Wer kann uns helfen....schlimmer Ausschlag am Popo...

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von 2joschi 04.03.11 - 14:29 Uhr

Hallo ihr Lieben,

mein Maus (fast 6 Wochen alt) hat schlimmen Ausschlag am Po.Haben schon ne Salbe in der Apotheke geholt-wird nicht besser. Jetzt versuchen wir es mit Puder, Zinksalbe und Belladonna-Globuli.......

Hat jemand einen guten Tipp?

Sie kackert seeehr viel, ich wickel sie aber so wie möglich, bestimmt 6-8 mal am Tag. Sie darf auch auf dem Wickeltisch ohne Windel lange liegen, damit da Luft hinkommt und es etwas abtrockenen kann......

Hilft da nur noch der Gang zum Kinderarzt, oder????

lg Susi und Linchen mit dem wunden Po

Beitrag von leboat 04.03.11 - 14:33 Uhr

Hallo,
würde auf keinen Fall Puder verwenden, das verstopft nur die Poren.Heilwolle aus der Apo soll sehr gut sein und du musst aufpassen,dass sich kein Pilz entwickelt, denn dann hilft nur noch ne Pilzcreme, die der KIA verschreibt.Also nicht zu lang allein rumdoktern!
Palliativ Creme finde ich auch sehr gut.
LG und alles Gute

Beitrag von zitronenscheibe 04.03.11 - 14:37 Uhr

Multilindsalbe soll wohl helfen. Sitzbäder mit totem Meersalz ebenfalls.

Beitrag von 2joschi 04.03.11 - 14:44 Uhr

Die Multilindsalbe habe ich schon versucht-hab keine Besserung bemerkt!!!!
#schmoll

Beitrag von douvi 04.03.11 - 15:13 Uhr

Hallo,
meine Habamme hatte mal ein Fall, dass der Po auch wund war und nix half. Sie hatten eine Zeit lang alles probiert.
Sie hat dann mal Wollfett genutzt und am nächsten Tag war es sichtlich besser. Ist auch das Fett, welches oft für wunde Brustwarzen genutzt wird.
Ich habe hier eines aus der Apotheke abgefüllt, ist oft billiger:
30g unter 2 Euro, natur pur, riecht halt nicht so super...

oder es gibt die Heilwolle, selber "Wirkstoff" aber nocht nicht gehandhabt

Beitrag von svenjag87 04.03.11 - 15:25 Uhr

Wenn meine Kleine mal einen ganz schlimmen wunden Popo (einmal sogar richtig blutig :-( ) gibt es Heilwolle drauf. Die wirklt wunder. Einfach gaaanz leicht Weleda Wundschitzcreme drauf und dann Heilwolle. Innerhalb einer Stunde ist bei uns dann immer eine DEUTLICHE Besserung. :)

Beitrag von 2joschi 04.03.11 - 17:42 Uhr

Hab jetzt auch Heilwolle bestellt-legt man die dann einfach auf den wunden Po????

Beitrag von svenjag87 04.03.11 - 18:13 Uhr

Ja einfach ein kleines bisschen abreißen und dann direkt auf die Stelle legen.

Beitrag von sami-mausi29 04.03.11 - 16:03 Uhr

Ich würde da erst gar nicht lange herumdoktern, sondern gleich zum Kinderarzt gehen. Mein Kleiner hatte auch einmal einen wunden Popo und ich habe mir das erst gar nicht lange angeguckt und bin zum Doc mit ihm. Tut den Kleinen ja auch weh, wenn's so wund ist. Der Doc hat mir eine entsprechende Salbe verschrieben und innerhalb ein paar Tagen war es komplett weg.
Liebe Grüße
Sabrina

Beitrag von leni...86 04.03.11 - 19:00 Uhr

Hat sie Ausschlag oder ist der Po wund?das ist schon ein unterschied...

also meine püppi hatte auch ganz oft am Anfang einen wunden Po
wir haben das so gemacht: Po immer mit klaren wasser gewaschen (nach jedem stuhlgang)habe auch mal kamillen tee gekocht und den po damit sauber gemacht!dann hatten wir wenn es gazu schlimm war zink salbe ( gibt es auch bei Rossm.***)oder Mirfulan salbe (Apo.) und ich schwöre auf die Heilwollen ist echt toll das zeug gibt es auch in der Apo achso und den statt abgetrocknet mit dem Fön trocken geamcht!
lass bitte das PUlver weg und diese dicken fetten cremen das macht nur di eporen zu und die haut kann garnicht heilen


lg und alles gute

Beitrag von kaeferin 04.03.11 - 20:01 Uhr

Also Mittelchen gibt es viele, aber mit dem Besuch beim Arzt machst du nix verkehrt.Wen der Po nur stark gerötet ist kann ich auch Heilwolle empfehlen,hab ich jetzt selbst probiert, hilft wirklich gut.Aber du schreibst von Ausschlag und das klingt nach Pilz ,da sollte wirklich der Doc draufschaun. Ich wünsch gute Besserung.:-). Annett mit Lilly (7Monate)

Beitrag von maerzschnecke 04.03.11 - 20:48 Uhr

Stillst Du??

Dann könntest Du etwas Muttermilch aus der Brust ausstreichen oder 'tröpfeln' und damit die Stellen betupfen. Laut meiner Hebi ist die Muttermilch für ziemlich alle Hautgeschichten bei den Babys gut.