bei wem klappte es mit nur 1 embryo?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen in der Familienplanung über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von calucalu 05.03.11 - 09:28 Uhr

erst hatten sich 2 befruchten lassen und dann am transfer war nur 1 uebrig. ich versuche positiv zu denken, aber es klappt nicht so richtig. denn nur 1 vermindert die chance. ausserdem weiss ich nicht so recht was und wieviel ich koerperlich machen kann. ausserdem haben wir noch eine kleine 21/2 (auch ein icsi kind) und man muss sie schon mal auf den arm heben usw. uns wie ist das mit auto fahren?
danke schonmal.

Beitrag von engel2183 05.03.11 - 12:20 Uhr

Hallo,

also bei meiner Freundin hat es auch mit nur einem Embryo geklappt.

Sie wollte sich aber auch nur einen einsetzen lassen.

Das "Resultat" ist jetzt 6 Wochen alt. ;-)

Alles Gute

Beitrag von almond 05.03.11 - 14:08 Uhr

Kuck mal auf meine Freundeliste;-).

LG und alles Gute#klee

Beitrag von tingel 05.03.11 - 16:31 Uhr

Hallo,

ich hatte nur eine befruchtete Eizelle (von 22!) nach IVF und wir waren auch sehr enttäuscht, aber unser Hoffen und Bangen hatte sich gelohnt und erfreut uns jeden Tag. Der Transfer von mehreren Eizellen erhöht laut Statistik nicht die Chancen.(Sagte damals unser Doc.) Drück euch fest die Daumen, dass sich euer Krümel festbeißt.

liebe Grüße
Tingel