schwimmunterricht-evtl.Lehrer

Archiv des urbia-Forums Kids & Schule.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kids & Schule

Kleine Kinder, kleine Sorgen - große Kinder, große Sorgen? Schulschwierigkeiten oder anstrengender Streit ums Aufräumen: Lest und diskutiert mit. Und da die Vorbereitung der Einschulung ansteht: Hier begleitet urbia-TV Vater und Tochter beim Schulranzenkauf.

Beitrag von knutschkugel4 04.03.11 - 20:52 Uhr

hab mal ne ganz blöde frage
bei uns an der grundschule ist es beim schwimmunterricht so das eine lehrer und eine Mama/papa mitgeht



wie sieht den es aus wenn wirklich mal was passieren sollte-wer steht dann dafür gerade


es ist so das die elternteile(1) sechs nichtschwimmer hat und mit ins becken darf
und die lehrerin die schwimmer in einen anderen becken


vielen dank dany

Beitrag von knutschkugel4 04.03.11 - 20:59 Uhr

eine Lehrer#klatsch#nanana#rofl

Beitrag von dore1977 04.03.11 - 21:31 Uhr

Hallo,

wie es rechtlich aussieht weis ich auch nicht genau aber 1 Erwachsener für 6 Nichtschwimmer ? Was soll der Elternteil den mit den machen ? Den Kindern das schwimmen beibringen oder nur aufpassen das niemand unter geht ?

Klingt für mich alles recht unorganisiert. #gruebel

LG Dore

Beitrag von knutschkugel4 04.03.11 - 22:28 Uhr

meine tochter erklärte mir das die nichtschwimmer tauchspiele mache und versuchen auf schwimmnudeln das schwimmen zu erlernen#schwitz
ich hätte heute aufsuchtsdienst gehabt und ganz ehrlich #schwitz-ich bin froh das es nicht geklappt hat -weil meine kleine fieber hat(hört sich blöd an)
aber verantwortung für 6!!!! Nichtschwimmer#schwitz#schwitz#schwitz
ich glaub das werd ich noch mal abklären müssen

Beitrag von dore1977 04.03.11 - 22:46 Uhr

Also da könnte mich die Schule einteilen wie sie wollte ich würde mich weigern die Verantwortung für 6 Nichtschwimmer zu übernehmen.

Meine Tochter hatte vor ein paar Wochen Geburtstag und wir hatten zwei Kinder dabei die "nur" Seepferdchen haben und nicht besonders gut schwimmen.
Schon bei den 2 habe ich Blut und Wasser geschwitzt und sie keine Sekunde aus den Augen gelassen weil ich einfach Angst hatte das sie mir unter gehen. 6 Nichtschwimmer hätte ich alleine gar nicht im Auge behalten können selbst wen ich es gewollt hätte.
Mal abgesehen davon bin ich der Meinung das eine Mutti den Kindern schlicht und ergreifend nicht das Schwimmen beibringen kann.

Sorry aber das Konzept des Schwimmunterrichts ist total daneben !

LG dore

Beitrag von katjafloh 04.03.11 - 22:16 Uhr

Bei uns ist es so, daß die Klassenlehrerin mitfährt und eine Sportlehrerin.
Die sind aber nur dabei, als Aufsichtspersonen, den Schwimmunterricht führen dann die Bademeister durch. Das sind glaube ich 3. Jeder hat dann eine Gruppe. Nichtschwimmer, einigermaßen Schwimmer und Gute Schwimmer.

Wenn was passieren sollte, was ich nicht hoffe, sind denke ich die Bademeister als erstes verantwortlich, an zweiter Stelle die begleitenden Aufsichtspersonen.

LG Katja

Beitrag von lockenlilly 04.03.11 - 22:31 Uhr

Unsere Kinder werden von ausgebildete Schwimmlehrern unterrichtet.
Der Klassenlehrer geht nicht mit ins Wasser.

Bei uns wird in Nichtschwimmer, Teilschwimmer und Schwimmer aufgeteilt.

Beitrag von ilva08 04.03.11 - 23:20 Uhr

Wenn etwas passiert, liegt die Verantwortung definitiv beim Leher. In diesem Punkt kann ich dich beruhigen.

Doch soweit ich weiß, müssen mindestens 2 Lehrer im Schwimmunterricht mit dabei sein, die auch beide die sog. Rettungsfähigkeit besitzen.
Lass mich nicht lügen, ich hab was von 1em Lehrer pro 15 Kinder im Kopf.

Frag doch in der Schule nochmal nach. Es muss doch möglich sein, dass genügend Personal zur Verfügung gestellt wird.

Herrscht bei euch Lehrermangel? In diesem Fall vielleicht mal ans Schulamt wenden...

Beitrag von flocke78 05.03.11 - 01:12 Uhr

Hallo,

ich bin Grundschullehrerin und an unserer Schule ist es auch so geregelt, dass Eltern mit zum Schwimmen fahren. Es sind etwa 30 Kinder, zwei Lehrer und 4 Mütter. Die Verantwortung und Aufsichtspflicht liegt ausschließlich bei den Lehrern - Eltern dürfen nur als Begleitpersonen mitfahren und eingesetzt werden.

LG

Beitrag von shorty23 05.03.11 - 11:25 Uhr

Hallo dany,

darüber gibt es Erlasse, wie das geregelt wird, google mal für dein Bundesland, wie das geregelt ist.

Bin ich froh, dass ich keine Sportlehrerin bin ... #schwitz

LG