alkohol in der schwangerschaft!?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von jane90 04.03.11 - 22:55 Uhr

Hallo,
ich würde gerne wissen wer von euch in der SS mal ein Gläschen Sekt oder Wein getrunken hat und wie ihr zu dem Thema steht?!

LG

Beitrag von bambi4486 04.03.11 - 22:57 Uhr

also ganz ehrlich. ich finde alkohol hat in der schwangerschaft rein gar nix zu suchen!!! man sollte doch schon mal für ein jahr drauf verzichten können, oder? man weiss ja auch für wen!

lg bambi

Beitrag von terryboot 04.03.11 - 22:58 Uhr

niemals alkohol in der ss, zu keiner zeit!!!!

Beitrag von desi2906 04.03.11 - 22:58 Uhr

hi ;-)

ich habe beim Absetzen der Pille noch 1 Zigarette u meinen
letzten schluck Alkohol getrunken - danach hab ich nix mehr angerührt,
war dann auch sofort schwanger gewesen u hab bis heute
keinen einzigen Schluck davon getrunken.

ich denke die 9. Monate kann ich darauf verzichten ;-)

LG desii

Beitrag von kelasa1 04.03.11 - 22:58 Uhr

Nicht schon wieder...#gaehn#augen

Das wird bestimmt wieder ein Posting...#schock






Obwohl...heute ist

















Freaky Friday

Beitrag von patty1205 04.03.11 - 22:59 Uhr

Vielleicht hilft Dir das bei Deinen Gedanken:

http://www.faskinder.de/01_grundlagen/grundlagen.htm


LG Patty

Beitrag von ewwi 04.03.11 - 23:54 Uhr

Danke fuer den Link!!! #danke

Beitrag von patty1205 05.03.11 - 00:02 Uhr

Bitte #winke

Beitrag von yes92 04.03.11 - 22:59 Uhr

Ich würds NIEMALS machen, genau wie Rauchen. Find ich in der ss unverandwortlich.

lg yes

Beitrag von jenny21313 04.03.11 - 23:00 Uhr

Sollte man sein lassen da Schädlich...

Ich habe gestern das erstemal ein halbes Glas Wein Getrunken aber nur damit Wehen kommen & es endlich losgeht da Wehenfördernd,und bereue es sogar denn es hat nichts gebracht!!!

Grüsse#winke

Beitrag von lucyfe 05.03.11 - 07:06 Uhr

Was ich immer nicht verstehe: Warum ist denn ein Glas am Ende weniger schädlich als eins am Anfang?! Würdest Du dem Kind auch ein halbes Glas Rotwein in sein Fläschchen mixen nach der Geburt? Warum kann man nicht noch die paar Tage warten? Oder wollt Ihr Euch das viele Geld für Studium und so sparen?

Sorry, ich kann da wirklich keine Entschuldigung für finden...:-( Wie wäre es mit Sex, Sport oder so anstatt Dein Kind unter Drogen zu setzen?

#kratz
Lucyfe

Beitrag von jenny21313 05.03.11 - 08:21 Uhr

Von welchen Geld sprichst du???

Ich habe bis jetzt noch nichts beantragt wenn du das damit meinst???

Ich war und bin Hausfrau von daher kriege ich nich viel Geld;-)

Jep ich wollte endlich mein Kind haben,was ist daran so verkehrt???

Ich bin nicht die einzige die sich am Ende ein halbes gläschen erlaubt

Ich habe viel gelesen das es wohl was bringt & glaub mir ich habe es mir erst Tagelang überlegt ob ich wohl soll oder doch lieber nicht...

Drogen?man kanns auch übertreiben

Und ja ich habe am gleichen Tag auch Sex gehabt und bin auch die Treppen 20 mal hoch und runter im Haus,und auch mein Becken kreisen lassen 1std. aber wie du siehst hat alles nix gebracht.

Liebe grüsse

Beitrag von lucyfe 05.03.11 - 09:13 Uhr

Dann wird das Kind einfach noch nicht so weit sein, es deswegen unter Drogen zu setzen (und ja: Da Alkohol abhängig macht, physische Schäden verursacht, spricht man hier von einer Droge), ist unentschuldbar!!! Nur weil Du die letzten zwei Tage (oder auch zwei Wochen) nicht aushältst, riskierst Du Hirnschäden etc. (deshalb würdest Du Geld sparen fürs Studium - das geht ja dank deines Alkoholkonsum dann vielleicht nicht mehr)?!

Vielleicht ist Dein Kind einfach noch nicht so weit, lass es doch reifen! Jeder Tag, den ihr zusammen seid, kann es noch nutzen, um stark und kräftig und gesund geboren zu werden. Deine Ungeduld solltest Du wirklich hintanstellen...:-(

Lucyfe

Beitrag von cico77 04.03.11 - 23:00 Uhr

ich habe das rauchen aufgehört da werd ich bestimmt nicht mit alkohol anfangen.
Man kann doch auch ohne!!!

Beitrag von blueeyes83 04.03.11 - 23:00 Uhr

Habe zu meiner Hochzeit einen kleinen Schluck Sekt gegönnt, zum anstossen mit der familie und bin danach auf alkoholfreien Sekt umgeschwenkt. #glas
Habe nur diese eine Ausnahme gemacht, denn ich bin gegen Alkohol in der Schwangerschaft. Das Baby trinkt einfach mit und das muss nicht sein.

Beitrag von scaa 04.03.11 - 23:04 Uhr

Mädels,

ich finde eure Einstellung echt total super #pro#pro
wenn doch nur jeder so denken würde, kenne eine die ist 20 und schwanger (ungeplant) und rennt jede Woche in die Disco zum saufen #schock:-[#heul
Man kann auf sie einreden wie man möchte, ihr sagen zu welchen Folgen das führt, was sie ihrem ungeborenen Kind damit antut, aber sie lässt das völlig kalt #heul

Das arme BABY #heul#heul

Beitrag von yes92 04.03.11 - 23:08 Uhr

Oh mein Gott:-[ Das arme Baby

Beitrag von juice87 04.03.11 - 23:17 Uhr

Das ist hammerhart!

Beitrag von ilva08 04.03.11 - 23:01 Uhr

Hm, ich höre erstaunlich oft, dass Schwangere "mal" ein Glas Bier oder einen Schluck Wein getrunken haben.

Ich kann es mir selbst nicht vorstellen, ich würde sterben vor schlechtem Gewissen. #kratz

Beitrag von juice87 04.03.11 - 23:03 Uhr

man sollte lieber dir finger davon lassen,jeder schluck soll schlecht sein.lg franzi mit finja fast 3 und krümmel 18ssw

Beitrag von widowwadman 04.03.11 - 23:04 Uhr

Ab und zu ein Bier oder Glas Wein ist voellig ok, wenn's nicht jeden Tag ist. Bei mir wird's normalerweise ein Radler oder Spritzer, also wirklich wenig Alkoholgehalt.

Sowohl meine Hebamme als auch mein behandelnder Arzt finden das voellig ok.

Beitrag von cico77 04.03.11 - 23:06 Uhr

sorry,aber wieso frägst du hab grad gelesen das es deine 2te ss ist da müßte man es doch besser wissen oder nicht???

Beitrag von jane90 04.03.11 - 23:12 Uhr

Sagt mal....
darf man hier eigentlich nicht mal allgemeine Fragen stellen?????????
Und ja du hast das richtig und gut gelesen es ist meine 2. SS und nur zu deiner Info in meiner ersten SS habe ich nicht EINEN Schluck Alkohol getrunken und geraucht habe ich sowieso noch nie!!!!!!!!!!!

Ich wollte ja eigentlich nur wissen, wer von euch trinkt und wer nicht.UND NICHT MEHR

Beitrag von cico77 04.03.11 - 23:15 Uhr

tut mir leid aber so eine frage kann ich nicht verstehn, wenn du doch kein schluck zu dir nimmst. Warum dann die frage,warum interssiert dich das dann ob andere trinken!!!

Beitrag von jane90 04.03.11 - 23:18 Uhr

Weil ich eine Cousine habe, die 2 Jahre älter ist und in der 20. SSW ist und sie zum Beispiel trinkt noch ab und zu Alkohol und sie raucht auch noch!!!

Man muss sich auch echt für alles rechtfertigen #aerger