Der "Jawohl-ich-freue-mich-auf- mein-Baby-Thread"

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von ilva08 04.03.11 - 22:03 Uhr

Hallo liebe Mitkuglis,

ich weiß nicht wie es euch geht...

... aber ich werde zum ersten Mal Mutter. Und in letzter Zeit müssen mich unbedingt ALLE darüber aufklären, wie schlimm der bevorstehende Schlafentzug ist, wie eingeschränkt ich als Mutter sein werde... dass eigentlich alles nur furchtbar anstrengend sein wird und mein Leben quasi erst wieder in zwei Jahren lebenswert sein wird, wenn das Kind aus dem Gröbsten raus ist.

Versteht mich nicht falsch: Ich mache mir keine Illusionen, es WIRD anstrengend sein. Mir ist auch klar, dass mir jetzt noch nicht klar ist, wie sehr. ;-)

Aber du meine Güte, man traut sich ja gar nicht mehr, sich zu freuen...? #kratz

Es wäre toll, wenn hier auch Mehrfachmamis posten würden... und zwar all die SCHÖNEN Dinge, die man GEWINNT!

Was den Rest betrifft, fühle ich mich ausreichend theoretisch informiert und werde ohnehin die Praxis abwarten müssen... ;-)

Ich fange mal an:

Ich freue mich darauf, die Wärme meines Kindes in meinen Armen zu spüren.

#winke

Beitrag von ludmilla.duesentrieb 04.03.11 - 22:06 Uhr

Ich bin keine Mehrfachmutti.
Erwarte, genau wie du, gerade mein 1. Kind und lass mir garnix einreden :-p

Ich freue mich sooooooooooooooooooooooooooooooooo sehr #huepf #freu #huepf

Beitrag von anneke86 04.03.11 - 22:10 Uhr

Das würde ich sofort so unterschreiben! #pro#pro#pro

Liebe Grüße Anneke 10.SSW (auch 1. SS) #verliebt

Beitrag von patricia0910 04.03.11 - 22:07 Uhr

hahaha...den thread find ich echt mal cool!!!
das kenne ich nur zu gut..

ich freue mich auch tierisch auf unser baby, es gibt momente da kann ich es kaum abwarten bis ich sie endlich im arm halten werde :-) da möchte ich am liebsten sofort!!!!!

alles andere gehört eben dazu..aber es haben doch schon so viele gemeistert..dann werden wir das auch meistern :-)

lg patti mit babygirl 28+5

Beitrag von mamavonyannick 04.03.11 - 22:08 Uhr

Hallo,

diese dämlichen Sprüche kommen aber nur beim ersten Kind. ;-) Und sicher wirds eine Umstellung, aber die haben Millionen Frauen vorher auch geschafft und viele haben sich trotzdem für ein weiteres Kind entschieden. Kann also nicht so schlimm sein.

vg, m.

Beitrag von ilva08 04.03.11 - 22:12 Uhr

"diese dämlichen Sprüche kommen aber nur beim ersten Kind."

#rofl Stimmt, hab ich noch gar nicht drüber nachgedacht... immerhin! #rofl

Beitrag von silbermopje 04.03.11 - 22:24 Uhr

Aber beim 3. Kind kommen die wieder... #rofl#rofl#rofl

erlebe ich gerade am eigenen Leib!!

Beitrag von tina25111977 04.03.11 - 22:46 Uhr

Ja da fragen sie Dich alle, ob man verrückt ist #rofl.

Beitrag von silbermopje 05.03.11 - 11:12 Uhr

Ganz genau...
UND DIE ARBEIT, die da auf mich zukommt...!!! #gruebel #zitter#zitter

HILFE!!

#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl

Beitrag von silbermopje 04.03.11 - 22:08 Uhr

....auf das erste Lächeln...
...das Lächeln wenn dein Baby dich erkennt und das es nur dir schenkt...
...das mit dir kuscheln...
...das erste Mal "Mama ich hab dich sooo lieb"....
...morgens geweckt werden von einem "Maaaamaaa"...


soll ich weiter machen???
(Wir bekommen Kind Nr. 3 und ich bin süchtig...!!!)!! #verliebt#verliebt#verliebt#verliebt#verliebt#verliebt#verliebt

LG
Julia

Beitrag von anneke86 04.03.11 - 22:12 Uhr

Oh hast du das schööön geschrieben, da kommen mir fast die Tränen! #verliebt

Beitrag von silbermopje 04.03.11 - 22:20 Uhr

Ich könnte noch mehr schreiben...

Ich kann nur sagen, dass ich abends schon mal froh bin, wenn die Kleinen im Bett sind und ich entspannen kann, aber genaus so froh bin ich, wenn ich morgens davon geweckt werde, dass jemand zu mir ins Bett gekrabbelt kommt, bzw. mich ruft!
Wenn das schon mal nicht vorkommt, weil einer der beiden (oder beide) länger schlafen als gewohnt, werde ich schon nervös!

Die Umstellung wird groß werden, aber ich schwöre dir, du kannst dir schon ganz bald ein Leben ohne dein Kind (deine Kinder) nicht mehr vorstellen...!!!

Beitrag von ssl77 04.03.11 - 22:11 Uhr

klar wird es anstrengend und deine augenringe werden riesig aber das war mir egal...ich wusste ja warum und man wächst nach und nach in die situation rein...
meine schwangerschaft sowie das erste jahr, waren wunderschön!

der ganze stress und die müdigkeit sind vergessen wenn du dir dein kind anschaust :)

lg

Beitrag von canadia.und.baby. 04.03.11 - 22:11 Uhr

Hallo ilva08,

ja es wird anstrengent , vorallem der erste Schlafentzug (was bei mir schon am ende der Schwangerschaft losging).
Aber du bist nicht eingeschränkt, dein leben ist nicht nicht lebenswert, im gegenteil! Dein Leben ist noch lebenswerter!

Der anblick deines Kindes, der geruch , das erste lächeln, das erste bewusste ansehen , das erste robben , krabbeln , die ganzen sprünge die dein Kind mit dir haben wird. Es ist es wert :)

Dieses gefühl wenn du morgen um 6 geweckt wirst und ein strahlendes Kind vor dir findest das dich mit einem Heyyyyyyyyyyyyyyy begrüßt , macht deine Müdigkeit direkt weg . (klar das dauert :P Meine ist aber auch schon 15 Monate ).

Ich möchte meine kleine nicht missen , ich liebe sie und jeden noch so langen Tag :)
Ich freue mich schon drauf irgendwann nr 2 zu planen (ja nr 2 wird deffinitiv diesmal geplant :P )


Freue dich auf dieses kleine wunder Mensch , denn es ist es wert :)


Alles liebe
Cana mit Jasmin 15 Monate
Http://babygirl1109.unsernachwuchs.de

Beitrag von blapps 04.03.11 - 22:13 Uhr

Ich werde auch zum ersten mal Mama.....und ich freue mich sooooo auf das erste Lächeln meines Baby....#verliebt

Beitrag von trixie04 04.03.11 - 22:13 Uhr

Hi....

ja es gibt menschen, die dinge gern schlecht machen, auch das tollste geschenk im leben!!!!
klar hat sich mein leben geändert, aber das gehört doch dazu....
der schlafentzug ist gar net so schlimm und man gewöhnt sich schnell daran, du wirst wach, gibst die flasche oder stillst und wenns baby wieder satt und gewickelt ist schläft man in null komma nix wieder ein (so wars bei mir)
auch mit baby kann man ganz viel machen, ich hatte meinen kleinen nicht einmal bei jemand anderen bis er 2 1/2 jahre war. mein mann und ich sind zum essen gegangen, zu freunden, auf geburtstage oder auf´s straßenfest. soll ich mich, weil ich ein kind hab daheim einsperren???
es ist eine frage der einstellung und der organisation!!!

Ich habe durch meinen Sohn gelernt, wie sehr man einen Menschen eigentlich lieben kann und dafür bin ich ihm sehr dankbar....alles, jedes lachen, jede minute mit ihm, jedes mama-gerufe, ihm beim schlafen zu beobachten, alles macht mich unheimlich glücklich!!!

LG und alles gute Trixie

Beitrag von wartemama 04.03.11 - 22:14 Uhr

Ist das nicht nervig? Mir geht es genau wie Dir... alle sagen mir, daß ich auf dem Zahnfleisch gehen werde, wenn das Baby erst einmal da ist, daß ich es bestimmt 10x die Woche gern verschenken würde und, und, und.

Und bauen wollen wir dieses Jahr auch noch. Alle halten uns für verrückt. ;-)

Das geht mir sooo auf den Keks!

Mir ist auch bewußt, daß es sicherlich oft nicht einfach sein wird - aber ich denke, die schönen Dinge überwiegen bei weitem.

Ich freue mich darauf, wenn das erste Babylachen durchs Haus hallt. #verliebt

LG wartemama

Beitrag von ludmilla.duesentrieb 04.03.11 - 22:26 Uhr

Jaaa, das mit dem Bau haben wir auch gerade vor uns (Hausausbau-aber es muss so ziemlich alles gemacht werden. Immerhin, Die Wände stehen schon *ggg*).
Aber das juckt mich nicht die Bohne! Richtig Ackern lass ich eh die Männer *ggg* Mir wäre nur lieb, wenn das Haus dann in 1 1/2 Jahren einzugsfertig ist, weil unser Platz hier vielleicht doch etwas beengt ist, aber nicht soooo schlimm.
Wir wohnen neben unserem Haus, was ausgebaut werden muss. Aber wir haben eine Küche, ein Bad, Wohnzimmer (was erst mal gleichzeitig Kinderzimmer werden wird, mit Wickelbox, Schrank fürs Baby, Regal, Stubenwagen...) und Schlafzimmer (wo das Beistellbettchen grad noch so hin passt).
Als wir das Grundstück gekauft haben, haben mich alle gefragt, ob ich die Kinderplanung nun aussetzte, bis alles fertig ist #nanana aber das hätte ich nie gemacht! Und kaum hatten wir es erworben hatte ich den positiven Test in der Hand :-p
Jetzt mosern natürlich auch alle rum (zumindest am Anfang), aber meine Gute Laune hat denen die Moserstimmung schon vertrieben. Im Grunde freut sich meine Familie übelst mit mir (und besonders jetzt, wo sie das Mädchenouting von mir zu hören bekommen haben #rofl Die letzten 29 Jahre wurden nämlich nur noch Jungs in der Familie geboren. Ich war das letzte Mädel).
Nur Schwimu ist immernoch skeptisch. Ehrlich mal. Die traut uns nix zu. Aber was solls. Davon lass ich mir meine Freude nicht verderben. Ich bin viel zu glücklich, um das überhaupt wirklich wahr zu nehmen.

#huepf #huepf #huepf

Beitrag von nicole12345 04.03.11 - 22:15 Uhr

Hallo,

ich bin nur zu besuch in eurem Forum, weil ich zur Zeit gerne hier lese, da wir uns ein drittes Kind wünschen und hoffen dass es bald klappt.

Ja, Muttersein wird anstrengend, aber all den Schlafentzug und die Ein-
schränkungen die man hat , vergisst man ganz schnell wieder, wenn
man z.B. in der früh aufwacht und von einem so kleinen Menschen angelächelt wird, wenn es einen mit seinen kleinen winzigen Händen berührt. Wenn es so nette laute von sich gibt, wenn es neugierig in die Welt sieht ...... und und und

Ich könnte tausend solcher dinge aufzählen

Muttersein ist anstrengend aber auch dass allerschönste auf der Welt #huepf

Für mich gibt es gibt nichts schöneres als Kinder. :-D

Also freu dich auf euer kleines Wunder und vergiss was die anderen sagen


Liebe Grüße
Nicole

Beitrag von unicorn2704 04.03.11 - 22:21 Uhr

WOW das ist echt klasse #rofl

Also ich habe schon 3 Kiddis und würde wohl kein 4 tes bekommen wenn es so GRAUSAM wäre hahaha, aber alles was einem entzogen wird zahlt dir dein krümel ja zurück mit einem lächeln,
irgendwann ein erstes glucksen was lachen sein soll, die herrlich duftende Baby haut mhhhhhh...

Auf jedenfall macht man nichts umsonst ;-) :-D

ich glaube das manche einfach nur eifersüchtig sind weil sie schon zu alt sind ihre eigenen kinder schon erwachsen weiss der geier, ich höre schon nicht mehr hin.



Unicorn2704 mit 3 kids und #ei 10 ssw

Beitrag von nana13 04.03.11 - 22:29 Uhr

Hallo,

Eine dicke umarmung
einen dicken nassen kuss
leuchtende augen
das erstmal mama hören
das erst lächeln
das süsse prabeln
das uneingeschrenkte geliebt werden
auf süsse patschehändchen
die erste schritte
das schmatzen beim trinken/essen
das lachen oder stolze gesicht wen sie etwas geschaft haben
beim schlafen zuschauen
zuschauen wie sie etwas unermüdlich probieren
das gefühl mama zusein

und obwohl ich seit 3 jahren dauermüde bin, viel öfters genervt
und irgend wie möchte ich mal ein paar tage ohne kinder sein.
ich keine windel mehr wechseln möchte oder wider mal durchschalfen
oder ausschlafen oder ein zwei andere sachen
wüsche ich mir ein 3 baby.
also kan es nicht ganz so schlimm sein:-p #verliebt


lg nana

Beitrag von strietzi 04.03.11 - 22:31 Uhr

hallo #winke

also ich werde ungewollt und ungeplant 2fach mami. meine tochter hat ein riesiges problem mit schlafen und wir haben alle hier chronischen schlafentzug hier. wir haben uns geschworen keine kinder mehr zu haben, weil es nichts schlimmeres gibt, wenn man um sein schlaf gebracht wird.

ich rede hier nicht von der anfangszeit, die meistern man gerne. aber wenn das kind schon 3 ist und trotzdem nicht schlafen kann/will - geht es an die substanz.

wie wir das geschafft haben, trotz pille schwanger zu werden - ist fraglich. ich habe da zwar ein plausible theorie, aber die gehört hier nicht herein.

nun ist das so - schwanger. und ich freue mich jetzt erst über die nachricht. monate später, weil ich mich eben an solche momente wie diese erinnern kann:

- das erste sabbernde lächeln und grunzen
- das händchenhalten als schutz und bestärkung
- mit "maaaaaaamaaaaaaaaaaa" morgens früh komme ich nach wie vor nicht klar, aber ich habe auch eine harte vorgeschichte :-[
- wenn meine tochter beim krabbeln war und dabei den hintern so hochgehoben hat, dass sie zwischen ihrer beine nach hinten gucken konnte und mir "kuckuk" gerufen hat #verliebt
- unterhaltungen wie diese:

ich hab dich lieb mein schatz.
nein mama, ich habe dich vieeel mehr lieb!
ja, wie lieb hast du mich denn?
bis zum mond und wieder zurück!
und danach kommt immer ein würgegriff um den hals, den ich gerne über mich ergehen lasse #verliebt

oder handlungen wie diese:

ich bin krank, habe fieber. mein mann kommt endlich nach der arbeit nach hause und "übernimmt" das kind. ich lege mich ins bett und bin am einschlafen. da höre ich, wie sie hochkommt und flüstert "mami, bist du wach?". keine antwort von mir. dann kommt sie näher, streichelt mir übers haar, gibt einen schönen nassen kuss auf die stirn und macht das licht aus #verliebt
mir sind sofort die tränen gekommen.

was ich damit sagen will - KINDER SIND UNTERM STRICHT EINE BEREICHERUNG. im emotionalem sinne natürlich. schlaf hin oder her, momente wie heute lassen mein mutterherz viel höher schlagen und sämtliche schwierigkeiten, sei es jetzt trotzphasen oder schlafentzug, treten weit in den hintergrund.

ALSO ICH FREUE MICH AUCH AUF MEIN 2 KIND :-D

Beitrag von tina25111977 04.03.11 - 22:42 Uhr

Hallöchen #winke,

ach lass Dir nichts einreden! Natürlich ist es anstrengend #schwitz, aber man wird trotz allem reich belohnt #verliebt und vorallem wächst man mit seinen Aufgaben! Wir haben hier einen pupertierenden Teenie #verliebt (12) und ein kleinen Terrorkrümel #verliebt (16 Monate) und das geht einem schon an die Substanz und trotz allem möchte ich keinen der beiden missen! Und darum kriegen wir jetzt noch ein Baby :-p.

Also für mich waren eindeutig die schönsten Momente:

- das erste bewußte Lächeln #verliebt
- das erste richtig herzhafte Lachen #verliebt
- das erste mal Mama und Papa sagen #verliebt
- das erste bewußte Küsschen #verliebt
- und gerade der Satz "Mama / Papa lieb" - soll heißen sie hat uns lieb #verliebt
- die Einschulung unserer "Großen" #verliebt #heul
- ein pupertierender Teenie, der Dich zwar eigentlich gerade "hasst", aber Dich trotzdem für die allerbeste Mama auf der ganzen Welt hält #verliebt

Und wie gesagt, wenn unser Terrorkrümel #verliebt (und glaub mir das ist sie #schwitz - hat mir definitiv meine Grenzen aufgezeigt) abends ins Bett geht und Du zwanzig dicke Schmatzer kriegst und sie sagt "Mama (oder Papa) lieb", dann ist der schlimmste Tag vergessen und es geht einem das Herz auf #verliebt.

Auch wir haben Tage, an denen wir uns fragen, warum wir uns das "angetan" haben, aber auch die gehen vorbei und bei uns herrscht das Motto: Gib jedem Tag die Chance, der schönste Deines Lebens zu werden!. Also neuer Tag, neues Glück!

LG Tina #winke

Beitrag von tina25111977 04.03.11 - 22:44 Uhr

Oh ich hab das WICHTIGSTE vergessen:

Der Moment, in dem Du Dein Kind das erste mal im Arm hälst, siehst, riechst und fühlen darfst #verliebt.

Niemals werde ich das vergessen!

Tina

Beitrag von tina25111977 04.03.11 - 23:02 Uhr

#rofl Mir fällt gerade noch was ein:

Wenn sie etwas neues geschafft haben und dastehen und sich selbst beklatschen #verliebt.

Ich merke gerade, ich könnte noch viiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiel mehr schreiben, mach ich aber nicht, denn unser Terrorkrümel #verliebt terrorisiert heute nacht bis morgen nachmittag die Oma und den Opa #rofl. Also werde ich mit meinem 12-jährigen pupertierenden Teenie und dessen Freundin bis in die Puppen schlafen #huepf und der Haushalt kann mich mal :-p!!!

Guts Nächtle #winke Tina

  • 1
  • 2