wie die Erinnerungen so trügen.....

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von getmohr 05.03.11 - 08:09 Uhr

hallo ihr lieben, ich könnte mich immer so kaputt lachen wenn Mamas von inzwischen erwachsenen Kindern erzählen.
Unsere große Tochter war mit 24 Monaten trocken was ich schon wirklich sehr früh finde und die Kleine ist auch mächtig stolz auf sich. Prompt sagt eine Freundin meiner Mutter zu mir, ihre Kinder wären ja schon mit 10 Monaten sauber gewesen *gg*

Unser jüngste 9 Moante kann ein bißchen an der Hand und an den Möbeln laufen, denke von der Entwiclung ist sie gut dabei und sicherlich nicht spät dran, aber die Kinder meiner reitlehrerin sind beide schon mit 8 Monaten alleine gelaufen

Kennt ihr auch sowas? Ich hab dann echt den Eindruck, dass da die Erinnerungenimmer etwas durcheinander geraten oder müssen selbst die inzwischen Großmütter ihre Kinder immernoch im wettbewerb vergleichen???

Beitrag von widowwadman 05.03.11 - 08:57 Uhr

Es gibt tatsaechlich Kinder die so frueh laufen, nur weil es nicht die Norm ist, heisst das nicht das kein Kind das kann.

Beitrag von kleinemaus873 05.03.11 - 09:15 Uhr

Ich weiß schon was du meinst ich finds immer köstlich^^ wie toll das dann immer ist wenn das kind ja viel schneller alles kann wie andere kinder#augen Ich hab da schon auf durchzug gestellt oder lach einfach mal herzlichst darüber#hicks aber zum Thema früh laufen, mein Bruder ist sogar schon mit 6!!!!monate gelaufen#schock(ob nun freiwillig oder nicht keine ahnung#rofl)



Lg und schönes wochenende#sonne kleinemaus873#winke

Beitrag von lisasimpson 05.03.11 - 09:33 Uhr

das ist das phänomen der "guten alten Zeit":)

aber ich glaube da braucht es nicht unbedingt erwachsene kinder.
habe hier gestern eine umfrage gelesen, wann die kinder denn alleien gelaufen sind-
und siehe da - fast alle sind mit 11 monaten frei gelaufen

lisasimpson

Beitrag von nimafe 05.03.11 - 12:13 Uhr

Hallo!

Meine Tochter nicht, die war schon 15 Monate :-)
Aber du hast Recht, hier sind alle immer sehr schnell in allem.

Gruß nimafe

Beitrag von thea21 05.03.11 - 11:05 Uhr

Ich denke, dass es die Ausnahmen sind, allerdings ist es möglich.

Ich war früher mit einer Mama befreundet, die Kinder gleichalt.


Der Junge ist frei und sicher mit 8einhalb Monaten gelaufen und war echt unglaublich weit, entwicklungstechnisch.

Beitrag von amanda82 05.03.11 - 12:45 Uhr

Huhu!

Hach ja, ich war doch auch mit 12 Monaten schon sauber ;-)

Naja, sauber und trocken ist wohl auch nciht das Gleiche :-p

Aber viel liegt auch daran, dass es früher ja auch noch diese ollen Mullwindeln waren, die man selbst waschen musste und die auch nicht die Feuchtigkeit soooo prima aufgesaugt haben, wie die heutigen Wegwerfwindeln. Da merkt man es als Kind und Mutter wohl auch eher und freut sich, wenn man diese Dinger schnellstmöglich los ist ... Denke mal, dass es einfach nen Kunststück war, die Kinder immer rechtzeitig auf die Schüssel zu setzen, bevor das Pipi ins Höschen ging ;-)
Wenn man das Verhalten des Kindes studiert, würde das auch heute gehen, so ganz windelfrei. Gibt ja auch überzeugte Fraktionen :-)
Aber ich mach den Aufwand nicht. Mein Großer war von heut auf morgen mit 2,5 trocken, was scheinbar auch nen früher Durchschnitt ist, aber nachts war er erst nen gutes Jahr später trocken. Seine Freunde (4,3 und 4,5) brauchen nachts noch eine Windel, was auch ok ist, aber ich bin froh, dass mein Großer trocken ist ;-)

Naja und bei sooooo vielen anderen Sachen ... wer weiß ...
mir kann es später nicht passieren - hab alles aufgeschrieben ;-)

LG Mandy mit Joel (4) und Noah (2), der noch nicht trocken ist

Beitrag von amadeus08 05.03.11 - 13:47 Uhr

#rofl Ja, fast jedes Telefonat mit meiner Mutter endet in diesen Aussagen.

Also so gesehen war ich echt ein gaaaaanz besonderes Kind, denn

1) ich war NIE krank, mit Ausnahme der Kinderkrankheiten Masern, Mumps,

(mein Kleiner hat gerade den fünften Infekt, bekommt aber Eck-und Backenzähne etc ..und ist 21 Monate)

2) ich hatte nur EINEN EINZIGEN Trotzanfall ( ich selbst kann mich sogar an solche Anfälle erinnern, da war ich aber schon sechs oder sieben und die waren heftig)

3) ich habe bereits mit 9 Monaten GANZE SÄTZE gesprochen (gemeint sind laut meiner Mutter keine Zweiwortsätze oder so sondern richtige Sätze mit mehr Wörtern)......

Hei, ich bin klasse gewesen oder? #rofl

Beitrag von babydreamer 05.03.11 - 19:23 Uhr

Oh ja das Phänomen kenne ich von meiner Schwiegermutter...
mein Mann hat 2 Brüder
der eine hatte angeblich mit 12 Monaten das komplette Gebiss !
der andere konnte mit 1 Jahr schon perfekt 2 und 3 Wortsätze !!! #klatsch#klatsch#klatsch

anfangs wollte ich mit ihr das ausdiskutieren hab es aber schnell bleiben lassen und mir meinen Teil gedacht, weil sie sich absolut nicht davon abbringen lässt...

naja was solls...

vielleicht werd ich auch mal so #rofl

LG
Martina