Wer kann mir bei BV helfen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mirigsi 05.03.11 - 11:43 Uhr

Hallo Mädels,
wer von euch hat Ahnung von BV?
Ich hab seit 1.3. einen neuen Job (Büro) und mir geht es total schlecht. Der Job ist eh nur befristet auf 1 Jahr. bin jetzt in der 7SSW und war zum Vertrag damals noch nicht schwanger. Hab sehr starke Rückenschmerzen und Kreislaufprobleme.Dazu kommen die Schlafstörunge, die mich grad mal in der Nacht vielleicht 3 Std schlafen lassen.
Die 1/2 Std Fahrt zum Job ist echt anstrengend. Die neuen Kollegenen sind so naja. Also wirklich wohl fühle ich mich nicht.

Gibt es da eine Möglichkeit für ein BV? Kann sowas auch der Hausarzt erteilen? oder muss man dazu zum Frauenarzt

Für Info´s wäre ich echt dankbar.
Viele Grüße

Beitrag von carrera 05.03.11 - 11:47 Uhr

Der Frauenarzt stellt Dir ein BV aus, wenn die Gesundheit von Mutter & Kind gefährdet ist.


LG

Beitrag von mirigsi 05.03.11 - 11:49 Uhr

Hallo,
im Gesetz hab ich das auch gelesen....
Die Frage ist eher wie es genau zu definieren ist und ob meine Situation darunter fallen würden..

Beitrag von solania85 05.03.11 - 11:50 Uhr

Hi,

also du wirst kein BV bekommen, weil dir die Fahrt zu anstrengend ist, oder die Kollegen nicht so nett sind.

Du bekommst ein BV wenn gefahr für Mutter oder Kind besteht- und in einem Büro ist das ja eher nicht der Fall.

Du arbeitest gerade mal 4 Tage da?? und schon willst du da weg? glaub eher du schiebst wirklich die persönlichen Gründe vor- also fahrtweg, kollegen etc.

Was ich schon gehört hab, dass Schwangere gegen Ende der SS ein Teil- BV bekommen haben- also statt 8 nur noch 4 Stunden, aber sonst?

BV kann grundsätzlich Frauenarzt, Hausarzt oder ein Betriebsarzt ausstellen.

LG Solania die im BV (pflege ) ist, da sie seit der 10. Woche vor sich hinblutet.

Beitrag von hasengesicht 05.03.11 - 18:48 Uhr

ähem... Wieso kann ein "Bürojob" nicht der Grund für ein BV sein? Ich z.B. hatte Blutungen und durfte nicht sitzen...

Beitrag von maeuslepub 05.03.11 - 11:50 Uhr

Für ein BV wird es wohl nicht wirklich einen Grund geben. Denke der Arzt wird Dich eher Krankschreiben.

Beitrag von widowwadman 05.03.11 - 11:51 Uhr

Sagt mal ist in Deutschland ne Schwangerschaft echt ein Freifahrtsschein sich vor nem Buerojob zu druecken und sich das ganze auch noch bezahlen zu lassen?

Klar ist das erste Tri anstrengend, aber weder deine Schlafstoerungen noch deine Rueckenschmerzen kann man auf die 7. Woche SS schieben.

Klingt eher so als ob du keinen Bock hast.

Beitrag von carrera 05.03.11 - 11:52 Uhr

#pro

Beitrag von knackundback 05.03.11 - 11:56 Uhr

#pro

Beitrag von 19katharina90 05.03.11 - 11:54 Uhr

rede am Besten einfach mit mit den Frauenarzt darüber ;-)

dann wirst du eh sehen, vielleicht gibt es ja eine Möglichkeit!

#liebdrueck

Beitrag von jessica88 05.03.11 - 12:03 Uhr

hallo
also ich war auch beim FA zwecks bv wegen starken rückenschmerzen!!!mein FA meinte das er mir eins ausstellen kann das muss ich aber dann selber bezahlen das wären dann ungefähr 80 euro!!!oder ich geh zum betriebsarzt und rede mit dem!!!!
ich muss aber auch dazu sagen ich arbeite im einzelhandel kann aber trotzallem wegen den starken schmerzen nicht lange sitzen und auch nicht lange stehen!!!!
lg jessi

Beitrag von lilasoeckchen84 05.03.11 - 12:02 Uhr

versteh mich jetzt bitte nicht falsch aber ein guter fa stellt kein bv aus nur weil deine kollegen solala sind und du ne halbe stunde fahrzeit hast. ud rückenschmerzen sind halt irgendwie normal in der ss. hab seit jahren ein chronisches rückenleiden. mittlerweile ist es bei allerdings so stark das ich oft mehrer hexenschüsse am tag habe.werde das beim nächsten termin mal ansprechen. hab auch viele kollegen die mies sind.er auch ganz tolle. bin jetzt in der 23 ssw und arbeite im einzelhandel, allerdings viel bürozeug. ein bv bekommst nur vom fa und das eigentlich auch nur wenn deine gesundheit oder die deines kindes gefährdet ist.
ps:fahre auch jeden tag ne halbe ddreviertel stunde ins geschäft...

nicht böse gemeint aber ich denk da musst halt durch

Beitrag von gruene-hexe 05.03.11 - 12:03 Uhr

BV wird schwierig. Er kann dich höchstens Krank schreiben für eine gewisse Zeit. Ich denke aber, auf lange Sicht, wird dein AG dich kündigen. Wenn du da unglücklich bist, solltest du deine Konsequenzen draus ziehen.

Mich hat meine FÄ in der letzten ss 3 Wochen raus genommen weil ich so starke schmerzen im sitzen hatte und nichts in mir behalten hab.

In dieser ss wegen Blutungen.

Lass dich nicht doof anmachen, hier hat jeder sein Päckchen zu tragen ;-)






Beitrag von susannea 05.03.11 - 16:07 Uhr

Wie soll der AG sie kündigen?!? Kann er ja gar nicht!

Beitrag von carochrist 05.03.11 - 12:05 Uhr

Red einfach mal mit deiner Frauenärztin, die kann dir am besten weiterhelfen und dich beraten. Am Ende muss sowieso sie das Verbot ausstellen. Allerdings denke ich, dass du kein volles Verbot bekommen wirst.

Ich selber arbeite auch im Büro und muss 95 % meiner Arbeit nur sitzen. Aufgrund starker Unterleibsschmerzen (durch die Mutterbänder) habe ich Ende Januar ein Teilverbot bekommen. Seit dem gehe ich nur noch 5 Stunden arbeiten, anstatt 8 Stunden. Dadurch ist bei mir alles besser geworden. Ich würde sowieso nicht komplett zuhause sein wollen, das wäre mir zu langweilig.

Probier lieber erstmal ein Teilverbot (vollen Lohn bekommst du trotzdem). Außerdem fände ich es gegenüber dem Chef echt unfair wenn du jetzt nach 1 Woche komplett ausfallen würdest. Sehr mies sowas.

Beitrag von dk-mel 05.03.11 - 12:25 Uhr

wie soll dir da einer von uns helfen können?

oh warte, ich geb dir was von meiner übelkeit ab, und dann gibts noch einige mit starkem erbrechen, die sogar zwei wochen ins kh mussten, die teilen bestimmt auch gern mit dir. oder die, die den ganzen tag auf arbeit stehen müssen, oder ein bv bekommen, weil sie nachts arbeiten müssten...

du versaust dir deinen lebenslauf, wenn du gleich auf arbeit versagst, eine schlechte beurteilung bekommst und später nach der erziehungszeit siehts sicherlich nicht besser aus.

fair wäre es, mit dem ag zu reden, einen aufhebungsvertrag zu machen und dir einen job zu suchen, der dir mehr zusagt, den du wenigstens für ein halbes jahr noch ausüben kannst.

hier kämpfen einige mit mehr gründen um ein bv, ich hoffe, du bekommst keins. sorry, meine meinung.

Beitrag von mai75 05.03.11 - 12:36 Uhr

Ganz ehrlich ???
Wenn Dir Dein neuer Job nicht gefällt dann steht es Dir frei während der Probezeit, die Du ja sicher haben wirst, selbst zu kündigen. Aber bitte schiebe es nicht auf die Schwangerschaft.

Rückenschmerzen in der 7. SSW kommen sicher nicht von der Schwangerschaft - denn Dein Zwerg hat gerade mal Stecknadelgröße - das kann keine Schmerzen verursachen!

Wenn Du in den ersten Wochen unter starker Übelkeit etc. leidest, dann schreibt Dein FA Dich sicher mal ein paar Tage krank, was auch vertretbar ist. Aber ab sofort zuhause bleiben???

Ich bin im Dezember, als es so furchtbar glatt war täglich pro Strecke mind. zwei Std. gefahren und hatte dabei ganz schön Angst, dass ich im Graben lande etc. - da war ich aber schon in der 20. SSW und folgende und habe komplett durchgehalten !!!

Beitrag von -diana- 05.03.11 - 13:43 Uhr

Hallo!
Also so ein BV is ja scheinbar wirklich von einigen heiß erwünscht. Ich bin jetzt in der 7.ssw. Vor einer Woche, nachdem ich meine Schwangerschaft "schwarz auf weiss" hatte, mußte ich beim Betriebsarzt antreten (ich arbeite in einer KiTa). Ergbebis: sofortiges BV. Mir war echt zum heulen. Ich liebe meinen Job und mir hat es fast das Herz gebrochen, meine Kiddies von einem Tag auf den anderen "im Stich zu lassen".
Jetzt hock ich daheim und mir fällt die Decke auf den Kopf.....
Ich würde alles alles machen um wieder arbeiten zu können.
Für mich ist ein BV alles andere als erstrebenswert.

Liebe Grüße, Diana:-(

Beitrag von shari25 05.03.11 - 14:08 Uhr

Mir geht es ganz genau so :-(
In meiner ersten Schwangerschaft habe ich bis zum Mutterschutz gearbeitet und das sehr gerne. Nun ist das mit dem neuen Gesetz nicht mehr möglich.
Na klar denke ich an das Baby, aber im Grunde könnte man sich ja doch überall anstecken.

Beitrag von monissen 05.03.11 - 15:00 Uhr

Wieso willst Du denn für so was ein BV haben ??????