Ab wann Essen vom Tisch (gemust natürlich :-) )?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von ra2006 04.03.11 - 14:40 Uhr

Hallo zusammen,

ab wann darf man den Kleinen das normal, wenig gewürzte Essen geben?
Selbstverständlich gemust oder püriert?

Wann gabs bei Euch zum Abendbrot Brot?

vlg
Alexa

Beitrag von yozevin 04.03.11 - 14:46 Uhr

Huhu

Darf ich fragen, wieso gemust oder püriert? Tut nämlich nicht Not....

Unsere Tochter hat ab Beikostbeginn (7 Monate) vom Familientisch mitgegessen.... In Fingerfoodform, ohne Zähne, normal gewürzt (sind da eh eher sparsam)! Alles andere hat sie verweigert!

Brot/Brötchen hat sie ab da auch gegessen, mit Streichwurst/Frischkäse.... Alles kein Problem!

LG

Beitrag von ra2006 04.03.11 - 14:59 Uhr

Ich muse aus gewohnheit. Unser Sohn hat erst mit 11 Monaten das kauen entdeckt, vorher hat er immer gewürgt.
Die Kleine "kaut" eigentlich ganz gut.
Bis lang hat sie auch nur Gläschen gegessen, und nun dachte ich vielleicht isst sie ja selbstgekochtes wenn es das gleiche wie unser ist.

Ich werde es morgen einfach mal probieren.
War mir nur nicht sicher wegen dem gewürzten etc....

Fingerfood.... gibst du ihr einfach in stück kartoffel oder? wie machst du das mit nudeln zb?

Vlg

Beitrag von tuttifruttihh 04.03.11 - 14:56 Uhr

Gemust ist Fiona es nicht. Aber vom Familientisch mitessen tut sie seitdem sie ca. 8 Monate ist, immer wenn es etwas gibt, was man ihr gut auf die Hand geben kann (z.B. Würstchen, Kartoffel, Brot). Ich würz ganz normal allerdings isst Fiona die Soßen ja auch garnicht. Ihre Hauptmahlzeiten sind aber Gläschen, Brei und abends noch ihre Milch.

Lieben Gruß Saskia mit Fiona (die im Moment ganz schlimm Magen-Darm hat und deshalb nur Heilnahrung bekommt)

Beitrag von mss.fatty 04.03.11 - 15:40 Uhr

guck mal : http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=36&tid=2558998&pid=16231753

lg

Beitrag von kikiy 04.03.11 - 17:40 Uhr

Meine Tochter hat kurz bevor sie 6 Monate wurde, bei uns mit gegessen.

Allerdings nicht "gemust".Warum auch??

Beitrag von escada87 04.03.11 - 17:58 Uhr

Brot gab es bei uns von Anfang an also zu dem Zeitpunkt als mein Sohn Beikost bekam

wenig gewürzte Speisen ca als er 10 Monate alt war

Beitrag von tragemama 04.03.11 - 18:29 Uhr

Meine Tochter hat (unge"must") vom Tisch mitgegessen seit Beikostbeginn.

Beitrag von hailie 04.03.11 - 18:40 Uhr

Meine Tochter aß mit 6 Monaten bei uns mit.

Ungesalzen natürlich, aber nicht gemust.

LG