Ketten-Nachricht bei facebook wg. Server-Entlastung

Archiv des urbia-Forums Computer & Technik.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Computer & Technik

Hier werden Fragen gestellt und Antworten gegeben - alles rund um Rechner, Smartphone und andere Geräte. Wichtig: Bitte Angaben zu Betriebssystem und Browser gleich zur Frage dazustellen - umso leichter kann kompetente Hilfe erfolgen!

Beitrag von sternchen7778 05.03.11 - 13:06 Uhr

Hallo,

habt Ihr auch schon diese Nachricht bei facebook bekommen, dass man die Nachricht an 15 weitere User weiterleiten soll, damit gecheckt werden kann, welche Accounts noch aktiv sind? Wer die Nachricht nicht weiterleitet, wird angeblich gelöscht, damit die Server von ungenutzten Accounts entlastet werden?!

Kommt mir ja doch recht seltsam vor#kratz

Ich werd' sie nicht weiterleiten. Sollen sie mich notfalls wirklich löschen. Wäre auch kein Weltuntergang...

Gruß, #stern

Beitrag von john76 05.03.11 - 14:56 Uhr

LLL - lesen, lachen, löschen ;-)

Ist nur Spam..
http://www.thomashutter.com/index.php/2010/11/facebook-kettenmails-hoax-statusmeldungen/

Beitrag von amanda82 05.03.11 - 16:20 Uhr

Dat is Schrott!
So ein Blödsinn. Wenn Facebook nen Problem hätte, käme die Nachricht direkt von denen; und zwar auf dein übliches Email-Konto ;-)

LG Mandy

Beitrag von schubidu-50 05.03.11 - 21:51 Uhr

Den sch..ß hab ich bei meinvz auch schon gefühlte 100 mal bekommen.
Einfach löschen und nicht drauf reagieren. Vielleicht bekommst die irgendwann nochmal mit den Spruxh dazu: Das ist kein Scherz... ha ha

Beitrag von devadder 06.03.11 - 09:07 Uhr

Ich muss sagen,ich bin immer wieder erstaunt wie naiv eine 32 Jahre alte Mutter ist. Das darf doch wohl nicht wahr sein, dass man bei so einer Nachricht überhaupt auch nur einen einzigen Gedanken daran verschwendet, dass es ernst gemeint ein könnte. Das sind dann auch die Leute die auf eine angebliche Mail der Bank alles Kontodaten herausgeben und, sollten sie online- banking machen, noch die ersten zehn TAN.

Leute meldet euch bei den ganzen Communitys ab und kommt zurück in die reale Welt!!!!!!

Beitrag von sternchen7778 06.03.11 - 14:01 Uhr

Und Du komm' mal wieder runter von Deiner Wolke!

Zu Deiner Beruhigung: Ich habe die Nachricht von einer noch älteren, fest im Leben stehenden Person gemailt bekommen. Und nein, ich habe nicht wirklich daran gedacht, dass die Nachricht echt sein könnte. Ich wusste nur nicht, wie verbreitet das Ganze schon ist.
Um die Sicherheit meines OnlineBankings brauchst Du Dir übrigens auch keine Gedanken machen. Da kenn' ich mich definitiv bestens aus.

Und falls das Dein nächster Gedanke war: Die PIN von meiner ec-Karte hab' ich auch nicht auf der Karte notiert...

Also das nächste Mal erstmal durchatmen, mit einem Lächeln ein Posting hinnehmen und nicht Vermutungen über die andere Person anstellen, wenn Du sie gar nicht kennst.

Beitrag von devadder 06.03.11 - 14:19 Uhr

Ja, hast Recht, war vielleicht zu hart. Aber ich habe ja auch geschrieben, dass ich immer wieder erstaunt bin, denn solche Dinge begegnen mir gerade hier ständig. Übrigens auch im realen Leben. Dann, ab einem gewissen Alter gehts ja genau so weiter. Da holt die Oma mal schnell 10.000 € um sie einem Boten des angeblichen Enkels zu geben und weg ist das Geld. Verstehst Du jetzt worauf ich raus will? Man muss die Leute einfach darauf sensibilisieren, dass sie keinem trauen dürfen.

Beitrag von sternchen7778 06.03.11 - 22:04 Uhr

Ja, ich weiß was Du meinst. Da ich aber definitiv nicht ein solcher Typ bin, fand ich es ein bissel heftig, dass Du mich so angegangen bist, ohne mich überhaupt zu kennen.

Ich verzeih' Dir;-)