Kostümproblem - Faschingsmuffel, schwanger, morgen Faschingsball...

Archiv des urbia-Forums Karneval.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Karneval

Alaaf und Helau! Kostüme, Kamelle und Karnevalslieder, hier geht es (rund) um die 5. Jahreszeit! Wenn ihr noch ein Kinderkostüm braucht, hier findet ihr noch ein paar schöne Ideen.

Beitrag von frauschreinermeister 04.03.11 - 21:03 Uhr

Hallo ihr lieben Faschingsnarren,

mein Problem steht ja schon in der Überschrift, ich bin in der 32. Woche, also schon ziemlich schwanger, mein Mann und ich sind eher Faschingsmuffel, und wir haben uns warum auch immer überzeugen lassen, morgen abend mit auf einen Faschingsball ( Ball ist eigentlich übertrieben, eine Faschingsveranstaltung bei uns im Dorf in der Turnhalle... ) zu gehen.
Das Kostümproblem haben wir bisher erfolgreich verdrängt, aber jetzt ist uns klar geworden, so ganz ohne Verkleidung hinzugehen ist auch ein bißchen doof...
Hat jemand eine zündende Idee ? Ohne großen Aufwand, ohne viel " Zubehör " herzustellen, auch für Schwangere geeignet, und doch originell ?
Für Anregungen danke ich schon im Voraus,
viele Grüße

Caro

Beitrag von pocahontas60 04.03.11 - 21:20 Uhr


Hallo,

wie wärs denn mit einer schwarzen Hose, einem weiten schwarzen Pullover und Stiefeln, dazu einen Hexenhut (vielleicht bekommst Du noch einen irgendwo) und fertig ist die Hexe. Noch etwas das Gesicht bemalen und fertig? Vielleicht noch einen Besen?

Oder einfach ne witzige Perücke, etwas Schminke?

Bin ja auch eher der Karnevalsmuffel und würde niemals so viel Geld für ein Kostüm ausgeben.

LG poca

Beitrag von barberina_hibbelt 04.03.11 - 22:09 Uhr

Hallo,

geht doch als Teebeutel. Weißen Kopfkissenbezug oder alternativ einen weißen Müllsack anziehen, Schnur und Schild (vllcht. mit witzigem Teenamen) dran, ein paar Teebeutel in die Haare hängen... fertig.

Ich war damals ein roter, runder Apfel. Ich hatte einfach ein rotes T-Shirt an, habe aus grünem Stoff zwei Blätter ausgeschnitten und die um den Hals getragen und auf meiner Schulter saß ein Wurm aus einer Seidenstrumpfhose.

Viel Spaß!

Beitrag von misslila 05.03.11 - 13:47 Uhr

Hallo Caro,

vor Jahren bin ich mal als

Müllsack

gegangen :-)

Ich hab einfach einen großen blauen Müllsack 3 Löcher aufgeschnitten für Kopf und Arme mir den übergestülpt - als Kopfbedeckung hab ich mir aus Zeitung einen Hut gebastelt und fertig !

gut das war fürn Faschingszug udn es war A...kalt - ich war warm eingepackt :-)

Kannst ja z.b. den Zeitungshut nehmen und den Müllsack zum Rock umbauen dazu einen schwarze Hose und einen Pulli :-) viell. noch ein bisserl was ins Gesicht gemalt :-)

hm... leider fällt mir grad nichts einfaches für deinen Mann ein ... sorry

vlg
misslila, die auch Faschingsmuffel ist :-) und oft schon als Badewanne ging, d.h. jeden gesagt hat "Ich lass mich vollaufen, also bin ich eine Badewanne und eine quitscheEnte dabei hatte#rofl