Cool Twister - Erfahrungen und Sinn?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von juliap88 04.03.11 - 20:54 Uhr

Hallo Mädels,

hab mal ne Frage. Die Fläschchenzubereitung dauert ja immer einen Moment. Ich halte das Fläschchen zum abkühlen unter kaltes Wasser. Bin dann auch immer etwas unsicher was die Temperatur angeht. Hab neulich von dem Cool Twister gehört und eben gegoogelt. Da steht das wird auf 40, 50 oder 60 grad abgekühlt. Aber die Milch sollte aber doch nur ca. 37 grad haben?! da ist das andere doch immer noch zu heiß...wo ist denn dann der sinn? Vielleicht habt ihr Erfahrungen oder ein paar andere Tips für mich? Würde mich freuen!

Liebe Grüße
Julia

Beitrag von roxy262 04.03.11 - 20:56 Uhr

huhu

also ich machs immer so das ich wasser frisch abkoche und dann kaltes abgekochtes wasser dazu gebe!

lg

Beitrag von juliap88 04.03.11 - 21:03 Uhr

ok prima, danke für den tip! :)

Beitrag von laemmchen26 04.03.11 - 21:03 Uhr

Hallo Julia !!

Mein Sohn ist jetzt 13 Monate alt und ich habe den Twister von Anfang an benutzt. Sogar aktuell ist er noch jeden Tag in Gebrauch. Die Handhabung ist super einfach. Einfach das kochende Wasser durchlaufen lassen und in ca. 45 Sekunden ist das Wasser trinkfertig. Nur noch Milchpulver dazugeben. In der Beikost Zeit haben wir mit dem Twister auch das Wasser für den Getreidebrei auf die richtige Temperatur gebracht. Ich kann Dir die Anschaffung also nur empfehlen.

Gruß, laemmchen26

Beitrag von juliap88 04.03.11 - 21:06 Uhr

vielen dank für deine Antwort! Aber wie ist das denn mit der Temperatur, das niedrigste sind ja 40 grad. ist das nicht noch zu heiß um es sofort zu trinken zu geben?

Beitrag von laemmchen26 04.03.11 - 21:21 Uhr

Hallo !!

Anfangs habe ich die fertige Flasche auch immer noch ein paar Minuten stehen lassen um wirklich sicher zu gehen. Aber eigendlich ist die Flasche nicht zu warm. Der Twister spart wirklich viel Zeit. Wir haben ihn jetzt seit 13 Monaten täglich in Gebrauch und er funktioniert immer noch.

Lg, laemmchen26

Beitrag von juliap88 04.03.11 - 22:00 Uhr

#blume danke

Beitrag von trieneh 04.03.11 - 21:03 Uhr

das ding ist der größte schwachsinn,den es gibt.mein mann hat so ein ding angeschleppt und war stolz wie oskar,so eine tolle erfindung gekauft zu haben.ich mach das auch,dass ich heißes und kaltes abgekochtes wasser mische.geht meiner meinung nach auch noch schneller,als mit dem twister.spart euch das geld..oder wollt ihr mir meinen abkaufen :-p ?

Beitrag von juliap88 04.03.11 - 21:09 Uhr

hihi:-D ok danke, aber kannst du vielleicht noch kurz sagen was daran schlecht ist? wäre sehr dankbar über jede auskunft über das teil.

Beitrag von trieneh 04.03.11 - 21:10 Uhr

naja,einfach das das ding geld kostet und man doch ganz leicht,heißes und kaltes wasser mischen kann...mit dem cool twister dauerts ja auch,ich glaube 50sek,solange brauchst du fürs mischen nicht.

Beitrag von jule0211 04.03.11 - 21:46 Uhr

Hallo,

wir haben den Twister auch von Anfang an genutzt und ich kann nur sagen, dass es eine der sinnvollsten Anschaffungen war!!! Die Fläschen sind ruckzuck auf Trinktemperatur gekühlt und die Handhabung ist auch super einfach. Merke jetzt, da ich kein Milchpulver mehr nehme und immer die Milch frisch abkochen und runterkühlen muss, wieviel Zeit dafür flöten geht...und das Kind weint und schreit, bis dann nach 10 Minuten endlich mal das Getränk runtergekühlt ist#schrei.
Also, ich empfehle ihn wärmstens!!!!

Gruß Jule

Beitrag von juliap88 04.03.11 - 22:02 Uhr

super, danke dir! #blume