An welchen Tag Stimu-Beginn?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von fraeulein-pueh 04.03.11 - 14:16 Uhr

Hey Mädels,
wir wollten Mo vielleicht - hoffentlich - bestenfalls ;-) mit ner Stimu mit Gonal F oder ähnliches anfangen. Nun ist aber heute meine Mens so langsam am eintrudeln. Mo wäre dann ZT 4 - geht das noch? Ist doch wahrsch. ähnlich wie bei Clomi, oder?

Ach doof, 1 verflixter Tag :-(

LG, die Püh

Beitrag von marilama 04.03.11 - 14:20 Uhr

Hallo,

mit Puregon (müsste ja ähnlich wie Gonal F sein) sollte ich an ZT 3 beginnen.
Hatte vor meiner letzten Mens einen schwachen Tag (eher SB als Mens), den ich nicht zu meinem neuen Zyklus gezählt hab.

Mein FA hat gemeint, wenn die Mens auf Abend zu kommt, dann zählt erst der nächste Tag als erster ZT.

Naja, wenn es für euch einfacher ist, denke nicht, dass es ein Problem ist bis Montag zu warten (was hast du gegen Sonntag?).

Grüße

Beitrag von fraeulein-pueh 04.03.11 - 14:26 Uhr

Wir haben die Medis bzw. Rezepte noch nicht - das ist das Problem ;-)

Es ist immer sehr schwierig, die Termine in der Abortsprechstunde mit der Arbeit zu vereinbaren. Dort gehts quasi nur zu "Büroöffnungszeiten" und da bin ich wiederum in der Schule. Jetzt sind GsD Ferien und Mo war der nächste freie Termin, deshalb hab ich gehofft, dass die Mens noch ein bisschen länger braucht. Jetzt wo endlich ne Lösung in Sicht ist, kann ich es kaum noch erwarten...

Beitrag von marilama 04.03.11 - 14:35 Uhr

Hab mir schon gedacht, dass du die Medis noch nicht hast.
Ich war in den zwei Zyklen, in denen ich in der KIWU war, insgesamt, ich glaube 4-mal persönlich dort (Erstgespräch, 3x Kontroll-US).

Rezepte habe ich immer nach Hause schicken lassen, war immer lustig in unserer Dorfapotheke, beim KIWU war eine gegenüber, die hatten alles auf Lager, während es bei uns immer eine Viertelstunde gedauert hat, bis die mein Rezept verstanden hat (zum Glück waren die Sachen immer am selben Tag richtig da, wunderte mich jedesmal :-)

Wünsch dir viel Glück in und vor allem auch nach dem Zyklus!

Beitrag von fraeulein-pueh 04.03.11 - 14:39 Uhr

Naja, wir haben jetzt alle Untersuchungen beisammen, die wir noch mal machen sollten, die Behandlungsempfehlung von der Ärztin haben wir auch bekommen, jetzt würds halt wirklich grad wunderbar passen. Das ganze Vorgeplänkel zieht sich ja jetzt eh schon wieder seit dem 21.12.10 hin. Und obwohl es mich jetzt ne ganze Zeit nicht gestresst hat, dass es so langsam dahin lief, möcht ich jetzt endlich loslegen. Keine Ahnung, vielleicht macht das der Frühling ;-)

Danke dir #herzlich

Beitrag von sternenkind-keks 04.03.11 - 15:03 Uhr

also ich bin immer am 3. tag angefangen.
warum hast du denn noch keine medis und keinen plan? machen die das immer so kurzfristig?
falls du eine notfallnummer hast, würd ich da anrufen.

du hast was geschrieben, dass der grund für die FG gefunden wurde?

Beitrag von fraeulein-pueh 04.03.11 - 15:09 Uhr

naja, ich denke nicht, dass es die ärztin normalerweise so kurzfristig macht. ich hab halt gehofft, dass wir anfangen könnten, wenn ich gerade am zyklusanfang steh ;-) lieber gestern als heute ;-) ich bin im moment grad echt ungeduldig.

die ärztin hat im prinzip meine vermutungen bestätigt. zum einen das ags - das ja schon bekannt ist, aber auch erst seit etwa den letzten beiden fg behandelt wird und zum anderen die schlecht aufgebaute gmsh. ihrer meinung nach ist vor allem das der grund für die fg (die gmsh war ja meist sogar unter den 7 mm...)

Beitrag von sternenkind-keks 04.03.11 - 15:12 Uhr

ach soooo ist das, DU bestimmst den stimu anfang ;-)

dann wünsche ich dir ganz ganz viel glück, dass das am montag klappt.
übrigens, wenn die mens erst heute nachmittag kam, würd ich morgen als 1. tag zählen.

was ist ags?

Beitrag von fraeulein-pueh 04.03.11 - 15:15 Uhr

Rofl ;-) So kann mans natürlich a sagen :-D

AGS ist ein Gendefekt in der Nebenierenrinde, ich produziere zu wenig Cortsiol und deshalb sind meine männlichen Hormone nahezu utopisch erhöht gewesen. Es war wohl eh schon ein Wunder, dass ich ohne Medis zweimal natürlich schwanger wurde.

Beitrag von sternenkind-keks 04.03.11 - 15:17 Uhr

ah ok, danke......

dann geb ich dir noch den tipp mit dem essigeimer, siehe etwas weiter oben ;-)


Beitrag von fraeulein-pueh 04.03.11 - 15:21 Uhr

Ach nö du... ich möchte meine arme Schleimhaut nicht noch weiter strapazieren *rofl*

Beitrag von sternenkind-keks 04.03.11 - 15:22 Uhr

ach was...die schießt dann direkt auf 12 mm ;-)

spaß beiseite, ich wünsche dir ganz viel glück.
daumen sind gedrückt!

Beitrag von fraeulein-pueh 04.03.11 - 15:26 Uhr

Dankeschön #herzlich Das ist sehr lieb von dir ;-)