An alle die das zweite Kind planen^^

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von lovelyhoney 04.03.11 - 19:22 Uhr

Guten Abend hoffe euch geht es allen gut^^

Folgendes problem:

In meinem Freundeskreis herrscht momentan der absolute Babyboom:-p
Ich freu mich riesig für meine lieben und alles war super..doch plötzlich....
habe ich auch wieder so ein kribbeln wenn ich so an die kleinen mäuse im Bauch denke#verliebt weil man ja selbst weiss wie wunderbar das ist!!


Ich bin super happy so wie es gerade ist mit dem papa von meiner kleinen und meiner kleinen Prinzessin die in kürze 1 jahr wird#verliebt#paket
Und doch verspüre ich ein klitzekleinen babywunsch und irgendwie auch nicht weil ich weiss das es ja irgendwie noch viel zu früh wäre und eigendlich wollte ich kein zweites Kind....Absolutes gefühlscaos.....

Wer kennt dieses wirrwar der gefühle und teilt mir seine erfahrungen mit? Freue mich über alle tipps und erfahrunegn

Beitrag von rosamondenkind 04.03.11 - 19:32 Uhr

bei uns war es so, dass wir immer zwei kinder wollten. malia sollte kein einzelkind bleiben. wir sind beide auch mit geschwistern aufgewachsen. nur der passende zeitpunkt, das richtige gefühl im bauch hat besonders mich in so manches gefühlchaos gebracht. mal ja, mal nein, dann doch wieder. dann das thema für ein paar monate ganz verdrängt.

aber... jetzt ist die richtige zeit, wir sind bereit und am üben. :-)
malia wird im juni drei und wenn meine vorahnung stimmt, würde sie knapp 3 1/2 sein... wenn... :-)
schauen wir mal...

warte noch ein bisl und lass dich vom babyboom nicht verunsichern. ich finde,das gefühl im bauch muss stimmen und man sollte sich schon sicher sein.

alles alles liebe für euch...
gruss,claudi

Beitrag von kleinertiger81 04.03.11 - 19:55 Uhr

Hallo #winke
Ich glaub bei mir ist es noch verrückter und der Ein oder Andere denkt wahrscheinlich ... naja, sollen sie denken ;-)
Wir sind über 10 Jahre zusammen und wollten von Anfang an 1 Kind. Weil wir uns intensiv um das Kind kümmern können und die Zeit einfach genießen können. 2009 kam unsere absolute Wunschmaus, sie wird im Mai 2 Jahre.
Dann hatten wir uns letztes Jahr doch umentschieden um haben es versucht. In den 12 Wochen ging es mir körperlich sehr schlecht, und ich habe auch viel nachgedacht, war es wirklich richtig? Wie wird es wohl unserer Maus gehen wenn auf einmal Nr. 2 da ist. Aber ich habe gelesen das diese Zweifel in der SS normal sind. Natürlich habe wir uns auch riesig gefreut und schon überlegt wie schön das wohl alles wird.
In der 12 SSW hatte ich dann eine FG mit AS. Die erste Zeit war sehr schlimm.
Dann wollten wir es erstmal lassen.
Jetzt im Januar und Februar haben wir wieder 2 ÜZ gehabt allerdings erfolglos. Jetzt bin ich wieder ganz froh darüber. Nun sind wir wieder der Meinung das es so wie es ist prima ist. Erstmal bleibt es bei unserer Wundermaus und was die Zukunft bringt weiß man nicht.
Und glaub nach dem Wirrwar ja nicht das wir nicht gut darüber nachgedacht haben. Wir haben vielleicht einfach zuviel nachgedacht.
Eine gute Freundin hat mir gesagt: so lange du Zweifel hast, lasst es sein. Und sie hat recht damit. Ich denke es sollte so ein Wunschkind sein wie das 1.
Ich denke so kompliziert wie ich bist Du nicht. Also viel Glück egal wie deine Entscheidung ausfällt.
Entschuldige das lange gesülze

kleinertiger81

Beitrag von elcheveri 04.03.11 - 20:02 Uhr

Oh ja dieses Chaos im Kopf kennen ich nur allzugut..........Ich wollte von Anfang an eigentlich 2 Kinder haben,leider hatte ich vor und auch 1,5 Jahre nach Henrys geb eine Eileiterss.......
Tja,und nun ist es so das der Wunsch nach einem 2ten Kind supergroß ist ich aber Angst hab das es zu einer dritten Eileiterss kommt..und ich glaube auch das es deshalb seit fast 12 Mon nicht klappt.......

Die Psyche spielt halt doch eine große Rolle.........wünsch Euch allen viel Glück weiterhin,und mir natürlich auch-;-)
Lg

Beitrag von bjerla 04.03.11 - 20:02 Uhr

Wir wollten immer 2 Kinder. Als unsere Große 9 Monate alt war, konnten wir uns zum ersten Mal vorstellen, ein 2. Kind zu haben. Doch irgendwie passte es da noch nicht. So haben wir noch ein paar Monate ins Land ziehen lassen. Das Thema 2. Kind stand aber immer im Raum. Nur sollte es zeitlich/beruflich passen. Daher haben wir nun im Nov. den Entschluss gefasst. Es hat auch direkt im 2. ÜZ geklappt und wir freuen uns. Wenns das Kind im Oktober kommt, wird unsere Große ziemlich genau 2 Jahre und 3 Monate alt sein. Wir finden es super so.

Wenn der richtige Moment da ist, wirst du es merken ;-)

LG B.

Beitrag von steffi2408 04.03.11 - 20:26 Uhr

Hy!

Bei uns st es genau so, wie bei dir im Moment, alle Freunde bekommen ein Kind!

Ich fühle mich so unter Druck gesetzt, weil es natürlich schn wäre, wenn die Kinder dann alle nah beieinander aufwachsen würden und so einen großen Altersabstand zu unserem kleinen wollten wir auch nicht - er wird n 3 Wochen ein Jahr alt!

Wr haben uns Ende des Jahres entschieden - wenn auch mit viel Hin und Her und Überlegerei, dass wir ein 2. wollen, was eigentlich schon mmer klar war.

Ich wünsche dir alles Gute und ich denke, wenn es soweit ist wirst du es merken!!

Alles Liebe Steffi

Beitrag von staffi3 04.03.11 - 21:29 Uhr

Hallo,

tja mir geht es genauso. Zwar ist meine Tochter schon 3 Jahre, aber ein 2. Kind wollen wir auf jeden Fall.
Alle um einen herum sind schwanger oder bekommen ein Kind. Das möchte man auch. Vor allen DIngen, wenn die 1. Schwangerschaft so schön war und ohne Komlikationen abgelaufen ist. Alleine das Gefühl wieder einen dicken Bauch zu haben und von allen umsorgt zu werden.

Wünsche euch viel Glück. Hoffe, dass es bei uns auch mal klappt.

Lg. Staffi3