Richtiges Forum hier? Tochter wird 6 am Karfreitag.. WANN feiern?

Archiv des urbia-Forums Familienleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Familienleben

Die Oma füttert die Kinder übermäßig mit Süßigkeiten, Probleme mit der Schwiegermutter, Tipps zum Feiern der Taufe: Hier ist Platz für alle Themen rund um die Familie.

Beitrag von hexaya 04.03.11 - 17:12 Uhr

Liebe Urbia-Gemeinde

Meine kleine Große wird am 22.04. also auf Karfreitag 6 Jahre alt.
Klar ist, das wir auf den Feiertag keinen Kindergeburtstag machen wollen.
Aber wie würdest ihr das sehen bzw was davon halten, wenn wir am 23.04. feiern?
Käme das eurer Meinung nach wegen Ostern vielen in die Quere?

Danke und viele Grüße
Hexa

Beitrag von bensu1 04.03.11 - 17:19 Uhr

hallo,

in diesem fall würde sich der samstag anbieten. der ostersonntag gehört der familie (zumindest bei uns ist das so).

lg
karin

Beitrag von fred_kotelett 04.03.11 - 17:24 Uhr

Also ich würde den Kindergeburtstag am Karfreitag machen.
Passt doch super.

Beitrag von ppg 04.03.11 - 17:58 Uhr

Mein Sohn hat auch immer mal wieder an Ostern Geburtstag. Ich hätte kein Problem damit an Karfreitag oder Ostersamstag einen Kindergeburtstag zu feiern - nur die potebtiellen Gäste sind da zu hauf in Urlaub, somit gar nicht da.

Leg die Fete auf den Samstag nach Ostern oder in die erste Woche nach den Osterferien

Ute

Beitrag von ichclaudia 04.03.11 - 18:18 Uhr

Hallo,

ich find Karfreitag auch super #pro Wir haben sogar schon am Pfingstsonntag Kindergeburtstag gefeiert.

#winke

Beitrag von hexaya 04.03.11 - 18:20 Uhr

Ich danke euch für die Antworten. Nach eurem Zuspruch ist unsere Wahl nun auf den Ostersamstag gefallen.

Viele Grüße und Danke
Hexa

Beitrag von king.with.deckchair 04.03.11 - 21:19 Uhr

Pfingstsonntag als Feiertag hat dann aber doch einen anderen Inhalt als Karfreitag, nicht wahr?!

Beitrag von fred_kotelett 04.03.11 - 21:30 Uhr

Findest du einen Kindergeburtstag am Karfreitag unangebracht?

Beitrag von king.with.deckchair 04.03.11 - 23:29 Uhr

Ich persönlich nicht, aber es könnte bei einigen anderen Irritationen auslösen.

Beitrag von imzadi 05.03.11 - 01:36 Uhr

Stimmt, das Kind könnte ja mit Fleisch gefüttert werden und dadurch seinen Platz im Himmel gefährden.

Ich werd auf jeden Fall Vegetarisch, Schweinefreilos und die üblichen Sachen anbieten zum Kindergeburtstag.

Beitrag von king.with.deckchair 05.03.11 - 09:51 Uhr

Sorry Mädel, aber das blödsinnige Angemaule kanst du dir bitteschön sparen - mein Mann, mein Sohn und ich sind Atheisten.

Nur: Wenn wir auf jeden anderen religiösen Kack einer Minderheit auch Rücksicht nehmen (kein Schweinefleisch bei der KiTa-Speisung und all' solche Dinge), dann gehört es sich einfach, dass wir auf DIE religiösen Gepflogenheiten, die zu UNSERER Kultur gehören (und für viele Menschen noch sehr wichtig sind) ebenfalls achten.

Karfreitag ist der Todestag von Jesus Christus (den ich als historische Person durchaus für real erachte und dessen Ideen gar nicht mal so schlecht waren, wenn man von dem Gottes-Sohn-Geschwurbel mal absieht) - und da ist es für viele einfach ein NoGo, lustige Feste zu feiern. Und das hat nichts mit dem Fleisch-Blödsinn zu tun, den du hier verzapfst.

Beitrag von fred_kotelett 05.03.11 - 10:00 Uhr

Hätte mich auch gewundert.

Also ich persönlich muss gestehen das ich auf Kinder von irgendwelchen christlichen Fundis, die durch einen Kindergeburtstag an Karfreitag ihre Gewfühle verletzt fühlen, auch verzichten kann.

Dieses ständige Rücksichtnehmen auf irgendwelche religiösen Befindlichkeiten geht mir ohnehin auf die Nerven.

Beitrag von fusselchenxx 04.03.11 - 19:48 Uhr

Hi Hexa,

Auch der Karfreitag würde bei mir kein Problem darstellen. Frag doch einfach mal die Mamas der anderen Kinder. Dann weisst du bescheid und schreibst dann mit deiner Tochter die Einladungen.

LG Fusselchen

Beitrag von knutschkugel4 04.03.11 - 20:18 Uhr

die frage ist wieviel ihrer gäste in den urlaub fahren -das würde ich vorher abchecken

wir haben das gleiche problem
meine zwei großen haben am 12 und 14 April geb.
so den samstag drauf muss papa arbeiten
danch ist ostern und ferien

jetzt machen wir es so das der große am letzten feriensamstag feiert- weil da seine kumpels wieder da sind
und mausi haben wir auf das erste maiweekend geschoben- da wir noch andere famielienfeiern haben

sie findet es ok so -in der hoffnung -das wir dann schon grillen können;-)

Beitrag von hexaya 04.03.11 - 20:22 Uhr

Dann euch mal viel Spaß beim Feiern und beim Grillen!!!
LG
Hexa

Beitrag von imzadi 04.03.11 - 23:12 Uhr

Mein Sohn hat dieses Jahr auch an Karfreitag Geburtstag. Praktischer halber wird er ihn auch da feiern. Ist doch schön das zufällig ein Feiertag ist. #winke

Beitrag von martina75 05.03.11 - 17:30 Uhr

Hallo,
wir wohnen hier "auf dem Land", da käme niemand auf die Idee, auf Karfreitag oder Karsamstag einen Kindergeburtstag feiern zu wollen.
Ich denke, ich würde den "Familiengeburtstag" an Ostern machen (die meisten Familien treffen sich ja sowieso) und den eigentlichen Kindergeburtstag dann eine Woche später.
Bei uns ist der Karfreitag und Ostern eben Feiertag.
Mal anders gefragt: Hätte Dein Kind am 24.12. Geburtstag, würdest Du dann auch genau an dem Tag Kindergeburtstag feiern?
LG,
Martina75

Beitrag von trixie04 06.03.11 - 22:50 Uhr

Hi...

mein kleiner hat auch an karfreitag geburtstag, aber wir feiern an dem tag nur mit der familie. kindergeburtstag würde ich dann eher nach den ferien machen....
mein kleiner hat nur 1x im jahr geburtstag und mich juckt es herzlich wenig, ob das der karfreitag oder weihnachten ist/wäre.

LG Trixie

Beitrag von lumidi 07.03.11 - 10:31 Uhr

Hallo,

warum kann man denn nicht an Karfreitag Kindergeburtstag feiern?

LG

Lumidi

Beitrag von nh1975 08.03.11 - 20:22 Uhr

Da kann ich mich lumidi nur anschließen warum kann man Karfreitag nicht feiern??? Würde es machen....;-)