..."
Man sieht ja oft genug daß auch schon Babys aus Krankenhäusern entführt werden...
Nä, beim Besten Willen nicht und ganz ehrlich wäre ich jetzt stinkesuer auf deine Mutter.
Mag sein daß ich das zu eng sehe aber ich könnte das nicht mit meinen Gewissen vereinbaren wenn etwas passieren sollte.

Lieber Gruß

rainbow mit Emily (*13.11.2009)#verliebt

Beitrag von anni1610 04.03.11 - 12:38 Uhr

#schock#schock#schock

Ich kann es gar nicht fassen, dass das heutzutage noch jemand macht!!!

Selbst meine Mum, die uns früher IMMER vor dem Supermarkt hat stehen lassen, würde heute nicht mehr auf so ne Idee kommen.

Allein der Gedanke, ich komme aus dem Geschäft und mein Baby ist weg #schock

Zur Umfrage: Nein, würde ich nicht! #zitter

Beitrag von kleiner-gruener-hase 04.03.11 - 12:38 Uhr

Sie hat schon mitbekommen, dass vor gar nicht allzu langer Zeit ein Baby im Babysafe mitgenommen wurde, während Mama in der Umkleide war und Baby direkt daneben stand??
Das Kind war mehrere Stunden (oder Tage?) verschwunden...

Ich würde ihr für die nächste Zeit mein Kind definitiv NICHT mehr anvertrauen!

Beitrag von lilalaus2000 04.03.11 - 12:41 Uhr

NIE IM LEBEN!!!

So viele Kinder, die heute weggeschnappt werden.... nenene!!

Wenn ich umbrdingt in einen Laden rein müßte, wo es mit KIWA nicht geht, dann nehme ich das Kind auf den Arm.

LG

Beitrag von sam239 04.03.11 - 12:42 Uhr

HI,

also ich würde das auch nicht unbedingt machen. Bei uns im 2000 Seelen-Dorf mache ich das z. B. auf der Bank, wenn ich Geld hole. Dann stelle ich den Wagen so, dass ich ihn von drinnen sehe.

Ich sehe gerade, dass Dein Kind erst 3 MOnate alt ist.
Als mein Sohn noch kleiner und leichter war, habe ich einfach die Softtragetasche rausgenommen und bin mit rein zum Metzger oder Bäcker.

Überall, wo es länger dauern kann, schleppe ich den Wagen auch die Stufen hoch, wie z. B. bei uns im Kiga. Ich muss jeden Tag 4 Stufen rauf und runter rütteln. Ich kann ihn aber nicht einfach draussen lassen, was wäre wenn er weint? Da schleppe ich lieber den Wagen die Stufen rauf, man bekommt da mit der Zeit Geschick ;-)

Erkläre es einfach nochmals deiner Mum.

Lg SAM

Beitrag von mause1981 04.03.11 - 12:44 Uhr

Hallo,

Ich finde das richtig schlimm und wuerde es nicht mit "wie Omas so sind" abtun. Und danach hat sie es Dir ganz stolz erzaehlt? Unglaublich, die wuerde auf mein Baby nicht mehr aufpassen!!!

LG

Beitrag von yozevin 04.03.11 - 12:50 Uhr

Huhu

Nein, heutzutage würde ich das definitiv nicht mehr machen.... Ob ich es früher gemacht hätte, weiß ich nicht, aber wahrscheinlich nicht!

Meine Mutter hat mir grad vor ein paar Tagen erzählt, dass das früher üblich war.... Kinderwagen durften teilweise nicht in die Geschäfte mit rein, ob es passte, war egal! Eine der Lieblingsgeschichten meiner Mutter: Sie war mit meinem Bruder im Kinderwagen (lange vor meiner Zeit ;-)) einkaufen, hat den Kinderwagen mit ihm dann vor der Tür stehen lassen und war in Seelenruhe einkaufen.... Hinterher hat sie dann fleißig die Tüten nach Hause getragen und zu Hause hatte sie dann das Gefühl, was vergessen zu haben.... #schock Mein Bruder scheint es jedoch ohne größeren Schaden überstanden zu haben.... Wobei ich ihn ja manchmal als recht merkwürdig empfinde.... #schein

Heute mit ihren Enkelchen würde meine Mutter das allerdings auch nicht mehr machen.... Die Zeiten haben sich einfach geändert!

LG

Beitrag von louis.vuitton 04.03.11 - 12:51 Uhr

Nein. Niemals.

Beitrag von binipuh 04.03.11 - 12:58 Uhr

Hallo vonnerle!

Im Leben würd ich den Kleinen nicht alleine irgendwo vor einem Geschäft stehen lassen. #schwitz

Meine Mutter sagte ganz zu Anfang zu mir, dass ich das auf keinen Fall machen dürfe. Keine Ahnung, wie sie auf die Idee kam, ich könne das tun.
Süß.

Ich hab schon immer Bedenken, wenn ich den Kinderwagen ohne Kind irgendwo abstelle (Bei der Physiotherapiepraxis müssen die Wagen im Flur bleiben) und hoffe jedesmal, dass er anschließend noch da steht.

Wohne in der Großstadt.
Auf dem Dorf mag es gehen, aber hier wäre es undenkbar.

Du solltest es auf jeden Fall mit Deiner Mutter besprechen.
Ich hätte keine Ruhe, wenn ich das Kind nochmal bei ihr lassen müßte.

Gruß

Bini

Beitrag von mamemaki 04.03.11 - 13:02 Uhr

also ich war ganz von den antworten hier überrascht. ich wohne hier in bukarest und ich muss sagen ich lasse meine kleine regelmässig vor den geschäften stehen. klar, nur bei uns im viertel, nicht auf der hauptgeschäftsstrasse irgendwo. hier ist es auch wie im dorf und man kennt sich. aber trotzdem stadt natürlich mit genügend fremden menschen. aber hier lassen alle ihre kinderwägen vor den kleinen obst und gemüse, brot oder sonstwas geschäften stehen. man sieht ja eh raus. meist hängt dann auch eine oma am wagen drann die sie wiegt wenn ich wieder rauskomm ;-)

Beitrag von lilalaus2000 04.03.11 - 13:25 Uhr

Ja Bukarest ist etwas anderes, kommt drauf an wo man wohnt. Aber früher, also noch vor der Revolution, da waren die Kinder das höchste Gut, da gab es das (fast) nicht, das ein Kind weggeschnappt wurde.

Meine Eltern konnten mich früher in Kronstadt auch einfach mal vor dem Geschäft stehen lassen, doch heutzutage ist das immer gefährlicher.

Ich könnte mir niemals verzeihen.... und mag mir die Konsequenzen gar nicht vorstellen.

LG in die alte Heimat #winke

Beitrag von lunait 04.03.11 - 13:05 Uhr

Warum wird diese Frage überhaupt gestellt ?
Welche Mutter lässt in der heutigen Zeit ihr Baby im Kiwa ALLEINE vor dem Geschäft oder sonst wo rum stehen ? Nie im Leben würde mir sowas in den Sinn kommen...

lunait

Beitrag von marzena1978 04.03.11 - 13:16 Uhr

Nein, niemals.#zitter

Ohne Kind aber schon wenn ich mal schnell auf die Gemeinde/Amt muss.:-p

Lg Marzena#winke

Beitrag von vonnerle 04.03.11 - 13:17 Uhr

Danke für die Antworten.

Meine Mum hat es mir nicht einfach erzählt danach sondern ich musste sie erst drauf ansprechen. Sie hat mir meinen Kleinen abgenommen weil ich ein wenig schlafen sollte. Konnte ich aber nicht weil ich mir nach der Frage große Gedanken gemacht habe. Sie kam dann auch noch 15 Minuten später als sie wollte, was eigentlich nicht schlimm ist aber ich habe mir schon ausgemalt das sie ohne meinen Sohn wieder kommt. Das war ziemlich schlimm eigentlich. Während unseres Gesprächs heute meinte sie auch das sie das einfach hätte machen sollen und nicht fragen.....klasse!!!! Und dann eben die Aussagen wie zb das sie ihren Eltern damals blind vertraute wenn sie uns weg gab. Das mache ich auch aber nur bis zu einem bestimmten Punkt. Ich solle ein gesundes Mittelmaß finden und an später denken, sonst darf er später dann nur mit mir raus wenn ich soviel angst habe.....das dazu.

Danke das ihr mich in meinem Gefühl bestätigt habt. Meine Mum kann mir oft so gut einreden das nur ich es so sehe.

Beitrag von linagilmore80 04.03.11 - 13:27 Uhr

Hätte meine Mum das mit meinem Baby gemacht (sie würde niemals auf die Idee kommen) dann würde sie meinen Kleinen nur noch dann sehen, wenn ich dabei wäre.

Das ist ein Vertrauensbruch, was sie da gemacht hat! Bin mal gespannt, wie sie reagiert hätte, wäre das Kind verschwunden.#zitter

LG,
Lina

Beitrag von matsel 04.03.11 - 13:39 Uhr

hallo,
"und an später denken, sonst darf er später dann nur mit mir raus wenn ich soviel angst habe..." - was soll denn später heißen? mit 2 oder 3 jahen? da würde ich mein kind auch nicht allein auf den spielplatz schicken und mit 15 will er mama sicher nicht mehr dabei haben;-)
und wenn sich deine mutter nicht an absprachen halten will und keinen bedarf für absprachen sieht, dann kann dein kind auch nicht allein bei oma bleiben. punkt. du legst jetzt den grundstein für das spätere zusammenspiel zwischen dir, deiner mutter und deinem kind. dein kind, deine regeln. wenn deine mutter das früher nicht für nötig/wichtig erachtet hat bitte schön. aber das hier ist dein kind - nicht ihres. ich finde das verhalten deiner mutter leichtsinnig und inakzeptabel, ihr verhalten zeigt me deutlich das es ihr an respekt dir gegenüber fehlt. diese problematik wird weitergeführt werden, wenn du hier nichs unternimmst, in allen anderen punkten auch - essen, tv etc pp. und wenn jetzt schon die heimlichtuerei anfängt na prost mahlzeit.
ich würde dir raten hier wirklich noch mal ein gespräch zu suchen.
lg

Beitrag von mama-sein-ist-toll 04.03.11 - 14:29 Uhr

#pro

Beitrag von mama-sein-ist-toll 04.03.11 - 13:31 Uhr

Auf gar keinen Fall!!!!!!!!! Das geht gar nicht.

Ich finde es auch eine absolute Frechheit, da sie Dich vorher noch gefragt hat, wie Du das machst.

Beitrag von nine-09 04.03.11 - 13:39 Uhr

Hatte noch nie die Situation,aber nein,ich würde nur wenn eine weitere Begleitperson dabei ist in einen Laden rein wo mein Sohn nicht mit rein kann. Alleine verzichte ich auf den Laden.

LG Janine

  • 1
  • 2