ach du meine güte, glutenfrei und milchfrei. diagnose heute....hilfe

Archiv des urbia-Forums Kids & Schule.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kids & Schule

Kleine Kinder, kleine Sorgen - große Kinder, große Sorgen? Schulschwierigkeiten oder anstrengender Streit ums Aufräumen: Lest und diskutiert mit. Und da die Vorbereitung der Einschulung ansteht: Hier begleitet urbia-TV Vater und Tochter beim Schulranzenkauf.

Beitrag von hundemutti 04.03.11 - 16:23 Uhr

hallo

habe heute die diagnose bekommen, dass meine tochter eine intoleranz hat. sie hat keine zölliakie und muss lediglich ein jahr lang gluten und milchfrei leben.

ich muss mich nun erstmal belesen und nächste woche fangen wir dann an danach zu leben.

unterstützens bekommt sie symbioflor.

habt ihr schon mal ein paar tips, was sie so an süssigkeiten darf, die man so kennt wie gummibärchen usw.?

ich kann ja nicht alles aus dem reformhaus kaufen, da haben sie ja auch nur eine kekssorte die beides erfüllt.

es gibt doch bestimmt ein paar mütter hier, die ähnliches einhalten müssen und mir sagen können, ob es eine lebesnmittelherstellerliste gibt oder dergleichen.

ich weiss bereits, dass gluten und lactose auf dem lebensmittel verzeichnet sein muss. aber vielleicht gibnt es ja auch noch andere tips.

wenn ihr mir z.b. sagt, was in euren einkaufskörben so drinnen ist, dann bekomme ich bestimmt schonmal ein paar ideen.

liebe grüsse hundemutti.

Beitrag von linagilmore80 04.03.11 - 17:18 Uhr

Hi Du,
frag Deine Krankenkasse nach einer Ernährungsberatung, die helfen auch bei Lebensmittelnintoleranzen.
Damit konnten wir herausfinden, ob meiner Tochter eine Lactose- bzw. Fructoseunverträglichkeit hat - wir hatten Glück, es wurde nichts gefunden. Aber selbst jetzt lese ich bei allem was ich einkaufe ganz automatisch die Zutatenliste.

LG,
Lina

Beitrag von chou99 04.03.11 - 17:30 Uhr

Hallo!

Ich kann nur bei der Lactoseintoleranz mitreden.
Sei vorsichtig, man darf nicht nur nach dem Ausdruck Lactose auf Lebensmitteln suchen. Milchzucker, Trockenmilch, Molke oder Molkenerzeugnis beínhaltet zB auch Lactose.
Etwas ganz ohne Lactose zu finden ist schwierig, ich vertrage zum Glück kleine Mengen Lactose.
Es gibt zB -L Produkte (Milch, Sahne Quark, Käse, Frischkäse etc) aber die beinhalten noch einen mini %satz Lactose.
Wenn du also komplett ohne ernähren mußt, dann solltest du auf Soja- oder Reismilch umsteigen. Aus Soja gibt es auch ne Menge andere Produkte und du bekommst so auch genügend Calcium ins Kind.

Was das Gluten berifft wirst du Brot vermutlich demnächst selber backen müssen. Mais, Hirse, Reis , Kartoffel ist ja glutenfrei.
Es gibt eine Seite glutenfrei-kochen.de da findest du viele Rezepte und auch Bezugsquellen für glutenfreies Mehl etc.. Ist nur schweineteuer... Kekse, so ne Art Nutella und sowas gibts da auch.
Eine Seite für Laktoseintolerante gibt es auch: libase.de

Grüße
Nicole

Beitrag von chou99 04.03.11 - 17:33 Uhr

Hallo

Ich habe jetzt erst gelesen, dass du auch von Milchfrei redest.
Das ist aber schon noch ein Unterschied ob nur Lactoseintolerant oder evtl. eine Kuhmilchallergie.
Da könntest du ja auf Ziegenmilch(produkte) umsteigen.

Beitrag von ellimo 04.03.11 - 20:47 Uhr

Hallo,

werde Mitglied bei der Deutschen Zöliakie Gesellschaft (dzg-online.de), man bekommt dann "Bücher" über glutenfreie Lebensmittel, Medikamente sowie Kosmetik. Zusätzlich ist noch gekennzeichnet ob sie auch lactosefrei sind.
Meiner Tochter z.b. schmecken die Produkte von Dr. Schär (gibt es z.B. bei DM) am besten, z.B. Ciabata Brötchen. Die Kaisersemmeln von DS Food (Tiefkühlware) ißt sie auch noch gerne.

Wünsche alles Gute und hoffe ich konnte etwas weiter helfen.

Viele Grüße
ellimo

Beitrag von unilein 04.03.11 - 22:09 Uhr

Erdnusflips und manche Chipssorten (nicht Paprika, sondern Salz). Musst natürlich trotzdem die Verpackung studieren.

Beitrag von onetta 04.03.11 - 23:17 Uhr

Hallo,

Choko Lisa ist eine glutenfreie Schokolade, die aus Ziegenmilch hergestellt ist. Die schmeckt auch ganz gut.

http://www.schafschoki.de/ziegenmilchschokolade.html

Bei und gibt es die im Alnatura Laden.

Viele Grüße
Onetta

Beitrag von sassi31 05.03.11 - 01:39 Uhr

Hallo,

schau dich mal auf www.libase.de um. Da bekommst du sicher ein paar gute Tipps und findest auch einige Rezepte.

LG
Sassi

Beitrag von gussymaus 05.03.11 - 09:36 Uhr

guck halt mal auf die etiketten.. also weingummi dürfte es da auch normal geben, denn da braucht eigentlich keins von beidem drin sein...

lactosefrei ist jaschon doof, also schoki usw wirdda schon mal neg. aber es gibt mittlerweile auch viele sachen aus laktosefreier milch, auch in größeren supermärkten. auch kannst du lactosefreie milch kaufen und damit deine pfannkuchen oder pudding kochen.

pfannkuchen und waffeln kann man übrigens auch toll aus glutenfreien mehlen backen. eine freundin von mir hat zöliakie und da haben wir vieles einfach mit maismehl gebacken und es war kaum eine umstellung... also kochtechnisch. geschmacklich muss man sich dann halt ustellen aber das kommt... da gibts auch viele leckere rezepte.

generell kann man z.B. grißbrei mit maisgrieß und lactosefreier milch machen (oder milchreis). schmekct sehr gut! so muss auch der gelibte milchbrei nicht ständig ausfallen...

mittags ist es jan icht so das thema... also wenn du "normal" kochst, kartoffeln, schnitzel gemüse musst du ja keine milch dranmachen. bei würstchen musst du gucken wegen beidem, aber wenn du ein reines stück fleisch brätst ist ja beides nicht dran...

auch cornet beef (fürs schnellgericht :-)) kommt ohne beides aus...

wird auf dauer sicher etwas teurer, aber an sich ist das zu schaffen, auch ohne alles im reform haus zu kaufen.

kekse kann man prima aus glutenfreiem mehl backen (z.B. mais, reis usw) da würde ich mal speziell nach rezepten googlen... und wo die mlch absolut unersetzlich ist kannst du versuchen ob euch soja milch schmeckt oder lactosefreie milch(produkte) in betracht kommt. bei den meisten gerichten geht das sehr gut...

Beitrag von marion2 05.03.11 - 13:51 Uhr

Hallo,

warum bekommt sie ein Mittel gegen Schnupfen, wenn sie eine Nahrungsmittelintoleranz hat?

Wer hat die Diagnose gestellt?

Salat und Fleisch sind lactose- und glutenfrei.

Gruß Marion

Beitrag von jokie 06.03.11 - 12:40 Uhr

Hallo,

Symbioflor ist zum Darmaufbau, kein Mittel gegen Schnupfen. Evtl. verwechselst du es gerade mit Sinuselect?

Lieben Gruß
Jokie

Beitrag von kathrincat 05.03.11 - 19:00 Uhr

www.alles-vegetarisch.de

milch, süsses,......

selber backen!

Beitrag von kaeferchen80 05.03.11 - 20:44 Uhr

Hallo hundemutti,

dieses Problem hatten wir vor längerem auch. Mittlerweile haben wir uns eingespielt und wissen, was Kind essen darf und was nicht.

Deshalb habe ich beim Auktionshaus mit den 4 Buchstaben gerade meine Lektüre diesebzüglich eingestellt.

Falls das ein oder andere nicht verkauft wird und Du Interesse hast, kannst Du Dich gerne bei mir melden#herzlich.

Es geht um folgende Bücher:

Nahrungsmittel-Allergie: So helfen Sie Ihrem Kind (von Karen Meyer-Rebentisch und Karen Friedrichsen)

Miclh-frei Einkaufsratgeber(von Anja Weygand)

Ohne Milch und ohne Ei(von Beate Schmitt)

Kochen ohne Laktose, Weizen und Gluten (von Nicola Graimes)

In den Büchern sind sehr viele interessante Runduminfos und Rezepte aus allen möglichen Sparten enthalten.

Liebe Grüße

kaeferchen