Starke Übelkeit!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von baby-85 05.03.11 - 20:41 Uhr

Hallo!

Hab seid drei Tagen über ganzen Tag strake Übelkeit, kann kaum mehr was essen ausser Suppe! Bitte kann mir wer helfen?`??? Ich halte das nicht mehr aus!!!!
#heul

Beitrag von lelou83 05.03.11 - 20:48 Uhr

wende dich an deinen fa.der kann dir was verschreiben!

Beitrag von baby-85 05.03.11 - 20:52 Uhr

war gestern bei meinem Hausarzt und der hat gemeint da kann man nix nehmen! Hab erst am Freitag meinen Termin beim FA aber ich geh schon am Montag hin hoffe sie kann mir was geben das mir wieder besser geht! :(

Beitrag von lelou83 05.03.11 - 20:56 Uhr

ich bekam von meinem fa nausema verschrieben.
ansonsten mehrere kleine portionen essen und viel trinken.

Beitrag von bertabby 05.03.11 - 21:00 Uhr

Natürlich kann man da was verschreiben. würde aber auch lieber zum Fa gehen.

Das ist für die #schwanger ein gut geeignetes Medikament:
http://www.embryotox.de/meclozin.html

Beitrag von caramaus 05.03.11 - 21:08 Uhr

Man kann sehr wohl was nehmen!!!!

Erst mal die Hausmittelchen: Ingwertee, Zitrone (hilft mir gar nicht...)
Was homöopathisches: Nux vomica (bei leichter Übelkeit ohne Erbrechen hilft das ganz gut)
Was diätethisches: Nausema (ist ein Vitamin-B-Komplex, der auch ganz gut wirkt)
Medikament: Vomex (bei Erbrechen meine Notfalltablette... hat Nebenwirkungen - ich werd todmüde davon und seh verschwommen, kann ich nur abends nehmen)

Alles Gute dir!

C.

Beitrag von bertabby 05.03.11 - 20:53 Uhr

Ja, in der 7.SSW hat's bei mir auch gekracht. sei froh dass noch Suppe reingeht. bei mir ging garnix mehr.

Versuchs mal mit Ingwertee der hilft mir (inzwischen) ganz gut!

Halte durch - ist ja für den guten Zweck!
- ist doch schön dass dein Körper für's Baby alles gibt #verliebt

LG
Abby

Beitrag von tanja-76 05.03.11 - 20:59 Uhr

Klar kannste das was nehmen - Nux Vomica D6 (Homöopathische Kügelchen) - soll 3x5 Kugeln tägl. nehmen, wenns mit der Übelkeit losgehen sollste.

Wenn es ganz schlimm wird, meinte Sie, kann man immer noch Vomex aufschreiben!

Fahr in die Apotheke und lass hole Dir diese.

LG

Beitrag von baby-85 05.03.11 - 21:03 Uhr

danke Ihr lieben! das werd ich versuchen! war beim Hausarzt zwecks Krankschreibung! und hab ihn gleich hefragt un der meinte da hilft sowieso nix! Naja ein Mann der kennt sich anscheinende nicht aus! wünsch euch trotzdem noch einen schönen und übelfreien Abend!

Beitrag von jenni80 05.03.11 - 22:03 Uhr

Hallo
mir war 34 Wochen 24h am tag schlecht.
HAbe mich von Obstgläschen für Baby ernährt.
Später vergisst du das ganz schnell wieder.
Sprech mit deinem FA, evtl kann der dir helfen.

LG Jenni

Beitrag von jeyelle 06.03.11 - 01:06 Uhr

-Akupunktur (Hebamme oder Arzt)
-Nux Vomica D6
-Ingwertee

Hab mich auch erinnert, dass ich in einer Zeitschrift beim FA gelesen hab, der Duft von Zitronen würde helfen (war bei mir allerdings nicht der Fall).