Zuhause positiv, beim FA negativ?!

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von kiss83 04.03.11 - 15:15 Uhr

Hallo an alle,

bin schon wieder total ratlos. Habe seit Mittwoch jeden Tag, weil Ich es nicht glauben konnte, zu Hause, SST´s gemacht. Die waren auch immer alle schön positiv. Heute auch der Clear-Blue Digital.
Habe für heute einen Termin beim FA gehabt, die wollten das Ich noch vorm WE komme, hatte im Dez eine FG.
Die Ärztin machte als erstes einen vaginalen US, wo man eine mini kleine Fruchthöhle sehen konnte, dann wollten sie aber auch noch einen Urin-Test und der war erst negativ, es sollte noch ein zweiter gemacht werden, und dann waren beide, aber erst nach fünf Minuten leicht positiv. Blutabgenommen wurde auch und jetzt soll Ich Dienstag wieder hin. Bin soooo verunsichert und habe ein schlechtes Gefühl#zitter#zitter
Was meint Ihr? Kann mich bitte irgendjemand aufbauen? Bis Dienstag ist noch so unendlich lang.
Tut mir leid für so viel#bla#bla

LG und schönes WE

Beitrag von jwoj 04.03.11 - 15:17 Uhr

Die Tests beim FA sind meistens 50-er Tests. Die Clearblue sind 25-er. Das würde bedeuten, dass dein hcg noch nicht allzu hoch ist, worüber du dir aber erst einmal nicht allzu viele Gedanken machen musst. Auf die Steigung bis Dienstag kommt es an.

Ich drücke dir fest die Daumen!#liebdrueck

Beitrag von ciddaa 04.03.11 - 15:18 Uhr

Ganz ehrlich... die Urin-Tests die beim FA gemacht werden sind stinknormale SST wie wir sie auch bei der drogerie kaufen... Meine Freundin arbeitet bei einer FÄ und die nehmen sogar ganz günstige..
Ich wurde mir nur sorgen machen wenn bei einem Bluttest negativ oder ähnliches rauskommt..
Und ausßerdem CB ist total zuverlässig... =)
Ichd rücke dir die Daumen eine schöne Schwangerschaft und mach dir kein Stress =)

LG

Beitrag von samarangel 04.03.11 - 15:18 Uhr

des ist normal der sst beim FA ist ein 50iger der schöägt viel später an war bei mir ach so !! alles gute zur ss#pro

Beitrag von bina-1983 04.03.11 - 15:19 Uhr

Hey du,
habe selbst beim FA noch keinen Urin-Test gemacht, aber habe hier schon oft gelesen, dass die Intensität der Tests in den Praxen anders ist und die erst später anschlagen. Wie weit bist du denn?

Also, wenn du so viele positive Tests hattest und dein FA auch schon ne kleine Fruchthöhle gesehen, würde ich sagen: Du bist #schwanger!

Ich wünsche dir auf jeden Fall alles alles Gute!

LG Sabrina

Beitrag von mommy2011 04.03.11 - 15:25 Uhr

hallo

also bei meina ersten ss war der test denich machte
auch positiv u beim arzt negativ u auch beim
UL konnte er nix feststellen u siehe da 3 wochen
spaeter bin ich nochmal hin u da war ich dann schon
in der 7. woche. :)

wuensch dir viel glueck :)

gruss

Beitrag von kiss83 04.03.11 - 15:31 Uhr

Ihr seid echt nett, danke fürs aufbauen, hat schon mal geholfen!
Wäre ja jetzt erst ES+14 oder 15.
Vielen Dank.

Liebe Grüße Daniela#winke

Beitrag von lilie80 04.03.11 - 16:05 Uhr

na, dann darfst du auch nicht vergessen, dass das beim FA kein Morgenurin war, sondern ja auch noch verdünnter.

es wird schon alles gut sein, wenn sogar schon eine kleine Fruchthülle im US zui sehen war- war bei meinem Sohn an ES+16 auch schon :-)

LG und alles Gute #pro

Beitrag von bibi.d 04.03.11 - 16:14 Uhr

Meistens geht man auch erst in der 6 SSW zum FA da er meist früher im Ultraschall gar nichts sehen kann in der Woche 5 haben sie bei mir auch nur eine Fruchthöle gesehen und die SST beim FA sind meist 50er!

Glg Bibi