Will mal eure Meinung wissen

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von erdbeerchen89 04.03.11 - 20:36 Uhr

Guten Abend,

da ich ja bis zum ET noch etwas zeit habe mich aber jetzt schon tierisch auf mein Baby freue mache ich mich jetzt schon schlau ;) bin die ganze Zeit am Überlegen, wegen den Pflegemitteln für babys habe mal einen Preis vergleich gemacht, Bübchen, penaten etc sind mind. 1-2 € teurer wie andere Pflegemittel das Gute Nacht babybad von penaten kostet glaub 3.49 € und von babysmilie 2,10 € (also nich das ihr denkt mein Kind wäre es mir nich wert ) nur ich finde die Preisunterschiede schon extrem (auf dauer gesehn) was haltet ihr von anderen Marken wie babysmilie etc ??? würde es gerne probieren traue mich allerdings nicht, da ich eine SEHR empfindliche haut habe und schon immer hatte auch als Säugling habe ich einfach mal ein paar produkte von Babysmilie ausprobiert, ich finde sie nich schlecht und habe auch keine neg. erfahrung nun zu berichten. Jemand da der nich die klassischen Pflegemittel nimmt??

Lg doris mit Zweg 15+4#winke#baby

Beitrag von elfine 04.03.11 - 20:42 Uhr

Hallo Doris,

meine Hebamme hat mir die Produkte von Weleda empfohlen. Von Penaten, Bübchen und co hat sie abgeraten. Gut ist auch sich Mandelöl aus der Apotheke zu besorgen.

Lg
Elfine

Beitrag von trieneh 04.03.11 - 20:42 Uhr

wenn du den geruch von olivenöl nicht zu penetrant findest,dann öle dein baby erstmal damit ein...tipp von meiner hebi.ich mochte den geruch aber nicht so und habe von penaten die bodylotion sensitive (flasche mit grünem deckel),habe aber auch noch das weleda baby&kind öl...das ist parfümfrei..hab das damals im krankenhaus geschenkt bekommen,kostet im handel um die 7 euro.aber du brauchst ja nicht so viel davon.habe die ersten flaschen alle immer noch.ich creme aber auch nur,wenn meine kleine baden war,oder ich merke,dass sie etwas trockene haut hat.

was für mich absoluter sch*** ist,ist die pflegeserie von rossmann babydream bio...dachte,das riecht schön nach ringelblumen oder so,aber ich finde das stinkt total chemisch...

hoffe,ich konnte dir ein wenig helfen

Beitrag von erdbeer-hase 04.03.11 - 20:43 Uhr

Hey
Also wir benutzen Hipp Pflegeprodukte und sind zufrieden damit.
Wundschutzcreme haben wir jedoch von Weleda und Hipp, wobei wir erst Weleda aufbrauchen.

Ich kenne noch Beautybaby, weiß aber nicht wie die Pflegeprodukte so sind

Grüßle Erdbeer-#hasi+David Jason (22Tage) #klee

Beitrag von maerzschnecke 04.03.11 - 20:43 Uhr

Ich nehme ausschließlich die Sachen von Weleda. Die sind nochmal eine ganze Ecke teurer als die gängigen Babypflegeprodukte, aber eben eine ganz andere Qualität und top von Öko-Test bewertet.

Beitrag von tosse10 04.03.11 - 20:45 Uhr

Hallo,

eigentlich brauchst du dich ja jetzt nicht fest legen. Du bekommst rund um die Geburt massenweise Proben. Da kannst du dich durchprobieren. Ich habe welche im KH bekommen und von der Nachsorgehebi. Ausserdem habe ich mich beim DM-Babybonus angemeldet und bei Hipp. Da kam auch noch mal was. Ausserdem haben wir auch noch was von Bekannten geschenkt bekommen, so ein Set von Weleda. Somit sind wir ohnen einen Cent zu investieren locker bis zum ersten Geburtstag versorgt.

LG

Beitrag von miau78 04.03.11 - 20:45 Uhr

Hi Du,

also in den ersten 3 Monaten haben wir nur raffiniertes Mandelöl aus der Apotheke geholt (für den Windelbereich), da das für Babyshaut wirklich das natürlichste ist. Ist zwar nicht billig, aber unser Sohn hatte nie Probleme. Ab dem 4. Monat haben wir dann das Mandelöl von babylove (dm) gekauft.

Zum Baden haben wir anfangs auch nur totes Meersalz, einen Schuß Mandelöl und nen halben Liter Milch verwendet. Danach braucht man nämlich keine Pflegeprodukte mehr. Ab dem 4. Monat haben wir dann Hipp Familienbad genommen.

Anfangs ist generell etwas weniger besser.


LG, Miau

Beitrag von moeriee 04.03.11 - 20:47 Uhr

Hi Doris! #winke

Ganz klar: Wenn du deinem Kind was Gutes tun willst, dann nimmst du so wenig Pflegeprodukte wie nötig. Gerade, wenn du auch zu empfindlicher Haut neigst. Zum Baden tut es Muttermilch oder auch Olivenöl. Ansonsten brauchst du auch nicht viel: Wundschutzcreme und Creme für's Gesicht, wenn du mit dem Baby an die frische Luft willst (wenn's kalt ist). Ich habe die Produkte von Weleda gekauft. Das waren insg. vielleicht 10€ und das Zeug ist so ergiebig, dass ich max. einmal Nachschub kaufen muss und das auch nur, bei dem Wind- und Wetterbalsam. Denn Wundschutzcreme nimmst du nur dann, wenn dein Kind wirklich wund ist.

Liebe Grüße #herzlich

Marie mit #baby-Louis (13 Wochen alt) #verliebt

Beitrag von thalia.81 04.03.11 - 20:47 Uhr

Babysmile kenne ich nicht. Zu welcher Kette gehört das?
Was sind klassische Pflegemittel?

Gerade wenn du schon eine empfindliche Haut hast, verwendst du beim Kind am besten nur das nötigste. Sprich: Wundschutzcreme.

Ind Badewasser gibst du am besten Muttermilch. Mandelöl o Olivenöl gehen auch. wobei mir heute eine Ärtzin zu rückfettenden Badyölen geraten hat, wenn das Kind trockene Haut hat.

Ansonsten brauchst du eig. gar nichts. Am anfang bekommst du eh noch 1000Proben geschenkt. Die hab ich gar nicht verwendet. Haarshampoo und Duschgel sind völlig überflüssig. Die Babyhaut muss ihren Schutzmantel erst noch aufbauen.

Unser Sohn ist jetzt 6 Monate alt und wir haben gerade erst die 2 Tube Wundschutzcreme von Weleda gekauft. Die kostet 5€ und wenn ich die nur 2x jährliche kaufe, kann ich mir auch das leisten ;-) Würde auch eher an einem anderen Ende sparen.

Ich halte viel von Weleda und Avene! Letzteres allerdings ist unglaublich teuer

Beitrag von tosse10 04.03.11 - 20:52 Uhr

Avene ist super! Die haben die einzige Sonnencreme von der mein (ansonsten sehr robuster) Sohn letztes Jahr keinen fiesen Ausschlag im Gesicht bekommen hat.

Beitrag von leni...86 04.03.11 - 20:47 Uhr

Juhu
wieso willst du dein Baby mit so vielen sachen eicremen oder Baden?Nimm einfach wenn du dein Baby badest und du stillst Muttermilch!und zum eincremen einfach nur olivenöl!babys Haut sollte nicht ständig mit so vielen sachen eingecremt werden!und baden reicht auch nur wasser!
die kleinen stinken doch nicht bzw schwitzen nicht so wie wir #winke
also darüber würde ich mir an deiner stelle jetzt keine Gedanken machen welches mittel nun gut günstig oder teuer ist!

überleg dir schon mal wie ihr das zimmer haben wollt aber übersowas habe ich in meiner ss keine sorgen gemacht #winke#winke

lg

Beitrag von erdbeerchen89 04.03.11 - 21:08 Uhr

Guten Abend, danke für eure Meinungen werde das zu herzen nehmen. Dachte nur weil es sooo viele produkte gibt, Babybad, gute Nacht bad etc.. p.P eben extrem viel und da es mein erstes Baby is kenne ich mich eben noch nich so gut aus ;) hoffe allerdings das sich das noch ändert ;) schönen abend noch meine lieben Mamis

Beitrag von laemmchen26 04.03.11 - 21:11 Uhr

Hallo !!

Wir haben für unseren Kleinen fast nur Cremes von Weleda. Die kann ich Dir alle wärmstens empfehlen - sind aber leider nicht billig.
Anstatt Feuchttüchern kann man am Anfang auch gut einfache Tücher + Olivenöl verwenden um Babys Popo abzuputzen. Das klappt sehr gut.

Lg, laemmchen26

Beitrag von lilly7686 04.03.11 - 21:13 Uhr

Hallo!

Meine Kleine ist 9 Monate alt und wir verwenden überhaupt keine Pflegemittel ;-)
Ins Badewasser kommt ein Spritzer Muttermilch. Als die Haut anfangs mal etwas trocken war, kam Muttermilch drauf.

Das Einzige, was wir haben (und nur sehr selten verwenden) ist eine Wundschutzcreme von Nivea (war ein Geschenk zur Geburt und ist immernoch fast voll).

Muttermilch ist so ziemlich das Beste für Babies. Und das nicht nur als Nahrung ;-)

Lg

Beitrag von schullek 04.03.11 - 21:31 Uhr

hallo,

an mein kind kam und kommt so gut wie nur weleda. pflegeprodukte schön und gut. aber das allermeiste braucht man nicht. badezusätze sind unsinn und die meisten cremes übertrieben.
was mein junge braucht, habe ich tatsächlich zumeist von weleda da und es hat sich bewährt.

lg

Beitrag von nani-78 04.03.11 - 21:43 Uhr

Ich würd auch sagen,weniger ist mehr:)

Ich benutze nur Babypflegeöle,ja Weleda ist sehr gut,kannst fürs Bad aber auch andere Sorten nehmen.Brauchst eh nur gaaanz wenig,am Anfang sogar nur klares Wasser.
Für den Windelbereich hab ich auch nur Wasser mit wenigen Tropfen Pflegeöl genommen,einen Waschlappen genommen,fertig.
Wundschutzcreme hat der Popo noch nie gebraucht bis jetzt,und mein Sohni ist inzwischen 5 Monate alt.Wundschutz braucht man im Windelbereich wirklich nur akut,wenns wund ist,sonst vorbeugend NICHT.
Auch fürs Gesicht brauchte er nie eine Creme,ich finde das unnötig,besonders wenn dein Baby im Kinderwagen liegt.Mein kleiner ist
Ende Sept geboren,also hat er den Winter ja voll mit gemacht.
Da er aber im Kinderwagen gut windgeschützt ist,brauchte er nie Creme fürs Gesicht,und hat auch keine Probleme.
Gegen trockene Haut muß man erst was tun,wenn es soweit ist,solange die Haut rosig ist braucht es auch nichts:-)
EIne schöne Schwangerschaft noch

Beitrag von sarie. 04.03.11 - 21:55 Uhr

Die Babylove Produkte (DM/BUDNI) und die Babydream Produkte (Rossmann) haben teilweise auch ein Öko-Test sehr gut /Gut und deswegen benutzen wir diese Pflegeprodukte. (Aber erst seit mein Baby 8 Monate alt ist, vorher haben wir maximal eine Wundschutzcreme und ein Babyöl benutzt und da hatten wir genug Proben von WELEDA)

Ich mag den Geruch von Weleda überhaupt nicht und finde die Preise eine Frechheit...

Bei Öl muss man halt aufpassen dass keine Paraffine enthalten sind, Erdöl gehört nicht in ein Babypflegeprodukt.

#winke

Beitrag von liri1003 04.03.11 - 22:01 Uhr

Hallo,

unser Arzt hat uns Mandelöl empfohlen. Kannst Du in der Apotheke holen. Kannst Du zum Baden und zum einreiben benutzen und auch wenn Du den Popo sauber machst. Wir machen den Popo nur mit Wasser und einem Kosmetiktuch sauber und ins Wasser ein paar Tropfen Mandelöl. Ist super gut für die Haut.

LG Yvonne

Beitrag von melcha 04.03.11 - 23:04 Uhr

Huhu!

Also am Ende musst du eh selbst probieren weil dir sowieso jeder was anderes erzählt! Zu uns haben sie im KKh gesagt unbedingt Olivenöl benutzen. Meine Kinderärztin hat mir dringend davon abgeraten und meinte maximal Babyöl mit ins Badewasser.

Naja hab dann von Bübchen das Kamillen-Baby-Bad und von Babydream das Öl-Bad. Das Kamillen-Bad nehm ich wenn sie mit Mama oder Papa baden geht und das Öl-Bad wenn sie alleine in die Wanne geht. Danach creme ich sie mit Penaten Gute-Nacht-Lotion und das Gesicht mit Bübchen Gesicht- und Handcreme. Nehm das alles schon seit Anfang an und wir hatten noch nie Probleme. Für den Po hab ich Penaten Creme da, diese feste, sehr fettige, aber sie war noch nie wund.

Ach ja, ich selbst habe Neurodermithis. Wollte deswegen auch nicht so rumprobieren.

LG Melcha mit schlummernder Melina #verliebt