falsche outings...?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von elli-pirelli1704 04.03.11 - 21:24 Uhr

guten abend liebe mitschwangeren...

ich habe mich gerade gefragt, wieviele falsche outing es wohl gibt.

habe schon des öfteren gehört. dass aus nem bub ein mädel wurde. habe auch nur ein vages outing, mag mich aber vom gefühl her nicht drauf verlassen... die ärtin ist auch nocjh recht jung...

wie war das bei euch so? Freu mich auf antworten...

Beitrag von cassie80 04.03.11 - 21:30 Uhr

Hallo,

also bei mir war es so:
1.SS. Richtiges Jungenouting. War aber auch seehr eindeutig!
2.SS Unsere Laura Sophie mutierte bei der Geburt zu einem Michael Jan#rofl
3.SS Haben leider noch KEIN Outing, da das Baby die Füße während des US über Kreuz hatte#schwitz Dabei bin ich schon sooooooo neugierig#schock

Ich werde mich dieses Mal aber auch nur darauf verlassen, wenn es 100% zu sehen ist und auch auf dem US Bild eindeutig erkennbar sein wird.

LG Cassie (24.ssw)

Beitrag von jana1609 04.03.11 - 21:30 Uhr

Ich kann dir die Frage nicht beatworten, habe heute aber auch ein Outing bekommen, noch seeeeeeeeeehr vage....und wir sind erst 12+1...

Aber vom Gefühl her gehts mir auch so, irgendwie merkwürdig, obwohls die Vermutung vom Papa und auch meine war, mag ichs nicht recht glauben und denk, es wird evtl noch ne andere aussage geben?!

Hab hier heute schon geschrieben, dass ich ein bisschen verunsichert bin und fast ein schlechtes Gewissen hab, weil ich mich gar nicht so gefreut hab...

Beitrag von carrera 04.03.11 - 21:32 Uhr

Hey,
bei mir hieß es erst: Mädchen. Ich hohle Nuss musste direkt rosa Sachen kaufen#klatsch
Naja. 2 Wochen später wurde ein Junge geoutet#schwitz


LG

Beitrag von a.kaletha 04.03.11 - 21:33 Uhr

Wir hatten in der 17. ssw ein Mädchen-Outing, aus dem in der 21. ssw ein Junge geworden ist ;-)

LG
ak mit #babyboy 26+4

Beitrag von desi2906 04.03.11 - 21:40 Uhr

huhu

ich hab gsd ein richtiges Outing bekommen ;-)

hab aber schon sehr oft gehört das aus einem
Mädchen ein Junge wurde - nur umgekehrt noch nie #kratz


LG Desi mit #baby Corey Ian 34SSW (ET-48) #winke

Beitrag von elli-pirelli1704 04.03.11 - 21:46 Uhr

also ich habe schon oft gehört dass aus junge ein mädel wurde.

habe mein vages outing in der 16. ssw (sprich 14. wochen alter fötus) bekommen. da schauen die aber wohl noch recht gleich aus.

http://www.baby2see.com/gender/external_genitals.html

habe nächste woche die zweite grosse VU bei 20+0. habe aber schon angst davor.

Beitrag von 19katharina90 04.03.11 - 21:46 Uhr

also mein kleiner 100%iger Bub war in der 16. und 21 SSW eigentlich noch ein Mädchen

#rofl

Beitrag von frikadelle1983 04.03.11 - 21:55 Uhr

Ebenso.

Aus meinem Buben in der 19. SSW ist jetzt in der 23. SSW doch ein Mädchen geworden...angeblich!!! #kratz

Beitrag von 19katharina90 04.03.11 - 22:00 Uhr

haha so wichtig wissen wir es eben erst wenn sie da sind "ggg"
;-) wobei ich mir Beweißfotos von meinem kleinen Jungen geben hab lassen und ich muss sagen es isst jetzt doch sehr sehr eindeutig :-D

wie auch immer, hauptsache gesund !!!

Beitrag von anom83 04.03.11 - 21:57 Uhr

Hallo,

also Niklas war bis zur 30. SSW ein Mädchen....

LG Mona

Beitrag von carochrist 04.03.11 - 22:01 Uhr

Ja, sowas kommt durchaus vor.

Habe das selber mal bei einer Bekannten miterlebt. Ihr wurde immer wieder gesagt das es ein Mädchen wird. Selbst kurz vor der Geburt beim letzten Ultraschall wurde gesagt "Das ist eindeutig ein Mädchen"

Nun ja, herausgekommen ist ein kleiner Tim #rofl

Dementsprechend verunsichert bin ich über mein Mädchenouting. Wobei ich sagen muss, das mein Bauchgefühl mir schon seit beginn der SS gesagt hat das es ein Mädchen ist. Aber trotzdem traue ich mich nicht rosa Kleidung zu kaufen #zitter

Beitrag von ludmilla.duesentrieb 04.03.11 - 22:15 Uhr

Ich hab auch n Mädchenouting bekommen. Aber ob`s stimmt?
Ich hab einfach nix gesehen. Allerdings so richtig von vorne zwischen die Beine konnte zumindest ICH nichts erkennen. Ich hab nur gesehen, dass von hinten zwischen die Beine nix zu sehen war (aber bitte, da kann man doch nicht von ausgehen, dass dann da vorne nicht doch was dran bamselt). Aber meine FÄ scheint sich sicher zu sein. Sie hat es in den Mutterpass eingetragen. Ich habe kein "Beweisfoto", also... wer weiß.
Ich glaub, wenn man einmal einen Schniedel sieht (so ab der 20. Woche... mir ist klar, dass es vorher unsicher sein kann), dann isser da und bleibt auch, aber wenn man nichts sieht, kann man dann wirklich sicher sein, dass da auch nichts ist?
Ich weiß es nicht.
Ich werde alles ziemlich neutral kaufen (außer einen rosa Body, wo ich "I love my Daddy" drauf drucken lassen will - Mein Freund war so enttäuscht vom Mädchenouting) und mit Kleidchen usw. kann man dann ja auch noch später anfangen. Obwohl ich mir vorstellen kann, dass meine Eltern das anders sehen und da evtl. schon irgendwas besorgen. Nun gut. Ich werde noch nichts "eindeutig Mädchen" kaufen.