Video gekauft und nicht aufs Alter geachtet. Gucken lassen??

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von jacky1983 05.03.11 - 19:39 Uhr

Nabend.

Mein Sohn steht total aus Dinosaurier und hat auch das eine oder andere mal ''In einem Land vor....'' oder wie auch immer das heisst, auf Kika gesehen.

Heute war ich zur Spielzeugbörse und hab das Original Video gesehen und gleich mitgenommen.
Und zu Hause guck ich erst ab welchem Alter das Video ist: Ab 6 Jahren. :-[

Mein Sohn hat die Video Kassette aber schon gesehen und will unbedingt diesen Film gucken...

Heute konnte ich ihn noch ablenken, was aber schon öfter sein musste, er hat oft gefragt.
(Er darf heut mehr TV gucken, weil er krank ist).

Würdet ihr ihn, wenn er weiter nach dem Film fragt, gucken lassen??
Natürlich nicht allein, ich setze mich dazu.
Oder eher nicht??
Ich weiß auch garnicht mehr genau, was da so alles passiert. #kratz
Ja, die werden gejagt und der Böse Scharfzahn ist da (den mein Sohn am allerbesten findet) aber sonst... Ich weiß es nicht mehr, ist zu lange her.

Ich ärgere mich so, das ich nicht vorher richtig geguckt hab und noch mehr, das er gesehen hat, das ich ihn gekauft habe!!! :-[

lg Jacky mit Paul 3 Jahre jung

Beitrag von anyca 05.03.11 - 19:40 Uhr

Guck den Film doch erst mal alleine, evtl. im Schnelldurchlauf, damit Du weißt, wie gruselig das wird.

Beitrag von adrusch 05.03.11 - 19:52 Uhr

Ist doch nicht schlimm.
Ob 3 oder 6. Es wird schon nicht schlimm sein, denn auch 6 jährige dürfen noch nichts gefährliches sehen.
Ich würde von daher gucken lassen.
Zu übervorsichtig würde ich nicht sein.
Lg Andrea

Beitrag von zahnweh 05.03.11 - 20:53 Uhr

kennst du den Film?

Beitrag von silkes. 06.03.11 - 18:49 Uhr

Hallihallöle...

vergleichst du gerade ein dreijähriges Kind mit einem sechsährigen? Lustig. Ein sechsjähriges Kind ist ja nur doppelt so alt und eigentlich sind Dreijähirge genau gleich wie Sechsjährige.

@TE:
schau' ihn dir abends an und wäge ab, inwieweit dein Sohn es verstehen und verkraften kann.

Grüssle Silke

Beitrag von tagpfauenauge 05.03.11 - 19:55 Uhr

Hi,

wir haben die ganze Reihe.

Gerade der erste Teil ist - wenn Mama und Papa sterben und es Feuer regnet und alle Pflanzen verbrennen, es sich Krater auftun, in die Tiere und Pflanzen stürzen, doch schon kurz (wirklich nur 3 Minuten) sehr gruselig. Danach ist der Film sehr gut.

Mein Sohn ist ein Sensibelchen und die 3 Minuten haben ich ihn auf die Toi geschickt und weitergespuhlt (mit 3 Jahren).

Würde ich mit 3 Jahren unbedingt auch machen.

Meine Tochter hat den Film das erste Mal mit 4 gesehen, und ich habe nach über 5 Jahren einfach nicht dran gedacht und sie hat ihn unzensiert gesehen. Sie ist aber auch ein ganz anderer Typ Mensch.

vg

Beitrag von rmwib 05.03.11 - 21:15 Uhr

Ich find die so traurig, dass ich da HEUTE noch bei heulen muss. Niemals würd ich den Film meinem 3-jährigen Kind zeigen #hicks

Beitrag von nana141080 05.03.11 - 20:30 Uhr

Hallo,

nein würde ich nicht.

Der Fiilm ist nichts für 3 Jährige! Viel zu gruselig, viel zu schnelle Bilder und die Witze in manchen Sätzen nicht nachvollziehbar für 3 Jährige.
Mal 20 Minuten die Serie ist etwas völlig anderes als den Film zu schauen!

Es ist eben nicht unerheblich wenn FSK 6 drauf steht. Die Leute denken sich da schon was bei.
Ist ja auch nicht egal ob man mit 14 oder 18 raucht....

Sag ihm einfach das die Videokassette? oder DVD eben kaputt ist.

VG Nana

Beitrag von bine3002 05.03.11 - 20:32 Uhr

Ein klares NEIN.

Es geht dabei eher ums Prinzip als darum, ob diese Altersangaben wirklich sinnvoll sind. Es gibt Filme ab 6, ab 12 und ab 16. Alkohol ist ab 16, Zigaretten ab 18 und weggehen darf man als 16jähriger bis 0 Uhr.

Es ist doof, es ist spießig, aber so sind die Regeln. Wenn man sie jetzt schon bricht, nimmt man sich selbst später jede Argumentationsgrundlage.

Ich würde sagen: "Uuups, diesen Film darfst Du noch gar nicht sehen, der ist ab 6." dann würde ich es ihm zeigen und ihm versprechen einen anderen kaufen, den er schauen darf.

Beitrag von zahnweh 05.03.11 - 20:52 Uhr

Hallo,

mit 3 Jahren ist der Film zu heftig.
Zu lang, viel zu viel Spannung und man kann erst schlafen, wenn man das Ende gesehen hat. Aber an einem Tag den ganzen Film ist viel zu viel Aufregung.

Die Serie kenne ich nicht. Aber der Film ist eben ein Film und der ist nicht ohne.

Grundsätzlich mache ich es so, ICH schaue ALLES erst mal ALLEINE!!!
Dann wenn ich denke, das geht für SIE, darf sie auch mal. Ist bisher nur einmal vorgekommen, war aber kein Film.

Der Grund warum ich mir VORHER ALLEINE alles anschaue: es sind nicht nur die offensichtlich brutalen Szenen. Es sind oft mehr die emotionalen.

Also meine käme mit dem Ablauf, dass die Mutter des Kleinen stirbt, gar nicht zu recht.
Dass der Kleinen keinen Vater hat, würde sie zwar nicht überraschen, aber sie würde fragen, wo der Papa ist, warum der nicht da ist, ob er den Kleinen wenigstens mal im Babyalter besucht hat usw. und ggf. käme sie damit dann auch nachts um 4 Uhr an.
Vor Scharfzahn hätte sie vermutlich nicht so Angst. Aber eben die hochemotionale Gefühlswelt würde sie durcheinander bringen.

Dazu gehören auch die Momente, wo die Dino-Kinder sich streiten: Warum streiten die sich? Warum geht der eine jetzt allein? Der darf doch nicht alleine losgehen? Wo sind die Großeltern? Treffen die sich dann wieder? Die Dino-Kinder (die nach und nach ohne Eltern auftauchen, einsam und verlassen), die dürfen doch gar nicht alleine laufen....

nur mal ein paar der Fragen, die meine mit Sicherheit stellen würde. Und die sie (noch) nicht verkraften würde.

Weiß er schon, dass der Film für ihn wäre?

Bei uns gilt: was ich kaufe, gehört erst mal mir, bis ich es ihr oder jemandem schenke (ich verdiene das Geld). Hat sich bei uns so ergeben vor einiger Zeit.

Ansonsten erkläre ihm ganz ehrlich, dass der Film erst was für Größere ist, du das aber vorher nicht wusstest.
Wenn er es schon als versprochen angesehen hat, schaue nach einem altersgerechten Dino-Buch, das er statt dessen bekommt.

Beitrag von ne1985 05.03.11 - 21:43 Uhr

ich würde ihn mir auch alleine ansehen und dann entscheiden. Du kannst ja dein Kind am besten einschätzen.
Wir haben den Film auch und ich weiß, dass es für meinen Kleinen noch nichts ist. Die Serie kennt er auch. Mein älterer Sohn kennt beides und findet die Serie viel schöner. (mir geht es genau andersrum, Kinder haben da wohl einen anderen Geschmack)
Abgesehen von den traurigen Szenen finde ich den Film zu lang für (m)einen 3-jährigen. Und vor dem Happy-End würde ich ihn auch nicht abbrechen (in 2 Etappen zeigen), das wäre ja noch schlimmer für die Kinder.

Beitrag von nicolevoice 05.03.11 - 22:29 Uhr

Guten Abend,
voe einiger Zeit, kam nach Sandmann Ein Land vor unserer Zeit.
Da ich den Film nicht so schlimm fand, dachte ich, meine beiden (3 und 5Jahre) können das ohne Probleme anschauen.
Doch jedesmal nach Sandmann wollten beide nur mit mir schauen und wenn ich keine Zeit hatte, wollten beide lieber nix anschauen.
Ich würde erstmal alleine schauen und dann gemeinsam mit den Kindern und beobachten wie jedes Kind reagiert.
Gegebenenfalls ausmachen.
Gruß Nicole

Beitrag von perserkater 06.03.11 - 09:41 Uhr

Hallo

Ich würde ihn nicht sehen lassen. Ich war weit über 6 Jahre alt als ich ihn damals gesehen habe, er ist ganz schlimm traurig und super gruselig. Besonders die Szene wo Zera in der Höhle auf den T-Rex trifft.#zitter

LG