könnte heute echt nur noch heulen :(

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von l.jacqueline 05.03.11 - 12:59 Uhr

heute ist bei uns im ort faschingsumzug und ich kann zu hause hocken.
mein schatz bekommt heute noch besuch und kann mit mir nicht gehen und meine mädls wollen alle party machen und schön was trinken und ich sollte dabei zusehen da ich jetzt ja meine maus bekomme...

diese tage sind echt scheiße wo ich mir denke warum muss ich schwanger sein :-(
sicher ich freu mich total auf meine kleine maus aber irgendwie ist das leben jetzt echt vorbei :-(

man ich könnte echt nur heulen :-(

Beitrag von nici388 05.03.11 - 13:01 Uhr

sorry das ich das so sage und vielleicht krieg ich dann auch mecker von allen seiten, aber wieso bist du schwanger geworden, wenn dir Party machen und trinken wichtiger ist?
ich denke ein Kind ist ein geschenk und nichts kommt nur annähernd dran, das wichtiger sein könnte...
hättest du dir vorher überlegen sollen...
sry aber deine meinung kann ich nicht nachvollziehen..

lg nici 33+4

Beitrag von peppermind 05.03.11 - 13:16 Uhr

Warum muss denn immer Alkohol fließen???#kratz

Kannst Du Dich nicht ohne amüsieren? Ich kann das! Und auch ich geh gern mit Mädels Party machen, trotz SS! Und ganz ohne Alkohol und Zigaretten...:-p

Was willst denn machen wenn Baby da ist und kein Babysitter zur Stelle?
JETZT geht das alles noch so wie man möchte, wenn Baby da ist, bist Du nicht mehr so flexibel.#gruebel

LG Pepper 14 SSW die auch gern mal loszieht

Beitrag von leelala 05.03.11 - 13:01 Uhr

#kratz

Beitrag von l.jacqueline 05.03.11 - 13:09 Uhr

könnt heulen, weil ich mir alleine vorkomme... hab heute einen total miesen tag...

he ihr wollt mir nicht einreden das ihr in der ss noch nie an irgendwas gezweifelt habt.

wenn man so wie ich jeden tag vom ersten tag der ss zuhause sitzt und nicht weis was man tun soll,. sind momente wie heute einfach nur zum heulen

Beitrag von sachsenmaad 05.03.11 - 13:29 Uhr

übrigens... ich bin auch schon seit der 14.ssw zuhause.... das heißt mittlerweile 26 Wochen!

Beitrag von belebice 05.03.11 - 16:33 Uhr

*wenn man so wie ich jeden tag vom ersten tag der ss zuhause sitzt und nicht weis was man tun soll,.*

es zwingt dich doch NIEMAND jeden Tag zuhause zu sitzen..., du kannst doch raus gehen ohne Alk..., oder??

Beitrag von raketemitbaby 05.03.11 - 13:06 Uhr

Entschuldigung aber Du verlangst doch jetzt nicht im ernst das man Mitleid hat oder?!

Das weiß man doch vorher das man da zurück stecken muss. Und Alk kann doch nicht wirklich wichtiger sein als ein Baby unterm herzen.
Das ist doch echt kein Grund um zu heulen!
Und das Leben ist nicht vorbei das fängt doch jetzt erst an und es wird schöner!! Also man schmal verstehe ich mansche Schwangere nicht#gruebel

Beitrag von aldina 05.03.11 - 13:11 Uhr

#winke Raus an die frische Luft und geniesse die Ruhe und Sonne.Das sind nur die kleinen bösen Hormonteufelchen ,die dich runter ziehen.Lass dich drücken#liebdrueck

Beitrag von tschyna 05.03.11 - 13:07 Uhr

kann nur für mich sprechen, musste 6 Jahre auf die ss warten und fü mich fängt jetzt das Leben erst an!!!!!!!!!!!!
Deine Gefühle muss ich und kein anderer verstehen, aber es ist nur Karneval!!!!!
Freu dich auf dein Baby, nächstes Jahr kannst du feiern, schwanger biste nur dieses Jahr!

Beitrag von broe 05.03.11 - 13:11 Uhr

Hey Du!

Ich schieb das jetzt mal auf die Hormone, oder? #liebdrueck Ich hatte das zwar so noch nicht, aber kann mir in etwa vorstellen, was Du fühlst.
Magst Du denn nicht rausgehen und ohne Alk feiern? Oder sind Deine Freundinnen eher von der Sorte, die Karneval mal so richtig die Sau rauslassen ;-)?
Ich war vorgestern (Altweiberkarneval) unterwegs und gehe auch morgen und Montag im Zug mit. In meinem Freundeskreis sind Paare mit und ohne Kind, aber alle gehen positiv damit um.
Klar, das Feiern wird anders, aber sobald das Baby da ist, kannst Du (und auch Dein Partner) ja auch nicht mehr nahtlos da weitermachen, wo Du vor der SS aufgehört hast...

Also Kopf hoch, überleg Dir worauf Du Lust hast, gönn Dir 'nen alkfreien Sekt oder nicht, aber versinke nicht im Selbstmitleid#schein.
Da hat ja niemad was davon.


Alles Gute für Euch,

broe mit Louis (2) und bis jetzt Ü-Ei (SSW 14)

Beitrag von l.jacqueline 05.03.11 - 13:18 Uhr

danke... es werden sicher wieder diese doofen hormone sein :(

ach ich weiß nicht.... freu mich ja so sehr auf meine kleine sarah michelle aber heute ist so ein tag wo mir alles einfach nur noch zu viel ist.

tja, du sagst es meine freunde und freundinen wissen wie man feiert und da bin ich einfach fehl am platz...
auch wenn ich nichts trink, ich kann einfach nicht mithalten weil immerwieder irgendwelche wewechen auftretten.

danke für die lieben worte von ein paar hier von euch und die negativen dinge werde ich jetzt gleich mal überlesen


danke

Beitrag von shiningstar 05.03.11 - 13:11 Uhr

Ich kann da auch nur mit dem Kopf schütteln...

Will Dir keinen Vortrag halten, denke das werden hier schon genügend andere machen, aber wenn Du jetzt schon schreibst "irgendwie ist das Leben jetzt echt vorbei", dann tut mir Dein Kind jetzt schon leid.

Ich bin gerne schwanger, es ist für mich selbstverständlich, dass ich jetzt weder groß feiern gehe noch Alkohol trinke oder sonst irgendwas tue, was meinem Zwerg schaden könnte.
Und man kann auch ohne Alkohol Spaß haben ;-)

Beitrag von melina2003 05.03.11 - 13:12 Uhr

Sorry aber ich kann dich auch nicht verstehen.

Ich hab mit 18 meine erste Maus bekommen.
Ab da war das feiern auch vorbei.

Mitlerweile hab ich 4 kleine Racker , die kleinste ist grad 5 Tage alt.
Ich hab von anfang an gerne für meine Kinder verzichtet.

Das letzte mal , das ich los war bzw. mein Mann und ich , ist nun schon 3 jahre her , aber wir wissen wofür wir es tun.

Wenn man Kinder in die welt setzt , sollte man sich im klaren sein was das bedeutet.

Es gibt so viele Frauen , die sich so sehnsüchtig ein Baby wünschen , und es auf normalen weg nicht klappt.
Die würden alles dafür geben , und ja sie würden auch aufs feiern und Trinken verzichten.

Daher gibts ein #contra für dein gejammer.


LG Carina + Leana Josephine ( 28.02.2011 )

Beitrag von sweetdreams85 05.03.11 - 13:17 Uhr

Hi,

also ich bin auch aktive Fasnächtlerin.

Spiele selbst in einer Guggenmusik- Trompete.

Aber ich vermiss das nicht, ich pausiere.

Klar freut es mich wenn ich Guggenmusik höre usw aber bock drauf neeeee wirklich nicht. Ich wusste das wenn ich schwanger werde das ich darauf verzichten werde wenn es in der zeit drin ist. ( schwangerschaft )
Wir gehen auch an Umzügen, aber danach heim, solange stehen kann ich auch nimmer.

Ich sehs positiv, geb nicht soviel geld fuer Bälle und Bier aus :-p

Und Fasnacht/Karneval ist ja immer und wird nicht aussterben die nächsten Jahren.


lg sweet + #ei ET - 12 Tage

Beitrag von cafetasse 05.03.11 - 13:19 Uhr

ich finde es mehr als ungerecht jemanden zu verurteilen nur weil sie gerne mitfeiern möchte und es nicht so kann wie ohne SS

sicher bedeutet eine SS eine umstellung und wenn die gute jac. heute mal ein durchhänger hat bzgl. ihrer SS und der feierei so ist das noch lange kein grund sie hier in dieser diskussion herunter zu putzen.

Beitrag von kailysunny 05.03.11 - 13:24 Uhr

du sagst es#pro als wenn wir alle mal keinen Durchhänger hätten! Gerade heute, wo alle feiern gehen und es vorher immer gerne gemacht hat! Ich kann sie irgendwie verstehen!

Lass dich nicht ärgern!#liebdrueck

Glg Jacy und krümelchen 7ssw

Beitrag von l.jacqueline 05.03.11 - 13:26 Uhr

danke cafetasse

Beitrag von runa1978 05.03.11 - 20:57 Uhr

#pro

Das gleiche dachte ich auch....

Nun gut, auch diese Damen werden irgendwann einen Hänger haben, die Namen habe ich mir gemerkt #schein

Böse Runa, gaaaanz böse Runa!!

Beitrag von sephora 05.03.11 - 13:27 Uhr

Wieso kannst du denn nicht trotzdem feiern? Ich war auch noch hochschwanger auf der Wiesn und hab ne alkoholfreie Maß getrunken, hab mich halt hingesetzt und ncith mehr auf dem Tisch getanzt...aber Spaß hatte ich trotzdem!
du musst dich ja nicht einsperren..
Allerdings kann ich nicht verstehen, wie bei dir solche gedanken schon krass, dass du wirklich denkst, das Leben "sei vorbei".
Warum hast du dich denn für Kinder entschieden? Oder wars ein Unfall?

Egal wie, du bist jetzt in der Lage und die paar Tage ohne Alkohol wirste auch noch schaffen.

lg

Beitrag von sachsenmaad 05.03.11 - 13:27 Uhr

#contra sorry, sowas kann ich net verstehen.... das leben ist jetzt vorbei?????!! man sollte sich das vielleicht vorher überlegen....

Im übrigen kann man trotzdem noch weggehen, und es macht auch alkohol spass....

Lg und ich hoffe auch, dass deine gedanken nur durch die hormone sind....

Sachsenmaad mit Santiago inside ET-33#verliebt

Beitrag von meleke 05.03.11 - 13:32 Uhr

Hallöchen....

also auch wenn die anderen auch Recht haben.... ich kann dich einbisschen verstehen.
Ich war Silvester in der gleichen Situation und total traurig das alle Freunde weg gegangen sind und Party gemacht haben. Selbst meine Kids waren beim Opa 300 km weit weg #schmoll.
Und als mein Mann dann sagte, er würde nicht weg gehen weil ich sonst alleine säße, hätte ich ihn von Kopf bis Fuss abknutschen können. Ich war sowas von erleichtert als ich wusste "ich bin nicht allein".

Aber du kannst doch die Zeit für dich ganz besonders machen.... lass die anderen doch den Popo abfrieren. Hol dir alle möglichen Masken (Haar-Gesicht-Fuss-Masken) und mach nen Realexabend in der Badewanne ;-) danach ne lecker Pizza bestellt und auf's Sofa beim Romantikfilm. Zum Nachtisch nen Becher Eis.

#winke LG Susi

Beitrag von widowwadman 05.03.11 - 13:41 Uhr

Auch wenn du dich nicht besaufen kannst, kannst du doch auf den Zug gehen? Man kann doch auch nuechtern Spass haben?

Beitrag von goldhaarschwester 05.03.11 - 13:45 Uhr

@ alle die hier nur mit ihrer stumpfen Kritikkeule draufhauen:

Passt auf, dass ihr euch nicht an eurem Heiligenschein aufhängt.
Aber dieses hypermoralische sieht man hier häufiger.

Kann man nicht mal etwas melancholisch werden, wenn sich das Leben gerade so schlagartig verändert? Muss man automatisch gegen das eigene Kind im Leib sein, weil man gerade wehmütig an die schöne Zeit denkt, die man vielleicht mit seinen Freundinnen hatte? Immer wird nur schwarz/weiß gesehen, als wäre man nur eine gute Mutter, wenn man dieses wilde Treiben da draußen verabscheut.

Aber badet euch alle mal in eurer moralischen Überlegenheit...#winke

Beitrag von sachsenmaad 05.03.11 - 13:49 Uhr

Es ist ja kein Problem mal melancholisch zu werden...das sind wir alle mal...

Aber die Meinung zu haben, das mit einem Kind das Leben dann vorbei ist, kann ich echt net verstehen.... Sorry...