Next Topmodel....meine 10-Jährige will es ansehen!!!

Archiv des urbia-Forums Kids & Schule.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kids & Schule

Kleine Kinder, kleine Sorgen - große Kinder, große Sorgen? Schulschwierigkeiten oder anstrengender Streit ums Aufräumen: Lest und diskutiert mit. Und da die Vorbereitung der Einschulung ansteht: Hier begleitet urbia-TV Vater und Tochter beim Schulranzenkauf.

Beitrag von itsmyday 04.03.11 - 20:46 Uhr

Hi!

Ich bin grade völlig ratlos, ob eine 10-Jährige wirklich "G´s Next Topmodel" sehen soll/darf. #augen

Meine Süße will das aus irgendeinem Grund unbedingt und ich finde einfach, dass magersüchtige Kinder, die mutwillig gequält werden keine nette Abendunterhaltung darstellen....schon gar nicht für ein relativ kräftiges Mädchen wie meine Tochter, die sich auch ohne diese Sendung schon ständig den Kopf über ihre Figur zerbricht. #schwitz

Wie haltet ihr das oder seid Ihr damit nicht konfrontiert? #kratz

LG Itsy

Beitrag von kleinerlevin 04.03.11 - 21:46 Uhr

Hi

Ich würde mich eher an der Zeit stören als an der Sache selbst. Ich pers. finde nun nicht das bei GNTM der Magerwahn ne Rolle spielt. Ist ja klar das sie niemanden mit Größe 46 gebrauchen können ;-)
Gruß Annette

Beitrag von waldwuffel 04.03.11 - 22:31 Uhr

Hallo,

also unsere wollte das letztes Jahr auch gern schaun, da war sie 8.

Abends nicht, denn das kam Mi oder Do?
Aber am WE wurde das wiederholt und wenn wir daheim waren durfte sie das ruhig mal schaun. Sie meint auch manchmal,dass ihr Bauch zu dick wäre. Da wir aber darüber sprechen und sie insgesamt eine gesunde Einstellung hat, denke ich, dass diese Sendung nicht wirklich schadet.

LG waldwuffel

Beitrag von juki 04.03.11 - 22:36 Uhr

Huhu...

meine Maus(bald 7)will es auch gucken...bin eigentlich auch kein Fan von sowas...konnte immer mit der Zeit argumentieren, aber jetzt hat sie rausgefunden, dass es Sonntags wiederholt wird und jammert schon seit tagen an mir rum...mal sehen ob sie Sonntag noch dran denkt:-)

LG

Beitrag von schullek 04.03.11 - 23:15 Uhr

hallo,

da diese sendung unter der woche läuft wär das für mich ein guter grund nein zu sagen. machts dir sozusagen leicht. andererseits machst du es für sie um so spannender, wenn du es ihr nicht erlaubst. ist ne schwierige sache. ich denke, wenn du es yie mal in den ferien schauen lässt, mit ihr zusammen und dann eben auch erklärst etc., dann würde ich das so machen. du kannst deine meinung dazu sagen, hintergründe erklären (quoten udn warum was wohl wie gemaxcht wird)...

lg

Beitrag von molinalaja 05.03.11 - 15:58 Uhr

Zusammen sehen und erklären, das finde ich auch gut.
Es kann auch sein, daß es irgendjemand aufnimmt und sie es dann heimlich sieht.

Beitrag von gussymaus 05.03.11 - 09:28 Uhr

"nach 20h kommt erwachsenenprogramm" da haben die kinder nicht vorm TV zu sitzen...

die großen (also bei uns 6 und 8) dürfen AB UND AN mal nach dem abendessen nen kinderfilm gucken, also was da ufm kika läuft, pur plus oder sowas. danach st feierabend... die brauchen ihren schlaf oder zumindest ihre ruhe. bis in die puppen fernsehen ist schon für erwachsene eigentlich nicht das richtige. das kinder davon nervös werden ist doch kein wunder.

mal abgesehen davon finde ich es absolut daneben leute derart auszunutzen nur weil sie mal ins fernsehen wollen. die meistens ind sich des medienrummels ja gar nicht bewusst und werden da einfach verheizt. und sich über sie lustig zu machen (weil sie was peiliches machen oder eben was nicht können usw) finde ich einfach nur unwürdig, also gibts das bei uns nicht zu sehen. aber da die meisten privatsender zu prime time sich nur mit sowas übertrumpfen haben wir gar keine schüssel mehr sondern nur unsere 10 dvbt kanäle, da kommt das alles dann agr nicht mehr und ich hab meine ruhe...

ich würde sie fragen warum sie das denn unbedingt shene will, und je ach dem welche begrndung kommt drüber nachdenken oder eben nicht.

was macht sie denn sonst zu der tageszeit? meine gehen ins bett weil sie sonst morgens nicht hoch kommen, bzw es dann schon um 7 den ersten terror gibt und das braucht kein mensch. also wird über sendungen nach 19h30 eh nicht diskutiert...

Beitrag von molinalaja 05.03.11 - 16:00 Uhr

>mal abgesehen davon finde ich es absolut daneben leute derart auszunutzen nur weil sie mal ins fernsehen wollen. die meistens ind sich des medienrummels ja gar nicht bewusst und werden da einfach verheizt. und sich über sie lustig zu machen (weil sie was peiliches machen oder eben was nicht können usw) finde ich einfach nur unwürdig, >

Aber das sollte man den Mädchen auch gleich beibringen.

Beitrag von katzeleonie 06.03.11 - 09:52 Uhr

Meine Tochter hat das mit 10 geschaut und zwar bis 21 Uhr dann mußte sie ins Bett. Probleme mit dem Aufstehen hatte sie niemals, denn ihr reichen schon immer 9 h. Blödsinn Erwachsenenfern beginnt um 20 Uhr da haben Kinder nichts mehr zu suchen. Wir sind doch nicht mehr im Mittelalter. Wenn ein Kind morgens gut rauskommt dann kann es sowas auch mal schauen, wenns Spaß daran hat.

Gruß

Beitrag von manavgat 05.03.11 - 11:15 Uhr

Als meine Tochter 10 war, habe ich so einen Müll nicht erlaubt. und zwar mit einer klaren Ansage und ohne weitere Diskussion.

Man sollte als Mutter/Vater den Mut haben, Dreck von seinen Kindern fernzuhalten.

Gruß

Manavgat

Beitrag von germany 05.03.11 - 16:19 Uhr

Sehe ich auch so. Wenn es nach meinem 6-Jährigen ginge, würde er ach Pokemon und co schauen, aber es gibt ganz klare Zeitvereinbarungen und Sendungen die er sehen darf.

Nur weil andere aus seiner Klasse das sehen dürfen, werde ich es trotzdem nicht erlauben.

Ich denke nicht, dass ein Kind komplett ausgeschlossen wird, nur weil es bestimmte Sendungen nicht schauen darf. Ich frag mich sowieso immer wieder, warum so viele Eltern scheinbar überhaupt kein Interesse an dem Medienkonsum ihrer Kinder haben.#kratz



lG germany

Beitrag von juki 05.03.11 - 21:51 Uhr

Also meine Maus wurde bis jetzt noch nicht ausgeschlossen weil sie irgendwas nicht sehen darf...sie sieht das aber auch sher gelassen und sagt auch das sie es nicht sehen darf....und gut ist...

LG

Beitrag von brotli 05.03.11 - 11:51 Uhr

hallo

das sind ja keine magersüchtigen kinder die gequält werden...


kommt die sendung am WE ?
ich finde das nicht soo tragisch , wenn kinder am WE mal was mitgucken oder sehen möchten, es sei denn es sind sendungen die gar nicht gehen, aber ich denke, das weiß man eh.
gucken wir nicht auch mal "schrott" abends auf dem sofa?
irgendwie hab ich eh den eindruck das alle nur anspruchsvolle sendungen sehen, wenn ich so zuhöre.
ich finds nicht schlimm, ist halt eine von den ganzen shows die im fernsehn auf und ab laufen.
würd ich mir nicht so den kopf drum machen, wenn sie das mal mit ansieht.

l.g.

Beitrag von itsmyday 05.03.11 - 12:36 Uhr

Zur Erklärung wegen der Uhrzeit:

Sie hat gar nicht versucht, am Abend zu schauen.....leider kann man jede Folge auch online sehen und wir haben auch einen simpel gestrickten Festplattenrekorder, den sie selbst bedienen kann. #augen

Mir ging´s mehr um die Argumente: soll ich einfach sagen "Sowas Primitives ist nix für Dich?" Das würde sie weder verstehen noch akzeptieren. #heul

Irgendwie fehlt mir eine Argumentationslinie. #hicks

LG

Beitrag von brotli 05.03.11 - 13:16 Uhr


es gibt auch kaum argumente.
weil die da alle so dünn sind?;-)

das du die sendug nicht toll findest und auch warum nicht, kannst du ja ruhig sagen.aber verbieten?#kratz
ach, ..dünn..das sind die barbiepuppen und all die mädchen in sendungen wie hannah montana doch auch. schick und dünn und gestylt.
gefährlich ist an der sendung nichts. unheimlich nicht.

also.
..l.g.

Beitrag von manavgat 05.03.11 - 13:20 Uhr

Ich bin Deine Mutter, für Dich verantwortlich und bin der Überzeugung, dass diese Sendung für ein Kind in Deinem Alter nicht geeigenet ist und ich möchte, dass Du etwas besseres (Angebote machen!) mit Deiner Zeit anfängst.

und gut ist.

Man muss mit einer 10-jährigen nicht alles ausdiskutieren.

Gruß

Manavgat

Beitrag von itsmyday 05.03.11 - 13:57 Uhr

"Man muss mit einer 10-jährigen nicht alles ausdiskutieren."

Ist auch wieder wahr.....#pro

#danke

Beitrag von molinalaja 05.03.11 - 16:03 Uhr

Man muß auch nicht disktuieren, sondern den Hintergrund erklären, sonst sterben die Kinder dumm und kapieren nie, warum man dagegen ist.
Das ist nur falsch und bequem von den Eltern.

Beitrag von gussymaus 06.03.11 - 09:32 Uhr

ich bekräftige: diskutieren ist nicht erklären!

ein verbot sollte immer für das kind verständlich erklärt werden. beim 2 jährigen muss dann ggf "da hbekommst du aua" reichen, bei 12 jährigen darf man sicher etwas ausführlicher sein ;-) vielleicht auch eine wahl aufstellen, aber wenn man eh keine zweite möglichkeit tolerieren würde braucht man auch keine nennen.

will man es also verbieten braucht man nur begründen warum,
würde man es unter gewissen umständen erlauben, muss man eben die bedingungen benennen (z.B. meinetwegen aber nur am WE tagsüber oder ein maximalmaß oder so...)

einfach "nein weil ich das sage" oder "weil kinder eben gehorchen müssen" ist mMn das letzte... auch wenn schwiemu es nur gut meint wenn sie sagt "du musst aber gehorchen wenn mama was sagt" - ich hoffe dass meine kinder schon wissen wann sie nicht auf papa/mama/lehrer/nachbarn hören müssen und widersprechen oder zumindest hinterfragen dürfen/müssen...

Beitrag von ayshe 06.03.11 - 12:09 Uhr

Das sehe ich auch so.

Wer keine Erklärung/Begründung leifert, der überzeugt auch kein Stück.

Beitrag von molinalaja 05.03.11 - 16:02 Uhr

Ich würde es nicht komplett verbieten, sondern diese Verherrlichung ausschalten. Gussymaus hat schon gute Argumente gebracht.
Rück doch die Sendung in das Licht, wie du sie siehst und erkläre es ihr.

Beitrag von deinemudder 07.03.11 - 17:00 Uhr

"Das würde sie weder verstehen noch akzeptieren."

Meine kinder verstehen eine ganze menge nicht - das ist einer der gründe, warum ich achtzehn jahre für sie verantwortlich bin.

Gruß
Alex

Beitrag von blucki 05.03.11 - 14:54 Uhr

hallo itsy,

warum soll sie es denn nicht anschauen? mein sohn (6) findet das sogar ganz gut und schaut ab und an mal eine halbe stunde mit.

als er noch im kiga war und das lief haben mir die erzieherinnen erzählt, dass die kindergarten-mädels das sogar immer nachgespielt haben. ist doch süß.

und das magerwahn-gebabbel kommt ja meist von übergewichtigen, die abends mit der chipstüte vor dem fernseher hängen. das ist ja auch nicht wirklich erstrebenswert.

lg
anja

Beitrag von manavgat 05.03.11 - 15:29 Uhr

als er noch im kiga war und das lief haben mir die erzieherinnen erzählt, dass die kindergarten-mädels das sogar immer nachgespielt haben. ist doch süß.


Man verlange nicht Wahrhaftigkeit von den Frauen, solange man sie in dem Glauben erzieht, ihr vornehmster Zweck sei, zu gefallen....

von Hedwig Dohm (fast 100 Jahre tot, aber leider hat sie immer noch Recht)


Gruß

Manavgat

Beitrag von molinalaja 05.03.11 - 16:05 Uhr

Wenn man so eine Sendung sieht, lebt man nicht automatisch im 18. Jahrhundert.

Mit einem Verbot wirst du trotzdem niemandem einreden, daß frauen häßliche Frauen mit Übergröße so toll sind.

  • 1
  • 2