neben kiwu weiter zum normalen fa??

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen in der Familienplanung über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von jessy272 04.03.11 - 21:41 Uhr

hallo,
ich bin ja nunmehr seit über 1,5jahre in kiwu behandlung.
seitdem war ich nichtmehr beim normalem fa.

geht ihr denn neben den ganzen kiwu terminen auch noch zu eurem fa hin?
ich meine in der kiwu machen doch ständig ultraschall usw.
ok brust abtasten nicht und keinen abstrich...

werd mir wohl einen neuen suchen müssen.
aber ich dachte mir, wenn ich dann schwanger sein sollte irgendwann, such mir eh einen neuen. oder ist das dann zu spät??

wie macht ihr das?

lg

Beitrag von shiningstar 04.03.11 - 21:44 Uhr

Außer der Krebsvorsorge beim FA habe ich alles in der Kiwu-Praxis machen lassen :)

Beitrag von morsie82 04.03.11 - 21:54 Uhr

Hey, du
bei mir hat sie ganz klar und deutlich gesgat dass ich zum Gyn muss zur jährlichen Kontrolle...wenn ich quartalsmäßig erst zu ihr in die Kiwupraxis kommen würde,bekäme ich dort ne Überweisung und anders rum würde der Gyn mir dann wieder eine austellen
Außerdem würde er nur einen Bericht bekommen wenn er ihn einfordert(ich erkundigte mich dann ob die Berichte,Ergebnisse automatisch mein Gyn bekommen würde)

Beitrag von junges-forscherteam 05.03.11 - 13:20 Uhr

Ich gehe regelmäßig zu meinem Gyn, einfach auch mit Ihm über die Fortschritte oder auch Niederschläge zu reden. Mir seine Meinung einzuholen oder auch Tipps.

Natürlich auch zur regelmäßigen Krebsvorsorge.

Ich muss dazu sagen, dass ich mich bei meinem Gyn super aufgehoben fühle. Das ich Ihm vertraue und wirklich viel Wert auf seine Meinung lege!!!