Reflux ---> Antra Erfahrungen??

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von wunschbaby-2010 05.03.11 - 20:57 Uhr

Hallo,

hat hier jemand Erfahrungen mit dem Medikament Antra gemacht?

Wer hat auch ein Kind mit Reflux und bei wem hat es geholfen?

Beitrag von libella030 05.03.11 - 21:06 Uhr

antra mumps???

Beitrag von wunschbaby-2010 05.03.11 - 21:11 Uhr

Ja, genau!?

Beitrag von libella030 05.03.11 - 21:23 Uhr

ja meine tochter musste die tabletten über ein Jahr nehmen und bei ihr haben sie super geholfen

ich musste sie nehmen weil sie ohne ständig krank war und viel inhalieren musste
ich hab ihr die immer morgens vor essen geben müssen und anschließend hat sie was leckeres gegessen
sie hatte keine nebenwirkungen

bevor ich ihr die tabletten gegeben hatte musste ich eine PHmetrie machen lassen bei ihr

Beitrag von libella030 05.03.11 - 21:26 Uhr

ach nach einem Jahr brauchte ich ihr die nicht mehr geben weil es sich verwachsen hatte und es ihr super ging bis heute ich nichts mehr aufgetreten
das ist jetzt gute 2 jahre her

Beitrag von wunschbaby-2010 05.03.11 - 21:37 Uhr

War es bei deiner tochter auch so, dass die milch immer wieder hoch lief, also der mund richtig voll war mit milch?? Hat sie sich gekrümmt beim trinken, und ging das von diesem medikamt dann weg??

Beitrag von zwei-erdmaennchen 05.03.11 - 21:07 Uhr

Hi,

wir haben es bekommen aber meine Tochter hat es konsequent verweigert. Schmeckt aber auch super gruselig so dass man es nicht unbemerkt untermischen kann. Irgendwann haben wir aufgegeben.

Liebe Grüße
Ina #winke

Beitrag von roterapfel 05.03.11 - 21:40 Uhr

ich gebe das auch. Und ich muß sagen es geht unser kleinen deutl besser damit. allerdings dauert es über eine Woche bis die Wirkung sich mal bemerkbar macht. Ich hatte dann 2x die tabletten unregelmäßig gegeben und es ging ihr gleich wieder schlechter. Also ich schwöre auf die dinger. ich habe allerdings die Kapseln die man aufdreht. und dann gebe ich die kleinen Kugeln in den Mund und gleich die Milch hinterher. Klappt super

Beitrag von wunschbaby-2010 05.03.11 - 21:45 Uhr

Uns hat der arzt gesagt, wir sollen die kapsel aufmachen und den inhalt mit wasser auflösen??
Kam denn bei deinem kind die milch auch immer richtig hoch, also dass der mund sozusagen voll damit war?

Beitrag von happy2010 06.03.11 - 08:24 Uhr

Nur mal zur Info.

Antra mups ist eine Tablette mit einer speziellen Galenik, die man auflösen kann, so dass sie dann auch Kindern gegeben werden kann. Man erhält eine Lösung mit kleinen Kügelchen, die alle Magensaft-resistent ummantelt sind. Denn der Magensaft zerstört den Wirkstoff.

Wenn Du aber eine Kapsel hast mit dem selben Wirkstoff (Omeprazol) und ohne mups Galenik kannst die Kapsel nicht aufmachen und die Kügelchen auflösen. In diesem Fall dient die Kapsel als Säureschutz, um den Wirkstoff unbeschadet in den Dünndarm zu bringen, wo er resorbiert wird. Wenn Du also die Kügelchen aus der Kapsel auflöst, kannst Du Deinem Kind auch einfach nur Wasser geben. Der Wirkstoff wird im Magen zerstört bevor er aufgenommen wird. du hast also nicht mehr Wirkung als Wasser.

Dein Arzt sollte such besser informieren und Du solltest besser das Original mit der Mupsgalenik nehmen. Das gibt es auch rezeptfrei in der Apotheke.

LG Happy2010