wichtige frage

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs und eine mögliche Befruchtung diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von mausi0112 05.03.11 - 11:29 Uhr

Ich bin nun mittlerweile am verzeifeln .
Mein man und ich haben seid einigen jahren den kinderwunsch aber es hat bis heut noch nicht geklappt . Jetzt komt die frage ob es eventuell bei mir an meinen gewicht nur liegen kann was ich mir nich so vorstellen kann da meine beste freundin auch übergewicht hat so wie ich und sie ist nun im 6 monat schwanger .WAS MACH ICH FALSCH?????

Kann mir wer helfen ???:-(

Beitrag von ennovyb 05.03.11 - 11:33 Uhr

Habt Ihr Euch beide mal durchchecken lassen? Blutwerte, Hormone, Schilddrüse etc.?

Beitrag von mausi0112 05.03.11 - 11:35 Uhr

ja schon mehr mals und zu mir wurde mehr mals gesagt das es eigentlich nicht an mir liegt .
und mein mann wurde nur gesagt das er zulangesame spermien hat und musste dafür ein medikament nehmen damit sie etwas schneller werden . und das hat auch nix gebracht . wir sind schon echt am verzweifeln

Beitrag von ramona-1983 05.03.11 - 11:33 Uhr

Hallo,

es könnte natürlich sein,dass e am Gewicht liegt, aber es gibt noch viele andere Ursachen.
Habt ihr euch schonmal untersuchen lassen?
Weißt du dass du einen ES hast? Also führst du Zyklusblatt oder testest mit Ovus?
Ich bin auch übergewichtig, allerdings bin ich trotzdem im letzten Jahr im 3.ÜZ ss geworden.
Ich drücke dir die Daumen und würde mich mal gründlich durchchecken lassen.

LG,Ramona

Beitrag von mausi0112 05.03.11 - 11:37 Uhr

ja das haben ich auch schon versucht hat aber nix gebracht

Beitrag von ramona-1983 05.03.11 - 11:39 Uhr

Das tut mir leid, dann hilft wohl nur weiter üben und hoffen.
Vielleicht gibt es ja einige Dinge zur Unterstützung wie Kinderleinkommetee oder homöopathische Sachen aus der Apotheke.
Viel Erfolg!

Beitrag von mausi0112 05.03.11 - 11:51 Uhr

was fürn tee grins den kenn ich ja noch gar nicht ja wir sind halt immer noch am üben üben üben :) ich hab auch schon folsäuretabletten genommen und alles aber tee hab ich noch nie was von gehört