Fingernagel-Problem

Archiv des urbia-Forums Körper & Fitness.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Körper & Fitness

Sich in seinem Körper wohl zu fühlen und ihn schön zu finden, ist für fast jeden Menschen ein wichtiges Thema. Ob es um die richtige Diät und gemeinsames Abnehmen, Tattoos,  oder auch um Sport und Fitness geht, hier ist der richtige Platz dafür.

Beitrag von mizie 04.03.11 - 13:58 Uhr

Schon in meiner Jugendzeit hatte ich immernur brüchige Nägel und habe immer davon geträumt etwas längere,gepflegte und schicke Nägel zu haben aber das Glück sei mir nie gegönnt;-(
Vor 2 Jahren empfiehl mir jemand mal Gabunat Forte ein zunehmen und siehe da sie wachsen endlich im guten Tempo und sind tatsächlich stärker geworden, auch innerhalb kurzer Zeit.

Sobald ich allerdings die Einnahme abbreche weil das natürlich keine Dauerlösung sein soll quellen sie direkt im Spül/ Wasser und spalten sich..Handschuhe trage ich bereits aber auch das Brechen, Splittern wird direkt wie vorher.

Was kann man da noch tun um nicht dauerhaft Medis kaufen muß?
LG mizie


Beitrag von miriamama 04.03.11 - 14:14 Uhr

HI!


Was ist mit einer Naturnagelverstärkung? Es muss nicht umbedingt glänzen, man kann sie auch matt haben, dann sieht man die Verstärkung nicht.

LG! Miriam

Beitrag von mizie 04.03.11 - 14:32 Uhr

Daran habe ich auch mal gedacht aber das Nagelbett wird ja dann auch gefeilt und geht dann doch auch der Nagel kaputt??

Und ich denke leider sowas läßt mein Geldbeutel nicht zu, oder wieviel würde das kosten?

LG

Beitrag von miriamama 04.03.11 - 14:40 Uhr

Das Nagelbett wird angeraut, aber nicht gefeilt. Zumindest arbeite ich nicht so.

Kaputt geht der Nagel nicht. Wenn man es einfach nicht mehr haben möchte, lässt man als Nageldesigner einfach etwas Gel auf dem Nagel und das kann dann so rauswachsen, ohne dass es ganz abgenommen werden muss.

Wie schon geschrieben, so arbeite ich und meine Kundinnen waren immer zufrieden und hatten nie kaputte Nägel wenn sie sich nicht mehr die Nägel verstärken lassen wollten. Klar, die Nägel sind etwas weicher, aber das gibt sich, sobald wieder Luft am Nagel ist und er wieder beansprucht wird.

Bei mir kostet eine Naturnagelverstärkung zwischen 20 und 25€. Die meisten müssen so nach 3-4 Wochen wieder hin.

Beitrag von mizie 04.03.11 - 14:42 Uhr

Dankeschön für die Info. Ich erkundige mich da mal näher!
LG und sonniges WOE

Beitrag von haarerauf 04.03.11 - 16:02 Uhr

Hallo,

wie Miriam schon schrieb kann ich eine Nagelverstärkung mit Gel sehr empfehlen. Ich hab mir die machen lassen als meine Nägel zufällig mal alle halbwegs gleich lang waren.

Meine Nageltante nimmt dafür 20 Euro, ich habe champagnerfarbene Spitzen und gehe etwa alle 4 Wochen zum Nacharbeiten.

Und wenn mir tatsächlich mal einer abbricht (erst 3 mal passiert!!) macht sie mir einen Tip(p)? drauf und alle Nägel sind wieder schön.

Vor allem wenn man auf Dekor und Verzierungen verzichtet schaut es sehr natürlich aus.

Und die eigenen Nägel wachsen unter der Gelschicht schön weiter. Wenn Du es nicht mehr haben willst kann man die Gelschicht entfernen.

LG

Haarerauf

Beitrag von miriamama 04.03.11 - 16:07 Uhr

OOOO!! Ich hab auch gleich was vergessen.... was für ne Feile nutzt du?

Beitrag von mizie 04.03.11 - 18:03 Uhr

Ich benutze schon lange eine Feile wie sie auch in Studios genutzt werden.

Beitrag von miriamama 04.03.11 - 18:44 Uhr

Vllt solltest du mal eine Glasnagelfeile versuchen. Ist bei Naturnägel meistens besser...