KS-Mamis wie geht/ging es Euch 2 Wo. danach?

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von pg-fan 04.03.11 - 14:40 Uhr

Die Frage steht ja schon oben...
Hatte am 17.02. meinen KS und bin seit einigen Tagen soweit schmerzfrei, außer ich mache irgendwelche komischen Bewegungen.
Mein Bauch fühlt sich vom Nabel abwärts immernoch an, als würde er nicht wirklich zu mir gehören. Auf der Seite liegen und das Aufstehen nach längerem Liegen oder Sitzen ist noch bisschen unangenehm. Pipi machen manchmal auch.
So, dann lasst mal hören wie ist das bei Euch?
Schont Ihr Euch sehr, wenn ja was macht Ihr nicht oder anders als vorher?

Dankeschön!

Beitrag von kleinemiggi 04.03.11 - 14:54 Uhr

Nein, ich hab mich nicht gschont. Bei mir ist der KS jetzt knapp ein Jahr her.
MEin Mann ging nach 2 Wochen wieder arbeiten und mein normaler Alltag weiter. HH, Baby versorgen, mit dem Hund rausgehen, Wäsche, Einkaufen....

Hat alles ganz gut geklappt.

Beitrag von glam77 04.03.11 - 16:58 Uhr

wie schmerzhaft war denn bei euch die pda?

bin am 14.03. auch mit nem ks im krankenhaus...

lg

Beitrag von kikiy 04.03.11 - 18:01 Uhr

normalerweise gibt es eine Spinale,keine pda, und die ist so wenig schmerzhaft wie der Anästhesist gut ist.

Beitrag von pg-fan 04.03.11 - 18:17 Uhr

War bei mir eine Spinale, keine PDA.
Du bekommst vorher eine Betäubungsspritze an die Stelle, tut nicht mehr weh als beim Zahnarzt. Von dem eigentlichen Narkosemittel hab ich nur einen leichten Druck beim Einspritzen gemerkt. War alles nicht schlimm...

Beitrag von nadja.1304 05.03.11 - 18:19 Uhr

Bin vorher auch lokal betäubt worden und fand es nicht weiter schlimm.

LG

Beitrag von bjerla 04.03.11 - 21:02 Uhr

Nach 2 Wochen war ich beschwerdefrei. Habs trotzdem langsam angehen lassen - schließlich ist ja noch WB.

LG

Beitrag von bienejoshi 04.03.11 - 22:12 Uhr

Hi,

mein KS ist jetzt auch schon wieder 7 Monate her, ich habe mich am Anfang noch ein wenig geschont, mein Mann war zwar arbeiten aber mein Großer hat mir sehr geholfen.

Meine Narbe tut mir immer weh wenn sich das Wetter ändert, bin jetzt ein Wetterfrosch;-).

Bei mir hat es ca 6 Monate gedauert bis ich rund um meine Narbe wieder was gespürt habe vorher war alles taub.

lg

bienejoshi mit Joshua und Ben Gabriel

Beitrag von taima 05.03.11 - 11:19 Uhr

Mein KS ist heute genau 2 wochen her...

wie gehts mir? Naja meine narbe ist immer wieder dick geworden, da sich wundwasser dadrunter bildete... 2 mal bekam ich das bisher punktiert (=mit ner spritze abgezogen ) und gestern hat man mir ein teil der naht aufgemacht und seit dem lauf ich mit verband rum. Abgesehen davon (das aufmachen fand ich richtig richtig schlimm) und dem tag gestern wo es mir so ging wie 1-2 tage nach dem ks, gehts mir gut :)

keine großen schmerzen, keine großen gefühlten unanehmlichkeiten. Wenn ich es nicht besser wüsste, könnte man glauben, alles ist shcon länger her. Ich bins elbst erstaunt ich hab mir alles viel schlimmer vorgestellt.

hm, wirklich schonen ... naja . ich mach alles etwas langsamer, oder leg mich, wenn colin schläft auch mal vorm tv um etwas kraft zu tanken... aber der tag geht immer so shcnell um, da hab ich das gefühl es fehlen noch 12 extra stunden zum shclafen haha...

Beitrag von nadja.1304 05.03.11 - 18:25 Uhr

Hey,

diese Taubheit bleibt wohl noch länger bestehen. Bei mir lass ich jetzt mal den Heilpraktiker drauf schauen, ich find das Gefühl einfach ätzend.
Nach 2 Wochen ging es mir soweit ok. Bin schon lange spazieren gegangen und Haushalt erledigt, aber schwer gehoben hab ich trotzdem nicht. Man sollte also auch nicht übertreiben, auch wenns einem gut geht. Ich hab die Wäschkörbe von meinem Freund in den Keller und wieder hoch tragen lassen und mit großen Einkäufen gewartet, bis er Feierabend hatte. Der KS ist jetzt 5 Wochen her und ich merk schon immer noch, wenn ich mir zuviel zugemutet hab. Dann zwickt es doch etwas. Ist aber denk ich auch ok, zum einen gibts keine Orden für unnötiges Zuvieltun, zum anderen ist es immer noch Wochenbettzeit. Wenns nach meiner Hebi gegangen wäre, hätte ich mich noch länger umtüdeln lassen sollen. ;-)

LG Nadja