Bis wann Baby drinnen eine Mütze aufsetzen?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von marika333 05.03.11 - 11:22 Uhr

Am Anfang sagte uns die Hebamme,wir sollten unser Maus eine Mütze aufsetzen wegen des hohen Wärmeverlustes über den Kopf.

Wie lange macht man das?Sie ist nun fast 7Wochen alt.
Oder ist es fast egal da ja noch "Winter"ist und eh kàlter...

Im Grunde ist der Wärmeverlust ja immer gleich zumindest die ersten Monate oder?

Wenn Sommer wird kann man sie drinnen evt weglassen,was meint ihr?

Lg m die heute ein schreiendes Kind hat was nur an der Brust Ruhe findet#verliebt

Beitrag von incredible-baby1979 05.03.11 - 11:24 Uhr

Hallo,

Julian hatte nie zuhause eine Mütze auf - finde ich übertrieben.

LG,
incredible mit Julian (23 Monate), der gerade Siesta macht

Beitrag von carlag 05.03.11 - 11:25 Uhr

Also soweit ich weiß, macht man das heute garnicht mehr. Es seid denn ihr habt keine Heizung im Haus!?!

Wenn sie warm, genug angezogen ist, und sie keine Zugluft abbekommt, reicht es, wenn ihr ihr draussen eine Mütze aufstezt.

Liebe Grüße

Carla

Beitrag von baghan 05.03.11 - 11:26 Uhr

also ich hatte meinen zwillis auch keine mütze aufgesetzt daheim-nur im KH da sie aber dann lernen mussten ihre körperwärme selbst zu regulieren(dann durften sie erst heim) kamen die mützen dann auch weg....

Beitrag von monab1978 05.03.11 - 11:28 Uhr

Weg mit der Mütze! Sie muss ja ein Bisschen ne Stelle haben an der sie die Temperatur auch ausgleichen kann...

Beitrag von ladyachim 05.03.11 - 11:31 Uhr

Hallo,

also mit 7 Woche braucht ein Baby keine Mütze mehr zu Hause,ein wenig übertrieben...

Meine Kinder hatten bis sie ca 2 Wochen waren drinn ne Mütze...

Dein Mäuschen ist im Sommer ja schon ein paar Monate alt da brauch kein Baby mehr eine Mütze im Haus...Aber draussen immer ne Mütze auf dem Kopf;-)Sonst gibst ganz schnell ne Mittelohrentzündung:-)Auch wennveiel es nicht machen meine Kinder haben IMMER ne Mütze draussen auf:-)Dafür hatten auch beide noch nie ne Mittelohentzündung;-)

Lg Julia mit Maya und Laila

Beitrag von tragemama 05.03.11 - 15:03 Uhr

Eine Mittelohrentzündung entsteht durch Bakterien und nicht durch Kälte. Absoluter Nonsens.

Beitrag von ladyachim 07.03.11 - 00:58 Uhr

Ducrh kälte habe ich ja auch nicht gesagt...Ich habe nur gesagt das meine Kinder auch im Sommer ne Mütze tragen da da auch Wind ist...Eine Mittelohrentzündung kann auch durch Zugluft enstehen....

http://www.paradisi.de/Health_und_Ernaehrung/Symptome/Ohrenschmerzen/

Beitrag von lienschi 05.03.11 - 11:32 Uhr

huhu,

das macht man doch heutzutage gar nicht mehr.

Solange das Baby gesund und fit ist, muss es in geheizten Räumen keine Mütze aufhaben. Im Gegenteil, über den freien Kopf kann es viel besser wärmeausgleichen.

lg, Caro

Beitrag von taima 05.03.11 - 11:34 Uhr

ehm, mein kleiner ist jetzt 2 wochen und ich hab weder im kkh noch zuhause ihm eine mütze angezogen. Und das wo wir ab und an eine ganze weile wenn er im zimmer ist das fenster auf kipp haben. Aber ich fühle auch öfter mal ob er kalt oder warm ist.

wieviel grad hast du denn bei dir in der wohnung?

Beitrag von zicke08 05.03.11 - 11:36 Uhr

mein sohn hatte nur im KH ne mütze auf mehr nicht zu hause war es warm genug nur wenn wir raus gegangen sind aber in der wohnung nein....

LG

Beitrag von schnullertrine 05.03.11 - 11:43 Uhr

Hallo,

wir haben Laura nie eine Mütze zu Hause aufgesetzt. Man muss da auch etwas aufpassen, dass es nicht zu einem Wärmestau kommt. Und in der Wohnung ist es ja nicht so kalt wie draußen :-) Ich würd sie weglassen.

LG

Beitrag von marika333 05.03.11 - 11:53 Uhr

Und ich dachte schon ich wäre etwas dämlich!!!

Also-weg mit dem Teil! Ich hab mich schon gewundert dass nix gegenteiliges mehr von der Hebi kam...naja, dann mach ich's so wie ich eh schon dachte:-)

Unsere Heizung geht hervorragend!#pro Da ist ne. Mütze nicht nötig...
Hab auch viel mehr Angst wegen Wärmestau.

Gut das ihr es genauso seht-war etwas verwirrt

lg m#winke

Beitrag von emmy06 05.03.11 - 12:08 Uhr

keines meiner kinder hat im haus je eine mütze getragen...


lg

Beitrag von mama-02062010 05.03.11 - 12:21 Uhr

Ich habe mein sohn drinnen nie eine Mütze aufgesetzt und im Sommer noch nicht mal draußen.

Beitrag von jindabyne 05.03.11 - 12:36 Uhr

Mütze im Haus hatte nur mein kleinerer Zwillingssohn auf, weil er anfangs die Temperatur nich halten konnte.

Bei reifen Babys ist das nicht nötig.

Beitrag von sandra7.12.75 05.03.11 - 12:58 Uhr

Hallo

Mein erstes Kind ist von Mai 98 und hatte in der Wohnung 10 Tage eine Mütze an.

Die anderen 3 Kinder(2 davon im Januar geb.) höchstens eine Woche eine im Haus an und Theresa ist heute 26 Tage und hatte am Tag der Geburt eine an,meine ich zumindest.Meine Hebamme hat auch nichts gesagt das sie eine tragen soll.

Also gehe ich davon aus das es out ist in der Wohnung Mützen zu tragen.

lg

Beitrag von sabriina 05.03.11 - 13:14 Uhr

Also ich hab unserer kleinen drinnen nie eine mütze aufgesetzt.

Sie schwitzt ja selbst in ihrem schlafsack...
von daher :)

Beitrag von metterlein 05.03.11 - 13:38 Uhr

meine beiden hatte von anfang an (auch im KH) schon keine mütze auf, das hat man früher so gemacht, ist aber nicht nötig, wenn man normal heizt (wir haben ca 20grad)

nach dem baden hat meine hebamme empfohlen der kleinen ein mützchen aufzusetzen wenn man aus dem warem badezimmer rauskommt ist es doch kühler in den anderen räumen. nach ca 60 min kann man aber wieder ohne.

LG

Beitrag von tragemama 05.03.11 - 15:02 Uhr

Überhaupt nicht, diese Wärmeverlustgeschichte ist längst überholt. Ein gesundes Neugeborenes kann seine Temperatur halten. Mützen sind eher hinderlich für die natürliche Temp.-Regulation, Überhitzung ist übrigens deutlich gefährlicher als Kühle.

Weg damit, haben wir nie gemacht.