Nachtschlafzeit

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von bobb 05.03.11 - 16:08 Uhr

Muß mal ein wenig jammern#winke. Bin aber einfach nur müde.

Ich weiß,daß meine Kleine mit 13,5 Wochen noch nicht durchschlafen muß und ist ja auch okay.Aber ich frag mich,ob es normal ist,daß es nur ca.7 Stdunden nachts sind und in denen kommt sie derzeit 3-5x.Dann ist sie erstmal 1,5 Std.wach.So kommt sie auch abends erst zwischen 22 und 23 Uhr ins Bett,sonst pack ich den nä.Tag kaum.Hab ja noch ne Große.

Meine Kleine hatte schon gute Nächte und wenn sie abends noch in Badeeimer kam,hat sie uns erholsame Nächte von 6-7 Std.am Stück geschenkt.Das bringt im Moment gar nichts.

Möchte eigentlich nur mal hören,wem es noch so geht und ob es bei euch auch so ist mit dem späten Insbettgehen.

Ach ja,sie wird seit weihnachten gepuckt,was auch ne Menge bringt.aber derzeit ist sie recht unruhig.Der 12-Wochen-Schub ist unseres Erachtens aber schon vorbei,der war nämlich ziemlich deutlich.

Mußte ich einfach mal loswerden.Versteht mich nicht falsch,ich will nicht meckern und mein Kind nicht zum Durchschlafen drängen.Bin nur müde...#rofl#gaehn

Beitrag von bobb 05.03.11 - 16:10 Uhr

Ach,noch eins. Sie wird in Schlaf gestillt und kommt dann ins Beistellbett.Nachts zum Trinken direkt zu mir,wo sie auch bleibt.