Babyphone mit Videoüberwachung

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von claudiar2d2 04.03.11 - 13:31 Uhr

Wir suchen derzeit ein babyphone mit viedeoüberwachung und das ist gar nicht so leicht. habt ihr mit welchen gute erfahrungen gesammelt?

vielen dank

Beitrag von shiningstar 04.03.11 - 13:39 Uhr

Ich würde sowas nicht kaufen -diese Geräte haben ja die ganze Zeit eine Übertragung und geben somit Strahlen im Kinderzimmer ab. Dann lieber Angelcare kaufen, da kommen Sensoren unter die Matratze, und wenn sich 20 Sekunden nichts tut (keine Bewegung), dann geht ein Alarm los -also würde das Kind z.B. nicht mehr atmen...
Ist meine Meinung... Lasse mich aber gerne von den Vorteilen einer Überwachungskamera belehren ;-)

Beitrag von kaka86 04.03.11 - 14:07 Uhr

Der Meinung bin ich auch!!!

Beitrag von sizzy 04.03.11 - 15:03 Uhr

Wir haben auch das Angelcare gekauft. Ich seh nicht wirklich einen Sinn in einer Ueberwachungskamera.

Beitrag von canadia.und.baby. 04.03.11 - 14:23 Uhr

Warum wollt ihr denn eins mit Video haben?

Dieses soll wohl ganz gut sein http://www.philips.de/c/avent-baby-gesundheit-und-ueberwachung/scd600_00/prd/


Und wegen der Strahlung , naja wenn es dannach geht , kein Handy , keine Mikrowelle , kein TV.......

Beitrag von gussymaus 04.03.11 - 20:08 Uhr

natürlich: das alles gehört nicht ins schlafzimmer...

und die mikrowelle strahöt auch nur wenn man sie benutzt... handy und fernseher gehören nicht neben schlafende... und die stunde die der fernseher läuft kann der so viele strahlen gar nicht produzieren, und wer ihn im dauerbetrieb hat, bei dem sind die strahlen sicher nicht das größte problem ;-)

Beitrag von canadia.und.baby. 05.03.11 - 12:36 Uhr

Strahlen gehen durch Wände, und selbst wenn sie nur 1x pro Tag die Mikrowelle nutzten würde , wären das mehr strahlen als je ein Babyfone herstellen könnte.

Die sachen brauchen garnicht im Schlafzimmer stehen.


Beitrag von gussymaus 06.03.11 - 10:33 Uhr

gut, dann werden wir an vertsrahlung sterben...

dann muss aber zuerst mal der PC raus... der ist ja wohl am ehesten verzichtbar... und induktion wird gleich mal verboten...

an der mikrowelle sind übrigens extra gitter usw damit dei mikrowellen nicht raus kommen, denn DIE sind recht schnell tödlich... übrig bleibt meines wissens nach der normale elektrosmog den alle elektrogeräte fabrizieren... im schlafzimmer haben wir nur den wecker mit einer batterie, aber im rest der wohnung verzichte ich nicht auf e-geräte die mir die arbeit erleichtern. nur werden sie richtig abgeschaltet wenn wir sie nicht brauchen...

Beitrag von gussymaus 04.03.11 - 20:05 Uhr

andere frage: wozu braucht man das?!

wenn dein kind was hat macht es sich bemerkbar, ein akustisches reicht dass du jammern und weinen hörst.

ich hab sowas bei 4 kindern nir vermisst... und wir haben ein großes haus und unten das elternsimmer aber kinderzimmer nur oben...