Angst vor FG (11.SSW) - aber Ärzte und Hebammen sagen alles ok.

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von .teddymaus. 05.03.11 - 19:08 Uhr

Hallo Mädels.
Ich kann meine Angst vor einer erneuten FG nicht abstellen.
Nun bin ich seit 3 Wochen im KH (nur wg. übermäßigem Erbrechen) aber morgen gehts nach Hause.
Keine Blutungen, alles ok, jeder Ultraschall ok (alle 2 Tage und immer gut gewachsen) Herztöne i.O., Bewegungen gut.
Ich bin 10+2 und das Baby ist 3,25 cm groß.

Die Ärzte und auch die Hebammen sagen, ich soll die Angst abstellen. Aber das ist so schwer.
Wie ist das, wann wird eine Schwangerschaft relativ! sicher?
Wann würdet ihr die SS öffentlich machen?

LG und einen schönen Abend euch.

Beitrag von naladuplo 05.03.11 - 19:15 Uhr

Hallo,

lass dich ersteinmal drücken. ICh kenn das nur zu gut, hab 3 FG hinter mir und die Angst sitzt immer im NAcken. War auch 5 Tage im KH wegen erbrechen. Mein Krümel wächst auch optimal er war bei 10+0 3,12 cm die Angst lässt langsam nach ist aber immer im Hinterkopf.

Ich hab leider i der 9 ssw was sagen müssen da ich ja im KH war und ich meine Kids nicht anlügen wollte.

LG Diana 11+5 ssw wenn du magst schreib mich über die VK an.

Beitrag von frog79 05.03.11 - 19:41 Uhr

#liebdrueck,

wenn man erstmal ein Kind verloren hat, ist die Angst natürlich beim nächsten Mal stärker vorhanden. Klar, lässt die Angst ein wenig nach, nachdem man die 12te ssw abgeschlossen hat. Doch richtig aufhören tun die Sorgen bis zur GEburt nicht.

Ich stehe jetzt knapp zwei Wochen vor Termin und mache mich auch schon mal Sorgen, das bei der Geburt alles gut geht. Selbst danach, KÖNNTE noch soviel geschehen. Meine Große ist jetzt 6 einhalb und auch bei ihr habe ich immer mal wieder Angst vor diversem. Wenn Du Kinder hast, hast Du irgendwie immer Angst um sie.

Das gehört zum Leben dazu und Du darfst wissen, Du bist mit diesen Gefühlen nicht alleine.

Alles Liebe und nur Mut zu mehr Optimismus#blume

frog79

Beitrag von sweety2010 05.03.11 - 19:51 Uhr

Relativ sicher ab der 13.SSW (12+0) sagt man. Passieren könnte aber immer etwas...aber sag dir bei negativen Gedanken, dass ihr ab ET zu dritt seit...das beruhigt wirklich (also mir hat es geholfen)

LG und eine schöne Kugelzeit wünschen wir dir
sweety2010 mit Madame inside