Frage zum ET

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von juli.ane 05.03.11 - 12:01 Uhr

Hallo, mich beschäftigt seit der FD ne Frage:

mein ET ist von meiner Frauenärztin auf den 10.7. festgelegt wurden - ich denke mir immer, die muss es ja wissen.

Auf dem Zettel der FD steht aber: Geburtstermin rechnerisch 17.6. ...#zitter

Meine letzte Periode war am 10.9.2010 und auch laut Urbia-Rechner ist der ET am 17.6. ... und wie kommt das nun zustande? Welcher Termin ist denn wahrscheinlicher? #kratz bin verwirrt ...

LG, Jule #winke

Beitrag von erbse2011 05.03.11 - 12:07 Uhr

hast du das 2. screening schon gehabt? da wird meistens der ET korrigiert.

Beitrag von juli.ane 05.03.11 - 12:45 Uhr

ja vor 1,5 Wochen - da wurde nix korrigiert ...:-(

Beitrag von anke-s 05.03.11 - 12:08 Uhr

Hi

Vielleicht ist dein Baby lt deinem Frauenarzt etwas weiter als der errechnete ET?!

Das hat eh nicht viel zu sagen, da die Babys sich nicht an dieses Datum halten. Die kommen wann sie wollen.

Klar arbeitet man immer auf dieses Datum hin aber obs im Endeffekt tatsächlich ( wahrscheinlich ist eher das es nicht so ist) der genannte Termin ist, zeigt sich dann.

Liebe Grüße

Beitrag von suse.79 05.03.11 - 12:10 Uhr

Da liegt ein ganzer Monat dazwischen? Da ist aber schon heftig. Wobei rechnerisch der FD ja recht hat. Es kann aber auch sein, dass Deine Periode einmal ausgefallen ist, ohne dass Du schwanger warst. Ich würde einfach noch einmal den FA drauf ansprechen. Er geht ja in erster Linie nach Kindsentwicklung.

Beitrag von raketemitbaby 05.03.11 - 12:13 Uhr

Also die Frauenärztin geht von den letzten tag der Periode aus, wenn dein Baby aber etwas weiter Entwickelt ist wird das bei der Ultraschall Feindia... angezeigt und der Computer zeigt dann ein anderen ET an. Also so war es bei Mir ET laut Ärztin der 08.04 laut FD der 01.04
Ich lass mich überraschen Babys kommen eh dann wenn sie es für Richtig halten;-)
Also alles Schick mach dich nicht verrückt aber grundsätzlich zählt der ET von der letzten Periode.

Beitrag von vifrana58116 05.03.11 - 12:54 Uhr

Frag deine Ärztin doch nochmal. Bei mir war das festgelegte Datum und das, das das Ultraschallgerät angezeigt hat, fast nie identisch. Es hat aber immer nur um ein paar Tage geschwankt.

Ich würde schon allein fragen, weil sich ja danach auch die MuSchuFrist bestimmt und wenn du noch arbeiten gehst, macht das schon was aus!

Beitrag von sephora 05.03.11 - 13:24 Uhr

War bei mir auch so..ich hatte einen unregelmäßigen Zyklus.
Mein ES war viel später als in einem normalen 28 Tage zyklus. Mein Termin wurde dann ebenfalls korrigiert. Vom 12.10 auf den 02.11 und die maus kam am 31.10
Also mach dir mal keinen Stress..wird öfters korrigiert so ein Termin. Die gehen bei der berechnung immer von nem 28 Tage zyklus aus, ausser du kennst genau deinen ES.

lg