eBay: kann man als Käufer eine neg. Bewertung erhalten?

Archiv des urbia-Forums Internet & Einkaufen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Internet & Einkaufen

Kein Gedrängel, keine Ladenöffnungszeiten, alles auf einen Klick. Das Internet wird immer beliebter als Shoppingmeile und Informationsbörse. Fragen zu Angebot, Abwicklung, Versand können hier gestellt werden.

Beitrag von hilli2 05.03.11 - 19:26 Uhr

Hallo!

Ich habe etwas ersteigert. Nachdem nach 3 Tagen (!) keine Zahlung beim Verkäufer eingegangen war, habe ich eine Nachricht wegen eines nicht bezahlten Artikels erhalten (ich schicke meine Überweisungen immer per Post zur Bank, da dauert das mit der Überweisung eben ein bisschen länger als online!) und eine Verwarnung.

Ich habe natürlich Bescheid gesagt, dass die Überweisung mit der Post los ist.

Darauf keine Reaktion.

Nach weiteren 2 Tagen habe ich eine weitere Verwarnung (oder so) mit dem Hinweis darauf, dass mein Konto ggf. gesperrt wird, wegen eines nicht-bezahlten Artikels.

Jetzt will mir der Verkäufer die Ware nicht mehr verkaufen.

Ich würde gern eine neg. Bewertung abgeben, aber selbst natürlich keine kassieren, ich hab nichs falsch gemacht.

Kann ich als Käufer eine neg. Bewertung vom Verkäufer erhalten?

DANKE!

Beitrag von richer 05.03.11 - 19:30 Uhr

Hallo,

nein, kannst Du nicht.

Nur die Käufer können negativ bewerten, aber die Verkäufer nicht.

Viele grüße

Beitrag von hilli2 05.03.11 - 19:44 Uhr

Danke!

Das ist gut! Ich habe nämlich bezahlt und die blöde Kuh meinte, ich sollte meine Überweisung zurückbuchen lassen, ich hab ihr dann erklärt, dass das ja gar nicht geht...

keine Reaktion,
kein Geld (obwohl ich überwiesen habe und die Kontoverbindung mitgeteilt habe)
keine Ware.

Dann geb ich jetzt mal eine neg. Bewertung ab.

Beitrag von tweety12_de 05.03.11 - 19:43 Uhr

hallo,

eine verwarnung bekommst du erst, wenn der fall geschlossen ist, und du nicht bezahlt hast.
allerdings kann man einen fall in der regel erst nach 7 tagen schließen....

ich würde an deiner stelle bezahlen, denn der verkäufer ist mit dir einen rechtsgültigen vertrag eingegangen.. nur weil du nach 3 !! tagen nicht bezahlt hast, heißt das noch lange nicht ,das der verkäufer dir den artikel nicht mehr verkaufen will,

das klingt mir eher danach, wie wenn der verkäufer sowieso nicht an dich verkaufen will, denn welcher realistischer, seriöser vk eröffnet 3 tage nach auktionsende einen fall wegen eines nicht bezahlten artikels ??? #kratz

ich würde, nach beendigung der transaktion eine endsprechende bewertung abgeben und gut is..

du kannst auf keinen fall eine negative oder neutrale kassieren...

gruß alex

Beitrag von hilli2 05.03.11 - 20:02 Uhr

1. Ich habe den Artikel bezahlt (allerdings war das Geld natürlich nicht nach 3 Tagen da, wenn ich die Überweisung erst zur Post bringen muss!)

2. Der Verkäufer hat mir nach 3 Tagen mitgeteilt, weil da das Geld noch nicht da war, dass er mir den Artikel nicht mehr verkaufen will.

3. Meine bisherigen Bewertungen sind ALLE ausnahmslos positiv (immer: schnell bezahlt!)

4. Ich habe an diesem Tag mehere Überweisungen abgeschickt, alle anderen sind angekommen (ich hab die Kontoverbindung auch noch mal überprüft, alles korrekt)

Beitrag von tweety12_de 05.03.11 - 20:16 Uhr

wie gesagt, das klingt alles sehr danach, das er dir generell den artiekl nicht verkaufen will, denn welcher normal denkende mensch eröffnet 3 tage nach auktionsende einen fall wegen eines nicht bezahlten artikels ???

ich würde darauf bestehen und vor allen dingen ebay mitteilen, das der vk dir die ware nicht zusenden will, weil er incht mehr an sie verkaufen will....

Beitrag von hermina 05.03.11 - 20:22 Uhr

Ich dachte immer, man kann erst nach 10 Tagen was machen und nicht schon so zeitig. #kratz

Beitrag von tweety12_de 05.03.11 - 20:28 Uhr

das ist korrekt.

stellt sich die frage, ob er einen nichtbezahlten artikel gemeldet hat,

oder ob er die transaktion abbrechen wollte, weil er ihr den artikel nicht mehr verkaufen will, das würde gehen, allerdings müsste der käufer da zustimmen...

gruß

Beitrag von cinderella2008 07.03.11 - 08:09 Uhr

"Nachdem nach 3 Tagen (!) keine Zahlung beim Verkäufer eingegangen war, habe ich eine Nachricht wegen eines nicht bezahlten Artikels erhalten (ich schicke meine Überweisungen immer per Post zur Bank, da dauert das mit der Überweisung eben ein bisschen länger als online!) und eine Verwarnung. "


Geht das nicht eigentlich erst nach 4 Tagen?#kratz