Röteln-Nachimpfung und jetzt schwanger...beruhigt mich doch mal

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von tubby 04.03.11 - 20:26 Uhr

Hallo Ihr Lieben,
bin vor 1,5 Wochen noch mal gegen Röteln geimpft worden, weil mein Titer zu niedrig ist.
Hab an dem Tag noch Tempi gemessen, die gefallen war und Schmierblutung und nen neg. SStest gehabt und hab mich impfen lassen.
Und sechs Tage später halte ich nach einem Jahr üben einen positiven Test in den Händen.#huepf#schock
Hab am Dienstag Ultraschall-Termin und dann auch das erste Gespräch mit der FÄ, mal sehen.
War jemand von euch schon in der Situation?
Hab mich schon im Internet kundig gemacht, dass bisher noch nie etwas passiert ist in dem Fall der versehentlichen Impfung, aber wär ja super das auch mal von einer von euch zu hören.

Vielen Dank, Tubby

Beitrag von tubby 04.03.11 - 20:32 Uhr

sorry,wollte das eigentlich in SS-Forum stellen...
tubby

Beitrag von booty2001 04.03.11 - 20:33 Uhr

Hallo,

mach Dir keine Sorgen.

In den ersten 6 Wochen gilt das alles oder nichts Prinzip. Hätte Dein Baby die Impfung nicht vertragen, wäre es jetzt nicht da, wo es ist!!!!

Herzlichen Glückwunsch und genieße Deine Kugekzeit!!!!

LG

Beitrag von puntogirl2 04.03.11 - 20:33 Uhr

Wenn du noch ganz am Anfang bis, entscheidet sich das Würmchen selber ob ihm die Impfung zuviel ist oder nicht ...
... in deinem Fall sieht es so aus als hätte es dir nichts übel genommen und freut sich darauf in deinem Bauch groß zu werden !!!
Freu dich ... ist bestimmt alles in Ordnung

Beitrag von tubby 04.03.11 - 20:40 Uhr

Danke!
So langsam überwiegt auch die Vorfreude auf den Ultraschall...
Tubby

Beitrag von sunnyjulchen1810 04.03.11 - 20:42 Uhr

Hallo,
hatte im August eine Fehlgeburt und ich wurde auch direkt nochmal gegen Röteln nachgeimpft und cih fragte auch: was wäre wenn....?
Und selbst meine FÄ sagte, ich solle gucken das ich es verhindert kriege, aber selbst wenn cih in dem Zyklus schwanger werden würde, wäre das garkein Problem, sie hatte schon mehrere Frauen die während oder kurz nach der Impfung schwanger geworden sind, und es ist noch nie etwas passiert.

Also ich denke du kannst dich getrost beruhigen und dich auf eine schöne Kugelzeit freuen =)