welche HA1 Nahrung? Baby verweigert die Alete Nahrung?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von adelaide 04.03.11 - 15:50 Uhr

Gibt es das? Muss, da ich aus gesundheitlichen Gründen meinerseits, nicht genug Muttermilch habe, zufüttern. Unser Kleiner (4,5 Monate) bisher voll gestillt, hat die ersten Fläschen auch gerne genommen. Seit gestern (zufüttern seit einer Woche) will er die Flasche partout nicht mehr mit der Alete HA NAhrung. (Muss HA geben, da ich Allergien habe). Außerdem pupst er öfter und scheint Bauchweh zu haben.
Kennt das jemand? Welche ist die Beste? Soll ich einfach eine andre Firma nehmen? Und wie oft soll ein zugefüttertes Kind Stuhlgang haben?
Oder soll ich doch HA PRE nehmen? Lactationsberatung und KIA meinten nur HA Nahrung.
Unser Kind hat leider zuwenig zugenommen, welche ist gehaltvoller? Und gut verträglich?
DANKE für alle Antworten!

Beitrag von sarie. 04.03.11 - 17:48 Uhr

Schade, dass es bei euch nicht so gut klappt :(
Also besser ist ja die Pre-Nahrung zum Zufüttern geeignet.
Ich würde Aptamil pre geben oder Beba pre. (Jeweils HA natürlich)

Du musst bedenken, der kleine Körper macht jetzt eine riesen Umstellung durch.
Das ist ganz schön hart für ein so kleines Menschlein.

Achja, mein Sohn hat auch IMMER zu wenig zugenommen, das heißt nicht dass du zu wenig Milch hast!
Vielleicht solltest du dir noch mal eine zweite Meinung einholen!
Unsere Babys sind keine NORM-Clone.

Ich hoffe es läuft bald wieder besser!

LG

Sarie

Beitrag von peppina79 04.03.11 - 19:49 Uhr

Folgende Erklärung meines Kinderarztes:

HA milch ist nicht so schmackhaft, kann sein, dass er sie einfach nicht mag. Die Kleinen haben ja auch schon Geschmackssinn. Bei Stillen sollte man immer ne Pre Nahrung mit HA geben, weil die sonst die Flasche lieber mögen.
(nur seine Meinung)

Also, ich hab immer BEBA HA PRE genommen.Die ist teuer aber bei der Menge die zugefüttert wird, habe ich in drei Monaten drei Pakete nur gefüttert.

Meine Kleine verweigert jetzt alles, egal welche Nahrung, ich denk wirklich dass die die Brust lieber hat aber sie wird auch net satt und schreit viel.
Allerdings nimmt sie trotzdem gut zu.

Fütterst Du mit Flasche zu? Sonst teste mal das Brusternährungsset von Medela. Das hat bei meiner ersten gut geklappt.

Stuhlgang bei zugefütterten Kindern kommt auf die Menge an die du fütterst. Bei kleinen Mengen ist es so wie bei Stillkindern auch.

Beitrag von lenilina 04.03.11 - 18:10 Uhr

Hallo

Wir geben BEBA HA START PRE. Also schlecht ist diese Nahrung mit Sicherheit nicht. Ich wollte aber mal die HIPP HA PRE COMBIOTIK probieren. Aber die gibt es bei uns noch nicht. Also bleiben wir bei BEBA.
Ich würde an Deiner Stelle eine PRE Nahrung geben. Welche die Beste für Euch ist, müsst ihr selbst rausfinden.


LG Kati mit Elina 28.06.07 und Sophia 12.01.11

Beitrag von natchen78 04.03.11 - 19:09 Uhr

hallo

ich habe mit beba ha pre zugefüttert und bin dann nach ein paar wochen zu aptamil ha pre gewechselt weil er bei beba so viele blähungen hatte. mit aptamil klappts bei uns ganz gut, aber ich denke das ist von baby zu baby verschieden, das eine verträgt die marke , ein anderes ne andere marke.


wünsche dir viel glück, dass du die passende für deinen zwerg findest :-)

lg
natalie

Beitrag von sarahjane 04.03.11 - 21:33 Uhr

Es heißt, hypoallergene Säuglingsmilchnahrung hätte einen besonderen Geschmack, den nicht jedes nicht daran gewöhnte Kind (sofort) akzeptiert.
Man muss den Kindern Zeit geben.

Die bisher nachweislich wirksamste HA-Milch soll Beba Start HA Pre von
Nestlé sein. Allgemein gilt sie wohl auch als besonders gut verträglich.

Magen/Darm Eures Kindes müssen sich erst an die veränderte Ernährung gewöhnen. Sowas kann durchaus 4 bis 6 Wochen dauern. Wirst Du u. U. auch merken, wenn Euer Kleines beikostreif ist.

Es gibt jedoch auch Säuglinge, welche Zwiemilchernährung nicht vertragen.
Diesbezüglich solltest Du Rücksprache mit dem KiA halten.

Hypoallergene Säuglingsmilchnahrungen tun sich in der Regel vom Gehalt her nichts.
Eltern sollten allerdings nach Möglichkeit darauf achten, dass die ausgewählte Milchnahrung LCP(ufa) enthalten, da diese wichtig für die Gehirnentwicklung sind.

Reine Brustkinder "sollten" zwischen x-mal am Tag und 1x in 10 Tagen Stuhlgang haben. Ausschließlich an Säuglingsmilchnahrung aus dem Handel Gewöhnte "sollten" alle 2 bis 3 Tage Stuhlgang haben.




Beitrag von crumblemonster 06.03.11 - 19:22 Uhr

Hallo,

HA-Pre ist natürlich nicht so gehaltvoll wie HA1, aber trotzdem ok.

Jedes Kind ist anders. Mein Großer bekam Milasan HA1 und hatte arge Verstopfungsprobleme. Wir sind dann auf Hipp HA1 umgestiegen, da war es besser. Der Kleine hatte keinerlei Probleme mit Milasan HA1.

Meine Kleine bekommt momentan auch Milasan HA1 (Muttermilch reicht leider nicht mehr aus), aber sieht scheint auch Probleme zu haben. Richtig feststellen kann ich das aber auch erst, wenn sie nur noch HA-Nahrung bekommt (abends/nachts/morgens klappt das Stillen noch ganz gut, aber am Tag gar nicht).

LG