Ab wann statt Schlafsack mit Kissen und Bettdecke?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von spezifisch0805 05.03.11 - 13:14 Uhr

Hallo,

meine Tochter (20 Monate) will unbedingt in ihrem Bettchen auch ein Kissen wie Mama und Papa haben.. bisher hab ich ihr das ausreden können - aber ab welchem Alter kann man den umstellen?? Oder erst das Kissen und so lange der Schlafsack (120 cm) noch paßt diesen auch benutzen?
Bin mir unsicher, da ich Angst habe, sie könnte sich nachts abdecken und es könnte kalt werden und und und... #schein

Danke für eure Tips
LG
Sandra

Beitrag von babygirljanuar 05.03.11 - 13:38 Uhr

kissen ist doch ok :-) decke musst du ausprobieren. meine ist jetzt 14 monate alt und habs auch schon ausprobiert ( aber nur tagsüber) und ganz ehrlich, ich bleib lieber beim schlafsack. erstens hab ich das gefühl sie mag die decke nicht ( wird nur weg gestrampelt) und zweitens musste ich sie ein paar mal zudecken. und nachts das gleiche? ne danke...

Beitrag von dinchen7 05.03.11 - 13:44 Uhr

Hallo,

mein kleiner ist 14 Monate alt und schläft mit Kopfkissen seit er knapp 8 Monate alt ist, weil er ohne nur gemotzt hat. Nachts schläft er mit Schlafsack und mittag meist mit Bettdecke. Das klappt soweit auch super. Er hatte auch schon eine Phase in der er Nachts mit Bettdecke geschlafen hat, da er im Schlafsack nur gemotzt hat.
Aber mir ist es Nachts mitschlafsack lieber, gerade jetzt im Winter, da er sich die Decke öfters wegstrampelt.

Lg dinchen

Beitrag von tschanna01 05.03.11 - 14:03 Uhr

Hallo,


Philipp schläft seit er ca. 10 Monate ist, mittags mit Decke und nachts nur mit Schlafsack, Kissen immer,ohne mag er nicht mehr:-)

LG Jana und Philipp (13 Mon)

Beitrag von yozevin 05.03.11 - 14:23 Uhr

Huhu

Unser Großer schläft seit ca 2 Wochen mit Kissen und Decke.... Er wollte abends partout nicht mehr in der Schlafack, da konnten wir machen, was wir wollten! Decke und Kissen hatten wir schon da, er hat schon mittags oft mit der Decke geschlafen, also haben wir es einfach ausprobiert.... Wollten eigentlich erst im Sommer anfangen wegen evtl freiliegen oder so! Aber so gehen wir abends noch mal rein, decken ihn ggf nochmal zu und meistens geht es dann... Ob seine Ich steh zwischen halb 5 und 6 Uhr auf-Phase allerdings daher kommt, kann ich nicht genau sagen.... #kratz Allerdings geh ich stark davon aus.... Aber dafür fällt der abendliche Schlafsack-Kampf weg und er geht ruhiger ins Bett und schläft dann schneller ein....

LG

Beitrag von babydreamer 05.03.11 - 19:19 Uhr

Hallo,

mein Sohn ist jetzt 3,5 und schläft immernoch im Schlafsack und das wird auch so lange so bleiben wie er nichts dagegen hat.
mit 18Monaten bekam er zusätzlich ein Kissen (flach) und eine Decke - er bewegt sich nachts aber sehr viel und würde ohne Schlafsack total auskühlen, deswegen behalt ich den noch bei,
Von ihm der Kumpel bekam aber mit 1,5 auch eine Decke und Schlafsack weg und schläft mit Decke perfekt weil er sich nachts kaum dreht und bewegt.

LG
Martina

Beitrag von katrinchen85 05.03.11 - 19:39 Uhr

Hallo,

unser Sohn(übernächste Woche 2) schläft seit ca. 2 Wochen(also mit 23 Monaten) mit Decke und Kissen.
Und zwar ganz einfach, weil er sich den Schlafsack immer ausgezogen hate. Da hab ich von ner Decke dann doch mehr :-p
Bei unsrer Tochter war es glaub ich irgendwann zwischen 2 und 2,5.

LG,Kati

Beitrag von engel7.3 05.03.11 - 21:59 Uhr

Hallo,

mein Kleiner hat 28 Monate NUR mit Schlafsack geschlafen, und von heute auf morgen hat er sich mit Schreienm geweigert, den Schlafsack anzuziehen. Seitdem schläft er also mit Decke und Kissen. KLappt super.
Wenn er merkt er friert, dann deckt er sich selber im Schlaf wieder zu. Wie wir auch. Mache Dir keine Sorgen, Kinder spüren wenn sie frieren, genau wie wir auch. Ansonsten warte einfach noch 1-2 Monate, dann sind die Nächte auch nicht mehr so kalt.