...Tips für einen harten Bauch....

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von madamelilo 04.03.11 - 19:23 Uhr

Hallöchen,

ich habe zwar keine Unterleibsschmerzen mehr und das Magnesium schlägt auch an, aber mein Bäuchl ist immer noch bissl hart und manchmal tut das schon weh. Gibts was, was man dagegen machen kann.

Massieren darf ich leider nicht, da das bei mir Wehen auslösen könnte und Magnesium nehm ich schon mehr als genug. Ist zu viel Magnesium eigentlich schädlich??

Vielleicht gibt es ja einen Tee der entkrämpfend hilft??#schwitz

Beitrag von manu0379 04.03.11 - 19:28 Uhr

lt. meiner FÄ kannst du in der Schwangerschaft die dreifache Menge der Tagesdosis an Magnesium nehmen. Im schlimmsten Fall hat es durchschlagende Wirkung.

Hast du eine Hebi, die du mal fragen kannst was man noch machen kann?

Beitrag von madamelilo 04.03.11 - 19:32 Uhr

Also ich nehme zur Zeit 600 mg (3x2 Tabletten). Hebi hat ich noch nicht so richtig....leider...

Beitrag von die-brunsis 04.03.11 - 20:04 Uhr

Huhu,

also bei mir hilft auch immer Magnesium, ich nehme 4 Tabletten also auch so 600mg... Allerdings nehme ich es nur noch, wenn ich nen harten Bauch habe.

In meiner 1. Schwangerschaft habe ich es ständig genommen und dann, als ich wirklich richtige Wehen in der 32. Woche bekommen habe, hat Magnesium nicht mehr geholfen... Daher nehme ich das nur noch, wenn ich es wirklich brauche... Aber das sollte jeder für sich entscheiden!

Ich kann nur noch empfehlen, liegen zu bleiben (nu ist ja auch Wochenende, da muss man ja für gewöhnlich nicht arbeiten). Füße hoch, Dvd an, oder ein schönes Buch und nen Tee... Das mach ich auch immer, falls möglich.

Liebe Grüße und ich hoffe, es wird besser,
die-brunsis

Beitrag von madamelilo 04.03.11 - 20:07 Uhr

Naja vorher habe ich auch nicht so viel genommen, nur als die Schmerzen anfingen und meine Fä feststellte, dass sich bei mir ab und zu immer mal was tut, was das CTG gezeigt hat, hat Sie es hochgeschraubt. Kein Sex, keine Wärme und keine Reiben mehr am Bauch. Das habe ich nämlich gern gemacht. Gerade wenn man schon so ein schönes Bäuchlein hat ;-) will man es ja auch anfassen können, um seinen Kind nah zu sein.

Aber bissl bewegen darf ich mich schon oder?

Beitrag von tina25111977 04.03.11 - 20:22 Uhr

Hallo Du,

also bei mir wurde heute auch am CTG festgestellt, dass ich schon WEHEN habe #zitter. Hatte meinen Arzt drauf angesprochen, dass ich ständig einen harten Bauch habe, Gott sei Dank sag ich nur!

Soll mich jetzt schonen (das erzähl mal meiner 16 Monate alten Tochter - ein echter Wirbelwind - nett ausgedrückt :-p) und bis zu 6 Tabletten Magnesium (Verla) am Tag nehmen! Von daher kann ich mir nicht vorstellen, dass das schädlich ist! Werden schon wissen, was sie tun!

Ich hab keine Ahnung wie das mit dem schonen klappen soll, hab hier noch zwei Mädels und die möchten auch versorgt werden, aber ins KH will ich auch nicht #heul, na mal sehen, kriegen das schon irgendwie hin! Mein Mann (und auch Schwiegis) versucht so gut es irgend geht mich zu entlasten, aber er muss ja auch arbeiten und kann nicht die ganze Zeit für mich da sein! Aber zumindest am Abend nimmt er mir die Kinder dann ab und ich hab ab 18 Uhr Feierabend :-).

Also falls es irgendwie geht versuche Dich zu schonen, hinlegen und Ruhe! Schöne Musik an und runterfahren! Soll im übrigen auch nicht schwer heben, also sollte Dein Mann/Freund auch versuchen, Dich so gut es geht zu entlasten, sofern das möglich ist!

Mehr kannst Du wohl leider auch nicht machen! Alles Gute für Dich/Euch #klee!

LG Tina (25. SSW)

Beitrag von madamelilo 04.03.11 - 20:28 Uhr

Mein Freund hilft mir so gut wie er kann, wenn er da ist. Er kommmt leider auch erst 18 Uhr nach Hause..... aber schwer tragen darf ich auch nicht.
Bist du jetzt krank geschrieben oder Beschäftigungsverbot. Bei mir hat Sie auch festgestellt, dass eine kleine Spalte im Muttermund ist....kommt wahrscheinlich von den Unterleibsschmerzen.

Morgen feiern wir Geburtstag, ich hoffe es wird nicht zu stressig....

Beitrag von tina25111977 04.03.11 - 20:51 Uhr

Nee ich brauch nicht krankgeschrieben werden, da ich noch in der Elternzeit von meiner kleinen Maus bin. Hätte noch bis September EZ gehabt, aber nun kommt ja im Juni schon Nummer drei #verliebt. Ich hoffe jedenfalls, dass der Einling bis Juni durchhält #zitter.

Allerdings hat mein FA gesagt, wenn ich jetzt berufstätig wäre, würde er mich auf jeden Fall krankschreiben und wenn es nicht besser werden würde eben Berufsverbot! Also von daher, damit ist schon nicht zu spaßen! Arbeitest Du denn und falls ja als was?

Bin ganz froh, dass die Kleine ab nächster Woche für zwei Vormittage in die Krabbelgruppe geht, dann komm ich vielleicht ein wenig zur Ruhe! Eigentlich haben wir das nur gemacht, weil sie ab August in die Krippe soll und wir nicht möchten, dass sie denkt, dass sie dann wegen dem Baby "abgeschoben" wird! Und natürlich auch um sich dran zu gewöhnen und weil sie super gerne unter Kindern ist!

Mein Haushalt wird dann wohl die nächsten Wochen brach liegen und es wird nur das nötigste getan, aber das ist mir egal, es ist wichtiger, dass es dem Einling gut geht!

Tja ist schon eine Ironie des Schicksals, die anderen beiden wollten partout nicht raus aus mir #rofl - die Große kam erst bei ET + 6 #schwitz und die Kleine sogar erst bei ET + 9 #schwitz - und jetzt das!

Wünsche Dir einen schönen Geburtstag trotz allem (ist es Deiner?)! Halt Dich einfach ein wenig zurück und genieße ... Es wird bestimmt alles gut!

LG Tina