2 Themen= Er ekelt sich vor milch!! - Dauerschnupfen!!!

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von hauskatze2 05.03.11 - 11:16 Uhr

hallöchen. habe zwei sachen auf dem herzen!

1. mein sohn ist jetzt 15 monate alt und möchte überhaupt keine milch trinken. sobald er nur ein schluck trinkt sagt er bähhhh und stellt es hin und geht! da er mit 9 monaten auch schon die pulvermilch verweigert hat, hat er seitdem kuhmilch bekommen!
die er jetzt auch nicht mehr will! auch nicht mit kakao!
was sagt ihr dazu, ist es schlimm das er keine milch will?

soooo....

2. hat er dauerschnupfen. bekomme ihn einfach nicht weg. er hatte vor 4 wochen scharlach, wurde mit antibiotikum behandelt, aber aus der nase läuft es wie ein wasserfall!
der arzt sagt ich soll ihm oft nasentropfen geben damit der schnupfen nicht auf die ohren geht,da er da sehr empfindlich ist!
kennt ihr noch heilmittelchen was sonst noch helfen könnte?

danke und lg#sonne

Beitrag von babylove05 05.03.11 - 11:31 Uhr

Hallo

also zu der Milch kann ich dir sagen , mein sohn hat mit 12 monaten von heute auf morgen keine Milch merh gertunken , KEINE ... wir haben alles versucht , Folgemilch ( was ich eigtlich garnicht mag ) , Kuhmilch mit allen möglichen geschmäcker , Warm ,kalt .. nein er wollte es nicht und hat es gleich ausgespuckt .

Tja was soll ich sagen auch er ist gross geworden . Er hat dafür schon immer gern Youghurt und Käse gegessen . Trinkt seit er 2 ist unheimlich gern Buttermilch mit geschmack , oder auch mal Actimel .

Milch trinkt er bis heute noch kaum , wenn dan Nur ein paar schlucke im Kindergarten . Er ist mittlerweile 3 .

Zum Schnupfen , meiner Schwester ihr grosser hat im Winter IMMER dauer schnupfen schon seit er auf der Welt ist . Wichtig ist die Nasenschleimhäute feucht zuhalten mit Salzwasserlösung , ansonsten wirst nich viel tun können . Solang es glassiger ausfluss ist sowieso , soblad es aber grün wird ab zum Doc , dann sind Bakterien im Spiel
Lg Martina

Beitrag von jujo79 05.03.11 - 11:34 Uhr

Hallo!
Ich kenne einige Kinder, die keine Milch mögen. Und mit häufigem Kakao-Trinken würde ich gar nicht erst anfangen. Schließlich ist das auch 'ne Süßigkeit.
Mag er denn Joghurt, Käse, Frischkäse oder so? Es gibt ja auch manche Speisen, in denen Milch versteckt drinsteckt, z.B. Pfannkuchen (kann man auch deftig mit Gemüse machen) oder überbackene Aufläufe.
Falls es dir um das Eiweiß geht: das steckt auch in Mandeln. Es gibt im Reformhaus und bei Dm weißes Mandelmus. Ist leider recht teuer, schmeckt aber super auf's Brot und ist eben sehr eiweßreich.

Welche Nasentropfen gibt's du deinem Sohn denn? Kochsalzlösung oder abschwellende. Denn letztere darf man ja nicht über einen längeren Zeitraum nehmen. Aber wenn die Nase läuft und nicht verstopft ist, ist es ja schon mal gut. Was raus ist, ist raus ;-). Ansonsten könntest du noch eine geschälte Zwiebel neben sein Bett stellen, das hilft ganz gut. Und dann musst du dich wohl noch etwas gedulden. Es wird ja langsam Frühling und dann hört der Schnupfen schon auf.

Liebe Grüße JUJO

Beitrag von yvschen 05.03.11 - 12:26 Uhr

hallo

zu 1. Ich mag auch keine milch. Mich schüttelts regelrecht wenn ich die schon rieche. Meine kinder mögen sie zum glück sehr gern. Aber ich würde ihm mehr käse und joghurt dann geben.Und schau doch mal im internet wo noch viel calzium drin ist

zu 2. Auf alle fälle nasentropfen geben. Stimmt nämlich das es auf die ohren gehen kann und das tut dann ziemlich weh. Das problem haben wir sehr oft zuhause.

lg yvonne

Beitrag von canadia.und.baby. 05.03.11 - 12:32 Uhr

Hallo hauskatze2,

1. lass die Milch dann weg , er braucht sie nicht unbedingt!
Gib ihm doch nen Joghurt , Käse ....... Trinken muss er sie nicht!

2. Nasentropfen , Majoranbutter , Frische Luft.

Beitrag von amadeus08 05.03.11 - 13:50 Uhr

viele Kinder mögen so ab einem Jahr keine Milch mehr. Ist nicht schlimm laut Aussage unseres Kia. Meiner hat von ca drei Flaschen Milch am Tag von heute auf morgen Milch komplett verweigert mit ca 12 Monaten.
Der Kia meinte wenn er Käse und Joghurt etc essen würde, würde das völlig reichen für den Calciumhaushalt.
Wenn er natürlich sämtliche Milchprodukte verweigert, dann würde ich das untersuchen lassen (möglicherweise Lactoseintoleranz etc), weil dann für das Calcium andere Nahrungsquellen gefunden werden müssten.

Für den Schnupfen: viel frische Luft, wenig Heizungsluft..........wenn Du es erträgst sind Zwiebelsäckchen prima.

Lg

Beitrag von kathrincat 05.03.11 - 18:31 Uhr

naja, dann trinkt er keine, warum müsste er auch milch trinken.

Beitrag von nici222 05.03.11 - 19:58 Uhr

Hallo,

bitte zwinge ihn nicht zur Milch!

Du ißt oder trinkst ja auch nicht Sachen die du nicht magst.

Ich mag bis heute keine Milch ;-)

Biete ihm Milchprodukte an, Quark, Joghurt, Käse ect.

Lg nici