Mein Freund kümmert sich nur lustlos um unsere kleine

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von paradisecreme 05.03.11 - 11:30 Uhr

Hallo,

mein Problem steht ja schon oben...
an was könnte das liegen???

Wenn ich mal schnell auf klo muss oder sonstiges hat er immer eine Ausrede wenn er sie mal schnell nehmen soll oder ich muss ihn schon fast dazu zwingen#aerger. Oder wenn er sie auf dem Arm hat was ja eig selten der Fall ist guckt er Fernseh und klappert lostlos mit der Rassel vor ihr rum...sie hängt dann immer ganz schief auf seinem Arm.
Er hält es nicht für nötig nach ihr zu sehen wenn sie schreit oder etwas dagen zu unternehmen, er wartet immer bis ich was mach. Und wenn er mal reagiert heißt es gleich Schatz sie hat hunger!!!! Ja klar alle 10 minuten..... #roflsorry aber ich reg mich so auf... was soll ich nur machen??
:-(

Beitrag von schnullertrine 05.03.11 - 11:38 Uhr

Hallo,

ich habe gerade in deiner VK gesehen, dass du erst 17 bist. Ich gehe mal davon aus, dass dein Freund genauso alt ist. Ist nicht böse gemeint :- ) Aber er muss sich wohl auch erstmal daran gewöhnen Vater zu sein. In dem Alter hat man ja ganz andere Interessen, und ein Kind verändert ja so viel. Ich weiß ja nicht wie ihr euch sonst so versteht. Was macht er denn in der Zeit wenn du das Kind hast? Beschäftigt ihr euch auch gemeinsam mit der Kleinen?

LG

Beitrag von paradisecreme 05.03.11 - 22:17 Uhr

Hallo#winke,

nein mein freund wird dieses Jahr 20 :-). Und nein wir beschäftigen uns eig. nicht sehr oft zusammen mit ihr (nur einzeln).
Wir verstehen uns so eig. super...ich verstehe das hald nicht weil ich konnte mich ja auch nicht daran gewöhnen ich hatte die kleine von Anfang an alleine weil wir wohnen auch alleine.

Beitrag von lienschi 05.03.11 - 11:41 Uhr

huhu,

ich kann dich verstehen, dass dich das sehr stört.

Aber du kannst ihn blöderweise ja nicht zwingen Interesse an eurer Tochter zu haben.

Viele Väter haben anfangs das Problem, dass sie keinen Zugang zu ihren neugeborenen Kindern finden. Als Mutter geht das (auch hormonell bedingt) instinktiv viel schneller.

Gib ihm Zeit, sei ihm nicht gleich böse... spätestens wenn eure Kleine mal anfängt mehr zurückzugeben, wird er auch nen besseren Draht zu ihr finden.

Aber bleib trotzdem am Ball, übertrage ihm bestimmte Aufgaben, bei denen er sich mit ihr beschäfftigen muss. Das wird schon mit der Zeit.

lg, Caro

Beitrag von fiwa78 05.03.11 - 11:43 Uhr

Hey !

Das kenne ich auch . Hat sich erst geändert als ich ihn ins kalte Wasser springen ließ. Ich mußte etwas einkaufen (Tampons ) und wußte,das er es nicht gerne kauft . So konnte ich los und er mußte sich halt um die Kleine kümmern . Falls du nicht stillst,geh einfach kurz bevor sie wieder dran ist,so muß er ihr schon mal ne Flasche machen und geben . Ich war dann noch bei meinen Schwiegereltern einen Kaffee trinken (dauerte 15 Min.) . Mein Mann mußte dann sogar das große Geschäft von der Kleinen wegmachen .Seitdem ging es dann besser . Wenn die Kleine größer ist,wird es sich geben da kann er mehr mit ihr anfangen .


Lg fiwa78

Beitrag von tina25111977 05.03.11 - 15:28 Uhr

Wolltest Du den nicht oben noch verschenken #rofl?

Sorry nicht böse gemeint, musste nur etwas grinsen ;-). Viel Glück weiterhin!

LG Tina

Beitrag von paradisecreme 05.03.11 - 22:23 Uhr

nein dass war nicht ich#rofl

lg

Beitrag von tina25111977 05.03.11 - 22:37 Uhr

Hallo Du #winke,

nee ich weiß, ich meinte auch Fiwa78, deswegen hab ich ihr direkt geantwortet, sie wollte ein paar Threads über Deinem Ihren Mann noch zum Verkauf frei geben #rofl.

Ich kann Dir da leider auch nicht soviel raten, da ich GsD ein anderes Exemplar zuhause hab (mit anderen Schwächen ;-)), aber vielleicht solltest Du Deinen mal ins kalte Wasser springen lassen. Manchmal hilft nichts anderes! Alles Gute für Dich / Euch!

LG Tina

Beitrag von paradisecreme 05.03.11 - 22:22 Uhr

hallo,

ich stille noch deswegen ist sie noch sehr von mir abhängig (nimmt keine Flasche), es war ja schonmal so dass er 1 std auf sie aufpassen mussten 7 wochen lang jeden mittwoch als ich bei der rückbildung war. Es ist nur sehr komisch dass er sie in manchen Momenten abgöttisch liebt aber dann denkt so jetzt ist er seiner väterlichen Pflicht nachgegangen jetzt ist wieder für eine Woche pause....

lg

Beitrag von mss.fatty 05.03.11 - 12:43 Uhr

hey,

mach ihm klar das er verantwortug übernehmen muss. unternimm etwas ohne die beiden.
lass ihn ins kalte wasser springen.
du hast ja nicht 2 babys zuhause.

wenn er allerdings überhaupt kein interesse an dem kind hat (sprich emotionslos dem kinde gegenüber ist) würd ich mir professionelle hilfe suchen und ihn nicht in eine situation bringen die ihn vielleicht überfordert.

lg anna

Beitrag von paradisecreme 05.03.11 - 22:25 Uhr

danke:-)

lg