ab wann kommen wassereinlagerungen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von corinna.2010.w 04.03.11 - 21:57 Uhr

huhu

sagt mal , gibt es so eine pauschalwoche wo es zu wassereinlagerungen kommt?
Oder können die in der ganzen SS kommen?

lg
corinna
mit #ei Etienne unterm #herzlich 22ssw #baby

Beitrag von corinna.2010.w 04.03.11 - 21:57 Uhr

achso un woran merkt man es das die kommen? :D

Beitrag von cico77 04.03.11 - 22:02 Uhr

also ich kämpfe jetzt schon seit dem ich im siebten monat bin,hab auch noch karpalltunnelsyndrom das kriegt man wenn man zuviel wasser in den armen und händen hat, drückt dann auf diesen nerv wo dann dein daumen,zeigefinger und der mittelfinger ständig taub sind.
Jetzt trag ich nachts eine schiene seit dem gehts, merkst du dann schon wenn du nicht mehr in deine schuhe kommst oder deine finger so angeschwollen sind das es deine ringe ins fleisch eindrückt wenn du welche trägst :-)

Beitrag von corinna.2010.w 04.03.11 - 22:04 Uhr

achso..

ja mitm kapaltunnel hatte ich mal mit zu kämpfen als ich 18j alt war. da mussten stromschläge durch meine hand gemacht werden.

Also dann zur OP kommen sollte hab ich nein gesagt, un nu is alles super.

Kann man wassereinlagerungen auch durch schmerzende beine erfühlen?
(mir fehlt das wort)
nich erfühlen sondern spüren? ...erahnen...
(du weißt schon)

denn ich hab seit tagen beinschmerzen, schon morgens wenn ich aufwache , komischerweise erst seitdem ich magnesium nehme.
komisch oder?

Beitrag von cico77 04.03.11 - 22:08 Uhr

ich spür es wie als ob die so schwer wären und wenn ich zu lange mal steh oder geh tut es weh.

Das dürfte eigentlich nichts mit dem Magnesium zu tun haben, ist bestimmt nur das wasser.
Viel viel trinken und bei mir hat auch noch akupunktur geholfen bei meiner hebamme.

Beitrag von corinna.2010.w 04.03.11 - 22:09 Uhr

aber umso mehr ich trinke umso mehr wasser wird doch eingelagert?

( ich bin doof ich weiß )

Beitrag von cico77 04.03.11 - 22:24 Uhr

nee, das ist gut so weil dann mußt du öfter aufs klo und kannst das wasser rauslassen :-)

Beitrag von helena.h 04.03.11 - 23:03 Uhr

wenn deinem körper ständig frisches wasser zur verfügung steht, hat er weniger das "bedürfnis" welches einzulagern. deshalb hilft es :)

Beitrag von flake 04.03.11 - 22:03 Uhr

Hallo!

Also bei mir kamen die Einlagerungen nach und nach.
Ab dem 7. Monat wars ganz schlimm, z.B. in den Händen.
Konnte nicht mal mehr richtig eine Faust machen weil alle Finger geschwollen waren (war allerdings auch im Hochsommer)

Aber ich denke das ist bei jedem etwas anders.

Hoffe bei dir wirds nicht allzu schlimm #klee

Beitrag von steffibonn 04.03.11 - 22:03 Uhr

Wenn du abends dicke Fuesse hast, oder Ringe nicht mehr vom Finger kriegst, dann hast du schon Wassereinlagerungen. Kam bei mir erst in den letzten paar Wochen und es war umso schlimmer je waermer es war. Es spannt auch unangenehm. Ganz am Ende konnte ich auf mein Schienbein druecken und es blieb eine Delle. Voll ekelig!#rofl

LG Steffi

Beitrag von corinna.2010.w 04.03.11 - 22:06 Uhr

ich glaub ich hab keien :D

wie toll.

Hoffe die kommen auch nicht.

hab nur seitdem ich magnesium nehme krämpfe in den beinen bzw schmerzende beine.

Beitrag von sonnilein87 04.03.11 - 22:04 Uhr

Hallo,

also bei mir hat es jetzt grad angefangen damit.

Hab schon vor 2 Wochen ab und zu gemerkt, dass meine Socken, wenn ich mal viel auf den Beinen war, einschneiden.

Seit einigen Tagen wach ich oft Nachts auf weil meine Hände einschlafen. Das kommt auch von dem Wasser.

War am Donnerstag beim FA und der meinte das es nicht schlimm ist, solang die Werte passen.

Ob es immer zu der Zeit passiert denke ich nicht aber ich weiß es nicht.

Lg Sonnilein 24. SSW

Beitrag von ssl77 04.03.11 - 22:06 Uhr

ich hatte in meiner ersten ss gar keine wassereinlagerungen und hoffe es wird bei dieser genauso sein.

lg

Beitrag von hoernchen123 04.03.11 - 22:24 Uhr

In der ersten SS hatte ich überhaupt gar keine Wassereinlagerungen.

Diesmal hatte ich erstmals in der 17.Woche eines Abends dick geschwollene Knöchel..dann war es wieder weg...dann kam es in der 22.Woche wieder nach einem sehr anstrengenden Tag (viel auf den Beinen gewesen) und nun, in der 35.SSW, habe ich es ständig, wache schon morgens mit geschwollenen Beinen auf (dabei sollen die Schwellungen ja theoretisch in der Nacht weggehen).

LG

Beitrag von terryboot 04.03.11 - 23:05 Uhr

in der ersten ss kam das wasser so ab dem 6.monat.
jetzt bin ich fast im 8.monat und es ist noch kein wasser in sicht :-D